Bücher: "Treppe, Fenster, Klo"

Ob in Bäumen, zum Aufblasen oder aus Papier – auf der Welt gibt es die verrücktesten Häuser. Hier erwarten euch die ungewöhnlichsten (Haus-)Eier, die Architekten jemals ausgebrütet haben
In diesem Artikel
"Treppe, Fenster, Klo"
Das Schildkrötenhaus

"Treppe, Fenster, Klo"

Man nehme einen Architekt, einen freien Bauplatz, eine Handvoll frischer Ideen und zwei, drei Haufen Geld und schon ist es fertig: das Haus.

Dabei entstehen die verrücktesten Gebäude! Die 35 ungewöhnlichsten haben Aleksandra Machowiak und Daniel Miziekinski in unserem Buchtipp "Treppe, Fenster, Klo" für euch zusammen getragen.

1f1f45efd1b49d8bcd1ac5342a89bcd9

Cover von "Treppe, Fenster, Klo"

In Amerika hat zum Beispiel Krzysztof Wodiczko sich ein Haus für Obdachlose ausgedacht. Praktisch und auf Rollen können die Heimlosen ihre gesammelten Flaschen sicher verstauen und auch darin schlafen, ohne nass zu werden. Dabei ist es handlich und kann leicht durch die Straßen geschoben werden.

In Deutschland, genauer in Leipzig, lässt sich dagegen das Hängehaus von Stefan Eberstadt bewundern.

Hierbei wird ein zusätzlicher Kasten einfach mit vier starken Bolzen und Stahlseilen an die Hauswand gehängt und schon hat man ein zusätzliches Zimmer geschaffen.

Um Platz zu gewinnen, sind die Möbel darin in den Wänden versteckt und je nach Bedarf können Tische oder das Bett ausgeklappt werden.

Das Schildkrötenhaus

Auf eine interessante Idee sind auch Maartje Lammers und Boris Zeisser aus Schweden gekommen. Die beiden wollten gerne an einem Haus am See wohnen. See, Tiere,…Schildkröte! Das Haus erinnert in seiner Form nicht nur vage an ein Panzertier. Das Gebäude kann, wie ihr tierisches Vorbild, Teile des Baus in seinen "Panzer" einziehen. Im Winter ist das äußerst praktisch, denn man muss weniger heizen.

27c8a8b723fb139c3438c84296a2df0b

Maartje Lammers und Boris Zeisser aus Schweden haben das Schildkrötenhaus entworfen

Dieses Buch bietet also einiges an kurzweiligen Geschichten und verrät dir auch auf einen Blick, wo und von wem die Häuser gebaut wurden. Auch die Ausstattung ist mit kleinen Icons erklärt. Und, versprochen, es gibt viele Überraschungen zu erleben, die zeigen, wie wunderbar die Welt der Architektur sein kann.

Aleksandra Machowiak und Daniel Miziekinski: "Treppe, Fenster, Klo – Die ungewöhnlichsten Häuser der Welt" von , ab 8 Jahren, Moritz Verlag, 18 Euro

Mehr Bücher findet ihr hier:

GEOlino-Newsletter