Kann man Reste von Pflanzenschutzmitteln auf Obst mit Wasser abwaschen?

Antwort:

Nein, nicht vollständig. Forscher haben herausgefunden, dass je nach Obst- oder auch Gemüse-Sorte nur ein Teil der Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (Pestizide) mit Wasser abgewaschen werden kann. Meistens lässt sich nur etwa die Hälfte der Rückstände abspülen.

Besonders stark belastet sind Trauben. Von ihnen lassen sich nur rund 30% der Pflanzenschutzmittel abwaschen, da die Pestizide tief in die Frucht eindringen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man warmes oder kaltes Wasser verwendet.

Wer wirklich sicher gehen will, dass er keine Pestizide isst, sollte also auf Bioprodukte umsteigen. Doch auch die müssen gewaschen werden – normaler Schmutz und Keime können natürlich auch an ihnen haften.

Übrigens gibt es inzwischen ungiftige Gemüsewaschmittel sowie spezielle Mikrofasertücher zu kaufen, die besonders die Wachsschicht auf Äpfeln entfernen sollen. Doch auch diese Hilfsmittel können gegen die tief in die Früchte eingedrungenen Pestizide nichts ausrichten.

GEOlino-Newsletter