Buchtipp Zeichnen für verkannte Künstler

Zeichnen will gelernt sein? Nein! Zeichnen kann jeder! Alles, was ihr braucht ist ein kleiner Schubs in die richtige Richtung. Dieses Buch kitzelt den Künstler in euch heraus. Mit Malvorlage!
Zeichnen für verkannte Künstler

Da wären wir also. Auf dem Tisch vor euch liegt ein Blatt Papier, unberührt und weiß. Ihr haltet einen Stift in der Hand. Ihr seid bereit aber völlig ratlos? Punkte, Linien, Striche - fügen sich harmonisch zu einem großen Ganzen. Soweit die Theorie. In der Praxis ist das Ergebnis gerne mal unbefriedigend. Dabei gibt es ein paar ganz einfache Tricks und schon ist das Bild gelungen.

Schritt für Schritt führt euch das Buch "Zeichnen für verkannte Künstler" durch die Welt des Malens. Alles was ihr braucht, um den Weg zu beschreiten sind drei verschiedene Stifte, einen roten und schwarzen Aquarellstift und einen Fineliner. Und schon kann es losgehen. Zum Beispiel indem ihr einfach mal zeichnet, was ihr am besten könnt. Ein Schwein? Eine Blume? Ein Smiley? Völlig egal.

Auf jeder Seite lernt ihr kleine Tricks und bekommt Anregungen wie ihr sie gleich vor Ort im Buch ausüben könnt. Kleine "Ideenkisten" geben euch Möglichkeiten vor, aus denen ihr euch bedienen könnt. So lernt ihr zum Beispiel den richtigen Einsatz von Licht und Schatten, indem ihr verschiedenen Häschen Schatten anmalt. Oder das zeichnerische "Bepflanzen" einer Kastanienallee bringt euch die Prinzipien der Perspektivenzeichnung näher. Andere Themen sind etwa das Zeichen von Fantasietieren, Silhouetten oder Menschen.

Fazit:

Egal ob beim Ausfüllen der "Hunde, Hunde und nochmals Hunde"-Seite oder der "Gesichter-Seite für Anfänger", bei jedem Umblättern gibt es etwas zu Entdecken. Es macht großen Spaß seiner Fantasie mit diesen kleinen Impulsen freien Lauf zu lassen. Und eines ist mal sicher: Dieses Buch wird ein Kunstwerk sein. Euer Kunstwerk.

Blake Q. und Cassidy J., "Zeichnen für verkannte Künstler", Kunstmann, 14, 90 Euro

Vorlage zum Zeichnen 1

Vorlage zum Zeichnen 2

Mehr Buchtipps gibt's hier!

GEOlino-Newsletter