Rezept Fruchtiger Smoothie

Obst im Glas? Unbedingt! Mit den leckeren und zugleich gesunden Mischsäften holt ihr euch im Handumdrehen eine Extraportion Vitamine ein

Nicht nur an warmen Sommertagen sind die fruchtigen Säfte nicht mehr wegzudenken. Sie sind mittlerweile so verbreitet und abwechslungsreich, dass ihr sie in jedem Supermarkt und vielen Restaurants findet. Die preiswerteste und gesündeste Variante entstammt aber eurer Küche. Alles, was ihr zum Selbstherstellen der leckeren Powerpakete braucht, sind ein Elektromixer und natürlich eine Menge Obst. Je nach Geschmack könnt ihr außerdem Milch, Quark oder Joghurt untermischen.

Wir zeigen euch ein Beispiel.

Frühlingserwachen

Nach einem langen Winter kommt dieser Drink wie gerufen. Blütenfrisch und beerensüß vertreibt er Frühjahrsmüdigkeit im Nu.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Fruchtiger Smoothie

Dieser Smoothie ist blütenfrisch und beerensüß

Ihr braucht:

  • 150 g Erdbeeren
  • je 30 g Himbeeren
  • Heidelbeeren und rote Johannisbeeren (ersatzweise TK-Beerenmischung)
  • 50 g Sauerkirschen (ersatzweise 30 g TK-Sauerkirschen)
  • 1 Orange
  • 2 cm Vanilleschote
  • 6 Eiswürfel
  • 50 ml Holunderblütensirup
  • Zucker (nach Belieben)

Für die Deko:

  • 1 Zweig Melisse
  • einige Erd- und Heidelbeeren
  • Kirschen und Johannisbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 1 kurzes Holzspießchen

Schritt 1

Die Beeren und Kirschen vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Kelchblätter aus den Erdbeeren zupfen, Johannisbeeren von den Stielen streifen und Kirschen entsteinen. Die Orange auspressen. Vanilleschote mit einem spitzen Messer aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.

Schritt 2

Für die Deko Melisse waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Beeren und Kirsche auf das Spießchen stecken und mit einem Melisseblättchen abschließen.

Schritt 3

Die Eiswürfel crushen. Beeren, Kirschen, Vanillemark, Orangensaft und Holunderblütensirup in den Mixer geben. Auf höchster Stufe fein pürieren. Einen Löff el davon probieren und eventuell noch etwas Zucker zugeben (falls die Beeren nicht richtig reif und damit nicht süß genug sind). Dann das Eis zugeben und nochmals kurz pürieren, bis ein schöner, cremiger Smoothie entstanden ist. In ein Glas gießen, das Spießchen über das Glas hängen und mit Puder zucker bestäuben.

Tipp

Mit 2 EL Vanilleeis anstelle des Holunderblütensirups wird der Smoothie noch cremiger und schmeckt als Dessert (besonders hübsch: als Kaltschale im Suppenteller mit einer Kugel Vanilleeis extra darin und ein paar aufgestreuten zerbröselten Baiserküsschen). Und wer Gäste erwartet, kann den Smoothie auch als feinen Aperitif servieren. Einfach etwas davon in Sektgläser geben und mit Sekt oder Prosecco aufgießen (vorsichtig umrühren).

Fruchtiger Smoothie

Smoothies

Gräfe und Unzer Verlag

7,99 Euro

Tanja Dusy ist bekennende Smoothie-Liebhaberin. Für den Gräfe und Unzer Verlag hat sie ihre Lieblingsrezepte zusammengestellt. Sie zeigt auf über 65 Seiten, welche Obstkombinationen am besten schmecken und womit man sie zusätzlich aufpeppen kann. "Frühlingserwachen" stammt aus ihrem neusten Buch über Smoothies.

Smoothies

Gräfe und Unzer Verlag

7,99 Euro

Trockenfrüchte herstellen
Vegetarische Küche
Trockenfrüchte selbermachen
Wir erklären Schritt für Schritt, wie ihr beispielsweise Gemüsechips, Cracker und Trockenobst selbst herstellen könnt
Kandiertes Obst
Rezept
Kandiertes Obst
Um Essen zu konservieren, braucht ihr keine Fabrik. Die Früchte eurer Arbeit sind anschließend mehrere Wochen haltbar
Milchshake-Rezepte
Milchshakes
Milchshake-Rezepte
Milch ist gesund und lecker. Vor allem dann, wenn man sie mit Früchten und Eis zu Milchshakes vermixt. Probiert's selbst einmal!
Getränke
Kochen
Getränke
Ob Getränke für die Party oder zum Essen - hier findet ihr tolle Rezepte zu Smoothies, Milkshakes, Cocktails, Tees und allerlei mehr!
GEOlino-Newsletter