Bulle und Lise sind zurück

Nach Doktor Proktors Pupspulver sind Bulle und Lise in ihrem zweiten Abenteuer wieder zurück auf der Kinoleinwand.

Eine geheimnisvolle Postkarte

Als Lise und Bulle eine Postkarte von Doktor Proktor aus Paris erhalten, ist ihnen schnell klar, dass ihr bester Freund dort in Schwierigkeiten zu stecken scheint. Die Karte wurde nämlich bereits im Jahre 1969 abgeschickt..

Die Hologramm-Nachricht

Tatsächlich hat Doktor Proktors neuste Erfindung, die Zeitbadewanne, funktioniert: Es ist ihm gelungen, in der Zeit zurückzureisen...

Der fiese Claude Cliché

Doktor Proktor möchte nämlich seine alte Liebe Juliette (l.) daran hindern, den bösen Claude Cliché (r.) zu heiraten.

Zeitreise in der Zeitbadewanne

Doch die Zeitreise wird zum Problem: Doktor Proktor bleibt in der Zeit stecken! Lise und Bulle müssen in die Zeitbadewanne steigen, um ihren Freund durch Raum und Zeit wieder nach Hause zu holen.

Eine schwierige Zeitreise beginnt

Um in der Zeitbadewanne zu reisen, muss man genug Schaum mit der Zeitseife erzeugen, untertauchen und fest an Zeit und Ort denken, in die man reisen möchte – so jedenfalls ist die Theorie...

In der Wirklichkeit ist das Durchreisen von Raum und Zeit allerdings längst nicht so einfach - und so befinden sich Bulle und Lise bald schon auf einer verrückten Reise durch verschiedene Zeitepochen...

Eine Reise mit Hindernissen

Und auch der Fiesling Claudi Cliché macht es Bulle und Lise nicht gerade leicht, Doktor Proktor zu retten..

Bei Napoleon in Paris

Die Zeitreise führt Bulle und Lise quer durch die Zeit: Vom vorrevolutionären Paris über das Schlachtfeld bis hin zum Gefängnis, in dem Jeanne d'Arc auf ihre Hinrichtung wartet.. Da sind die Abenteuer vorporgrammiert!

GEOlino-Newsletter