Hexen-Rezept Essbare Hexenbesen

Wir fressen einen Besen, wenn dieser Snack an Halloween nicht ratzfatz vom Buffet gefegt wird!
Snackbesen

Hexenbesen aus Käse und Salzstangen

Wie ihr Hexenfinger aus Keksteig und grüne Krötenschleim-Schokolade herstellt, haben wir euch bereits im Hexen-Kochbuch verraten! In diesem Rezept erfahrt ihr, wie ihr Hexen-Snackbesen zubereiten könnt.

Zutaten für 10 Hexenbesen:

  • 10 Salzstangen
  • 5 Scheiben Gouda
  • 10 Halme Schnittlauch

So werden die Besen gemacht:

1. Holt die Goudascheiben schon ein paar Minuten früher aus dem Kühlschrank, damit sie nicht zu fest und brüchig, sondern schön biegsam sind.

Käse für Hexenbesen einschneiden

2. Halbiert sie mit dem Messer längs.

3. Die Käsestreifen schneidet ihr an der Unterkante zwei bis drei Zentimeter tief ein (Foto rechts).

Essbare Hexenbesen

4. Wickelt dann je einen Streifen um eine Salzstange und bindet sie mit einem Schnittlauchhalm fest (Foto rechts).

Tipp: Beim Verknoten dürft ihr nicht zu fest ziehen, sonst reißt der Halm! Am besten arbeitet ihr an dieser Stelle zu zweit: Einer rollt den Käse um die Salzstange und hält ihn fest, während der andere den Halm verknotet.

GEOlino-Newsletter