Backen Süsse Schädel

Eine Schleifmaschine benötigt ihr zur Herstellung dieser "Kristallschädel" nicht - nur ein Rührgerät. Viel Spaß beim Backen!
Süsse Schädel

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Zutaten (für 12 köstliche Köpfe):

Für Form und Teig:

  • 100g Butter
  • 110g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Alufolie

Für Guss und Verzierung:

  • 250g Puderzucker
  • etwas Wasser
  • 24 bunte Schokolinsen
  • Zuckerschrift
Kinderrezepte
Kochen und Backen
Rezepte
Im Online-Kochbuch von GEOlino findet ihr die neusten Koch- und Backrezepte und das Archiv mit allen veröffentlichten Rezepten. Viel Spaß und guten Appetit!

Zubereitung:

  1. Schneidet aus der Alufolie zwölf Quadrate mit einer Seitenlänge von 16 Zentimetern zurecht. Nehmt dann ein rundes, glattes Glas, dessen Boden einen Durchmesser von vier bis fünf Zentimetern hat, und dreht es auf den Kopf.
     
  2. Legt ein Aluquadrat mittig auf den Glasboden und presst die Seiten fest auf das Glas. Hebt die Alufolie ab - fertig ist die erste Form. Verfahrt mit den restlichen Aluquadraten genauso und platziert alle zwölf Förmchen auf einem Backblech.
     
  3. Rührt Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handrührgerät schaumig. Hebt dann Mehl und Backpulver unter; zu guter Letzt die Milch.
     
  4. Gebt jeweils drei Teelöffel Teig in die Aluförmchen und backt sie im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius etwa 20 Minuten. Lasst sie gut auskühlen.
     
  5. In der Zwischenzeit rührt ihr aus dem Puderzucker und zwei bis drei Esslöffeln Wasser einen glatten Guss an. Vorsicht: Nehmt lieber zunächst etwas weniger Wasser und verdünnt den Guss bei Bedarf. Er darf nicht zu flüssig werden.
     
  6. Entfernt vorsichtig die Alufolie und bestreicht die "Köpfe" komplett mit Zuckerguss. Presst als "Augenhöhlen" je zwei Schokolinsen auf die Schädel und lasst alles trocknen.
     
  7. Mit der Zuckerschrift malt ihr zum Schluss noch die Nasenhöhle und das Gebiss auf die Gruselköpfe.

Tipp:

Den Teig könnt ihr mit Schoko- oder Kokosraspeln, Mandeln, Rosinen, geriebenem Apfel usw. verfeinern. Wer keinen Zuckerguss mag, pinselt warme, weiße Schokolade auf die Köpfe oder "schwärzt" einen Schädel mit dunkler Kuvertüre.

Halloween
Halloween
Deko, Basteltipps und Rezepte zu Halloween
Hier findet ihr eine Sammlung mit gespenstischer Halloween-Deko, gruseligen Rezepten und Geister-Kostümen! Viel Spaß beim Stöbern und Gruseln...
GEOlino-Newsletter