Rezept Fried Rice

Dieses Gericht kommt aus Ghana. Um es zu kochen, braucht man viele Zutaten und Arbeitsschritte.Wer es scharf mag, kann Chili-Pulver hinzufügen

Zutaten:

für 8-12 Portionen

600 g Reis

250 g Putenbrust

100 g aufgetaute grüne TK-Bohnen

100 g aufgetaute TK-Garnelen

50 g weiße Champignons

2 Eier

2 Karotten

2 große Zwiebeln

1 Stange Porree

1 Paprika

dunkle Sojasoße

1 TL Gemüsebrühe (Pulver)

Salz

Öl

Fried Rice

Princela (16) hat das Rezept von ihrer Mutter gelernt

Und so wird der Reis zubereitet:

1.: Zuerst bringt ihr zwei Liter Wasser zum Kochen. Gebt einen Teelöffel Salz und den Reis dazu und lasst ihn 15 bis 30 Minuten köcheln. Probiert den Reis zwischendurch. Wenn er gerade noch bissfest ist, gießt ihr ihn durch ein Sieb ab und lasst ihn abkühlen.

2.: Schält die Zwiebeln, schneidet sie in feine Streifen und gebt diese in eine Schüssel. Dann wascht ihr die Putenbrust und würfelt sie. Gebt sie zu den Zwiebeln, fügt die Gemüsebrühe und einen halben Teelöffel Salz hinzu. Dann gebt ihr drei Esslöffel Öl in eine Pfanne und bratet die gewürzten Fleischwürfel darin an.

Nehmt sie wieder heraus und lasst das Fett auf einem Stück Küchenpapier abtropfen. Stellt das Fleisch auf einem Teller beiseite. Das Fett in der Pfanne hebt ihr auf.

3.: Die Champignons wischt ihr mit einem Küchentuch ab. Den Porree, die Karotten und die Paprika wascht ihr. Vom Porree entfernt ihr die Wurzel und das Dunkelgrüne, den Rest schneidet ihr in Ringe. Die Paprika schneidet ihr in Streifen, nachdem ihr das Weiße und die Kerne entfernt habt. Die Möhren würfelt ihr.

In einer Pfanne bratet ihr das gesamte Gemüse, auch die aufgetauten Bohnen, fünf Minuten in einem Esslöffel Öl an. Dann würzt ihr mit etwas Salz und stellt das Gemüse beiseite.

4.: Bratet die gewaschenen Garnelen in einer Pfanne in drei bis vier Esslöffel Öl. Stellt sie danach beiseite.

5.: Die Eier verrührt ihr in einer Schüssel mit drei Prisen Salz und bratet die verquirlte Masse dann in einer Pfanne mit etwas Öl an.

6.: Zum Schluss gießt ihr zwei Esslöffel Öl in die Pfanne, in der ihr das Fleisch angebraten hattet, erhitzt es auf mittlerer Stufe, gebt den Reis dazu und rührt zehn Esslöffel Sojasosse unter. Gebt auch die übrigen Zutaten hinzu, vermischt alles vorsichtig und würzt nach eurem Geschmack.

Princelas Tipp:

"Das Gericht kommt wie meine Familie aus Ghana. Meine Mutter macht es oft. Es ist nicht ganz einfach zu kochen, weil man viele Zutaten und viele Arbeitsschritte braucht. Aber mit ein bisschen Übung ist das kein Problem. Wer es scharf mag, gibt Chili-Pulver dazu. So essen wir es zu Hause auch immer. Das Kochbuch zu schreiben hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich später gern in einem Hotel oder Restaurant arbeiten möchte."

Mehr Rezepte aus dem Weltreise-Kochbuch:

Weltreise am Küchentisch
Rezepte
Weltreise am Küchentisch
Schüler der Stadtteilschule Wilhelmsburg in Hamburg haben ihre Lieblingsrezepte gesammelt und ein Kochbuch damit gestaltet. Hier gibt es einen Vorgeschmack!
Thunfisch Salat
Rezept
Thunfisch Salat
Dieser Salat ist ganz leicht zuzubereiten und geht fix. Etwas Gemüse, ein paar frische Kräuter und Thunfisch - dann kann es auch schon losgehen! Das Rezept aus Mazedonien findet ihr hier
Süße Roulade
Rezept
Süße Roulade
Das Rezept für die fruchtig süßen Rouladen hat Isabelle von ihrer Oma verraten bekommen. Denn die isst genauso gern Früchte wie ihre Enkelin
Fried Rice
Rezept
Fried Rice
Dieses Gericht kommt aus Ghana. Um es zu kochen, braucht man viele Zutaten und Arbeitsschritte.Wer es scharf mag, kann Chili-Pulver hinzufügen
Reiseintopf mit Hähnchen
Rezept
Reiseintopf mit Hähnchen
Daniels Rezept für den gesunden Eintopf kommt ursprünglich aus Mazedonien. Mit seiner Mutter gemeinsam kocht er den Eintopf fast jedes Wochenende
GEOlino-Newsletter