Rezept Kaiserschmarrn

Köstlichen Kaiserschmarrn wie aus Wien könnt ihr spielend leicht selbst machen - wir verraten ein Rezept!
Kaiserschmarrn mit Rosinen und Puderzucker
Kaiserschmarrn mit Rosinen und Puderzucker

Zutaten (für 3 Portionen):

  • 40g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 300ml Milch
  • 40g Rosinen
  • Salz
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • 40g braunen Zucker

Zubereitung:

  1. Trennt die vier Eier, sodass ihr in einer großen Schüssel vier Eigelbe und in einer kleineren Schüssel den Eiklar habt.
     
  2. Verrührt dann in großen Schüssel gemeinsam mit dem Eigelb das Mehl, den Zucker, etwas Salz und Milch zu einem dickflüssigen Teig.
     
  3. Schlagt nun den Eiklar zu einem steifen Eischnee und hebt den Eischnee danach vorsichtig unter den Teig.
     
  4. Erwärmt dann die Butter in einer Pfanne und gießt den Teig langsam hinein. Lasst den Teig auf beiden Seiten leicht anbacken.
     
  5. Nehmt nun ein Pfannenmesser oder zwei Gabeln und zerreist den fertig gebackenen, goldbraunen Teig in Stücke.
     
  6. Fügt dann noch die Rosinen und den braunen Zucker hinzu und verrührt alles nochmal in der Pfanne.
     
  7. Nun könnt ihr den Kaiserschmarrn anrichten und mit Zucker bestreuen. Wenn ihr mögt, könnt ihr den Schmarrn mit Kompott oder Apfelmus servieren.
Desserts
Kochen und Backen
Desserts
Desserts schnell und einfach selber machen - das ist gar nicht schwer! In dieser Sammlung verraten wir euch tolle Rezepte für leckeren Nachtisch!
GEOlino-Newsletter