Rezept Nuss-Nougat-Creme

Dieser schokoladige Brotaufstrich ist so lecker, da werden in Zukunft wohl die Nutellagläser im Supermarkt verstauben.

Nuss-Nougat-Creme

Zutaten für die Nuss-Nougat-Creme

Zutaten für die Nuss-Nougat-Creme

  • 150g Honig
  • 6 EL Sahne
  • 100g  Butter
  • 100g Nuss-Nougat
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 3 TL Kakao
  • 0,5  TL Zimt
Nuss-Nougat-Creme

Honig erwärmen

Gebt den Honig in einen Topf und erwärmt ihn leicht.

Tipp: 150 Gramm sind ungefähr ein halbes Glas Honig

Nuss-Nougat-Creme

Sahne hinzufügen

Fügt dann die Sahne hinzu und erwärmt die Mischung weiter vorsichtig.

Nuss-Nougat-Creme

Butter und Nougat auflösen

Löst dann das Nougat und die Butter in der Honig-Sahne-Mischung auf.

Nuss-Nougat-Creme

Rühren nicht vergessen

Dabei solltet ihr bei geringer Hitze immer rühren, damit nichts anbrennt.

Nuss-Nougat-Creme

Haselnüsse anrösten

Die gemahlenen Haselnüsse röstet ihr ohne Fett an - das geht am besten in einer beschichteten Pfanne.

Nuss-Nougat-Creme

Kakao und Zimt zu den Nüssen geben

Zu den angerösteten Nüssen gebt ihr nun noch den Kakao und den Zimt.

Nuss-Nougat-Creme

Die Haselnüsse mit der Nougatmasse vermischen

Die Haselnüsse schüttet ihr dann in die Nougatmasse und verrührt alles gut. Die Nuss-Nougat-Creme sollte jetzt noch gut abkühlen, am besten über Nacht. Dann könnt ihr am nächsten Morgen schon euer erstes Frühstücksbrot mit selbergemachtem Nutella probieren.

Nuss-Nougat-Creme

Und fertig ist das selbergemachte Nutella

Desserts
Kochen und Backen
Desserts
Desserts schnell und einfach selber machen - das ist gar nicht schwer! In dieser Sammlung verraten wir euch tolle Rezepte für leckeren Nachtisch!
GEOlino-Newsletter