Rezept Knusprige Teigfladen

Indianer essen gerne knusprige Teigfladen. Das beliebte "Frybread" wurde einst aus der Not gebacken: Die Navajo erfanden es in den 1860er Jahren während einer Hungersnot. Wir verraten euch das Rezept

Zutaten für zehn bis zwölf knusprige Teigfladen:

Für die Fladen:

375 g Mehl

250 ml lauwarmes Wasser

1 EL Backpulver

etwas Salz

2 l Sonnenblumenöl

Für den Belag:

300 g saure Sahne

sechs Tomaten

eine Gurke

750 g Chilibohnen aus der Dose

eine frische, grüne Chilischote

eine Zwiebel

300 g geriebenen Cheddarkäse

etwas Öl zum Braten

Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so geht's:

1. Mischt Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel. Gebt nach und nach das Wasser dazu und verarbeitet das Ganze zu einem weichen Teig. Ist der zu klebrig, fügt ihr noch etwas Mehl hinzu. Deckt den Teig mit einem Tuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen.

2. Wascht und würfelt in der Zwischenzeit die Tomaten und die Chilischote. Achtung: Fasst euch danach nicht ins Auge - das brennt sonst! Schält dann auch die Gurke und die Zwiebel und hackt beides fein. Stellt alles beiseite.

3. Gießt die Bohnen ab, hebt das Bohnenwasser aber noch auf. Zerkleinert die Bohnen mit einem Pürierstab zu einer Paste. Ist die zu fest, gebt ihr ein wenig Bohnenwasser hinzu.

4. Schnappt euch den Teig und teilt ihn in zehn bis zwölf etwa gleich große Stücke. Rollt diese zu etwa 0,5 cm dicken Fladen aus und stecht sie ein paar Mal mit einer Gabel ein.

5. Bratet die gehackten Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl an. Gebt dann die Bohnenpaste dazu. Erwärmt alles gut fünf Minuten lang bei schwacher Hitze. Passt auf: Es brennt sehr leicht an. Rührt daher stetig um. Nehmt die Paste schließlich vom Herd und salzt sie.

6. Gebt das Öl in einen großen Topf und erhitzt es. Damit ihr die Fladen darin ausbacken könnt, muss es richtig heiß sein. Der Test: Haltet den Stiel eines Kochlöffels in das Fett. Bilden sich daran Bläschen, ist die Temperatur richtig.

7. Gebt nacheinander, vor allem aber vorsichtig die Fladen in das heiße Fett und backt sie aus. Wendet sie immer wieder, bis beide Seiten goldgelb sind und Blasen werfen.

8. Nehmt die Fladen mit einer Schöpfkelle heraus und lasst sie auf etwas Küchenpapier abtropfen.

9. Bestreicht sie mit der Bohnenpaste, kleckst dann etwas saure Sahne darauf und bestreut das Ganze mit den Gurken-, Tomaten- und Chiliwürfeln sowie dem geriebenen Käse. Pfeffert und salzt die Fladen nach Belieben.

Knusprige Teigfladen

Hmm, lecker! So sieht das fertige Gericht aus

Tipp

Auch lecker: Wer mag, brät etwas Hackfleisch an und verteilt es auf den Tacos. Naschkatzen streuen einfach Zucker und Zimt auf die warmen Teigfladen. Köstlich!

Guten Appetit!

GEOlino-Newsletter