In der Fertigungshalle vermengen Maschinen Wasser, Öl, Hefe, Mehl, Salz und Zucker in großen Gefäßen zu einem Teig.

Ein Förderband bringt den Teig portionsweise zum Gärschrank (oben). Dort lässt die Hefe ihn aufgehen.

Anschließend wird er zu einem runden Fladen gepresst.

Ein Mitarbeiter packt dicke Brocken Edamer aus.

Eine Maschine raspelt den Käse und streut ihn über die Pizzen auf dem Laufband.

Als Nächstes tropft Kräutersauce auf die Pizza, dann wird sie mit Mozzarella belegt.

Mitarbeiterinnen prüfen, ob immer genau sieben Käsescheiben auf jeder Pizza liegen.

GEOlino-Newsletter