Rezept Knusperdatteln

Im Fastenmonat Ramadan essen Muslime traditionell gern und oft Datteln - natürlich nur nach Sonnenuntergang. Schon ihr Prophet Mohammed soll sie genossen haben. Probiert einmal diese Knuspervariante!
Knusperdatteln

Datteln schmecken auch geröstet gut - als Knusperdatteln

Zutaten für die Knusperdatteln:

für 10 Stück

  • 10 Datteln
  • 10 Walnusshälften
  • Zimt
  • Butter

So werden die Knusperdatteln zubereitet:

1.: Röstet die Walnusshälften kurz in der Pfannr - ohne Fett. Lasst sie abkühlen.

2.: Entkernt währenddessen die Datteln: einfach seitlich einschneiden und den Kern herausdrücken.

3.: Füllt je eine Nusshälfte in die Datteln.

4.: Erhitzt etwas Butter in der Pfanne und schwenkt die gefüllten Datteln darin. Bestäubt sie anschließend mit Zimt. Schaltet den Herd nun aus - lasst die Datteln aber noch ein paar Minuten ziehen. Am besten gleich warm essen!

Weitere Rezepte der fünf Weltreligionen:

Spezialitäten weltweit
Rezepte
Spezialitäten weltweit
Ob süße Knusperdatteln oder würziger Reisbrei: Jede Religion hat ihre eigenen Delikatessen. Fünf Leckereien zeigen wir euch hier
Laddu
Rezept
Laddu
Die "indische Schokolade" soll eine Lieblingsspeise des Hindu-Gottes Ganesha gewesen sein. Etliche Darstellungen zeigen ihn mit den süßen Bällchen in den Händen
Mazza-Brot
Rezept
Mazza-Brot
Diese knusprigen Brotfladen werden zum Pessach-Fest gegessen, an dem sich die Juden an den Auszug ihres Volkes aus Ägypten erinnern, an die Befreiung aus ägyptischer Sklaverei
Sugata-Reisbrei
Rezept
Sugata-Reisbrei
Der Erzählung nach kam eines Tages die einfache Bäuerin namens Sugata des Weges und opferte Siddhartha, dem Vorbild aller Buddhisten, ihren Reisbrei. Dieser wird bis heute auch in Klöstern gereicht
GEOlino-Newsletter