Brettspieltipp: Los Banditos

Zwei Banditen, die brüderlich ihre Beute teilen? Von wegen - es wird gezockt, was die Würfel hergeben. Ein bisschen Würfelglück und vor allem geschicktes Anlegen der Würfel bringen euch ans Ziel: die ganz fette Beute!

Ihr schlüpft in die Rollen zweier Banditen, die ihre Beute untereinander aufteilen. Natürlich bekommt nicht jeder einfach die Hälfte, das wäre schließlich viel zu langweilig. Nein – ihr zockt um die Beute, wie es sich für echte Banditen gehört.

Insgesamt gibt es zehn Beute-Plättchen, um die ihr zockt. Vier davon liegen in der Mitte des Tisches. Nun zieht ihr abwechselnd je zwei Würfel, die ihr – nachdem ihr sie gewürfelt habt - an die Beute-Plättchen anlegen dürft. Es dürfen an jedem Plättchen höchstens drei Würfel anliegen. Wer an eine Beute die höhere Würfelkombination legt, gewinnt das Plättchen. Die höchstmögliche Würfelkombination ist ein Drilling aus gleichfarbigen Würfeln, gefolgt von einer Zahlenfolge aus Würfeln der gleichen Farbe und so weiter.

Die zwei Seiten Spielanleitung sind schnell gelesen und schon kann es losgehen. Leider werden einige Spielsituationen, zu denen es im Verlauf des Spiels kommen kann, in der knappen Anleitung nicht geklärt. Aber hier muss eben jeder seine eigenen Sonderregeln festlegen. Eine Runde "Los Banditos" dauert kaum länger als 15 Minuten. Es ist ein Spiel für Zwei und gut geeignet, um zwischendurch mal eben eine Partie zu spielen.

Fazit: Ein unterhaltsames, schnelles Spiel für Zwei.

Los Banditos

Erschienen bei Schmidt-Spiele

Preis ca. 10 Euro

ab 8 Jahre

für 2 Spieler

Spieldauer ca. 15 Minuten

6e75923fc571970d4ed0a9e1b8e6df9b

Wir haben das Spiel "Los Banditos" von Schmidt-Spiele verlost.

Gewonnen hat:

T. Binder aus Esslingen!

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Spiel!

GEOlino-Newsletter