Kinotipp: Marley und Ich

John und Jarry sind überzeugt: Sie haben den schlimmsten Hund der Welt. Aus der süßen Welpe Marley ist ein unberechenbarer Sofa-Zerfetzer geworden, der ein unendliches Chaos anrichtet ... Mit Trailer!
f3a1b0c44797f078f997634009c563f0

"Bei Fuß" ist für den Labrador-Rüden Marley ein wahrlich ein Fremdwort: Mit Genuss kaut der verfressene Vierbeiner Löcher in geliebte Sofagarnituren und Federkissen. Seine Besitzer John (Owen Wilson) und Jenny Grogan (Friends-Star Jennifer Aniston) sind daher felsenfest überzeugt: Sie haben den schlimmsten Hund der Welt.

Der Chaot auf vier Pfoten begleitet John und Jenny durch ihr Leben und hinterlässt dabei nicht nur eine Spur der Verwüstung. Aber: Er erkämpft sich mit den Jahren auch einen festen Platz im Herzen seiner Besitzer. Der Schluss dieses Films wird nicht verraten. Nur so viel: Er wird manchen zu Tränen rühren, der nächste mag dagegen wohl eher von "ein bisschen zu viel Kitsch" sprechen. Aber eine sehenswerte und bewegende Familienkomödie ist "Marley und Ich" allemal.

"Marley und Ich" startet am 5. März in den deutschen Kinos und ist ab 12 Jahren freigegeben.

GEOlino-Newsletter