Rezept Hot Dogs

Hotdogs sind bei uns ein beliebter Snack. Unsere Hotdogs sehen nicht nur zum Anbeissen aus - sie schmecken auch noch tierisch gut!
Hodogs vor blaumen Hintergrund

Zutaten (für 9 Brötchen)

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 60 ml Öl
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen
  • Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • dunkle Oliven
  • 9 Würstchen
  • Senf, Ketchup und Mayonnaise nach Belieben

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: mindestens 1 Stunde
Backzeit: 15 Minuten

Eier, Mehl und ein Nudelholz auf einem Tisch
Backen
Alle Backrezepte von A-Z
Kuchen, Torten, Cupcakes, Cakepops und Cookies warten darauf, von euch vernascht zu werden. Wir verraten euch tolle Rezepte!

So macht ihr die Hotdogs:

  1. Erhitzt 240 ml der Milch in einem Topf, sodass sie lauwarm ist. Vorsicht, nicht kochen lassen! Mischt in der Zwischenzeit Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker in einer Schüssel.
     
  2. Gebt die lauwarme Milch, das Ei und das Öl dazu und knetet daraus mit den Knethaken des Handrührgeräts einen glatten Teig.
     
  3. Deckt ein sauberes Küchenhandtuch darüber und lasst den Teig mindestens eine halbe Stunde – besser länger – an einem warmen Ort gehen.
     
  4. Bemehlt eure Hände, knetet den Teig noch einmal kräftig durch und teilt ihn in neun Klumpen.
     
  5. Legt ein Backblech mit Backpapier aus. Formt die einzelnen Teile zunächst zu Ovalen, drückt sie dann flach (etwa einen Zentimeter hoch). Ritzt für die Ohren links und rechts
    den Teig etwa drei Zentimeter weit ein. Schneidet aus den Oliven die Augen und die Schnauze zurecht und drückt sie ins Teiggesicht.
     
  6. Deckt das Blech noch mal mit dem Tuch ab und lasst das Ganze einmal mehr für eine halbe Stunde gehen.
     
  7. Heizt den Ofen auf 175 Grad Celsius vor. Bevor ihr die  Hundegesichter für etwa 15 Minuten in den Ofen schiebt, bestreicht ihr sie dünn mit der restlichen Milch.
     
  8. Achtung: Nach dem Backen sind die Hotdogs wahrlich heiße Hunde – nehmt sie am besten mit einem Tuch vom Blech und lasst sie auskühlen. Schneidet sie „quer Schnauze“ ein,  schiebt ihnen ein warmes Würstchen ins Maul und kleckst danach je nach Geschmack Senf, Mayonnaise oder Ketchup dazu.
GEOlino-Newsletter