Basteltipp Raumbedufter

Guter Duft statt dicke Luft ist mit diesem Stinktier garantiert: Im Gegensatz zu seinen lebenden Artgenossen verströmt es einen wunderbaren Geruch und ist damit der perfekte Raumbedufter
Raumbedufter

Ihr braucht:

  • dicken,schwarzen Filz (etwa 12 cm lang und 12 cm breit)
  • dünnen, weißen Filz (etwa 10 cm lang und 10 cm breit)
  • ein leeres Glas mit Schraubverschluss
  • naturreines, ätherisches Duftöl (aus der Drogerie)
  • etwas Faden
  • Klebstoff
  • Schere
  • Stift
  • Nadel
  • Butterbrotpapier
  • Klebefilm
  • die ausgedruckte Bastelvorlage

Erster Schritt

Gebt drei bis sechs Tropfen des Duftöls in das Schraubglas und verschließt es fest. Nun heißt es warten, bis die Tropfen verdunstet sind. Das kann zwei, drei Tage dauern.

Dreht das Glas ab und zu, sodass die Tropfen an den Wänden entlanglaufen. So verdunsten sie schneller.

Raumbedufter

Zweiter Schritt

Raumbedufter

Paust die Stinktiervorlage ab. Übertragt die einzelnen Formen auf den schwarzen und weißen Filz und schneidet sie aus. Klebt die weißen Teile, wie rechts zu sehen, auf den schwarzen Stinktierkörper - vergesst nicht die schwarze Pupille. Wer mag, beklebt beide Seiten des Stinktiers.

Achtung: Dann braucht ihr die doppelte Menge weißen Filz.

Dritter Schritt

Sobald das Öl im Glas verdunstet ist, legt ihr das Filz-Stinktier in das Glas und verschraubt es wieder. Nun müsst ihr noch mal warten, bis der Filz den Duft angenommen hat: mindestens zwei Tage.

Vierter Schritt

Raumbedufter

Schnuppert an dem Filz: Riecht er intensiv genug, müsst ihr mit einer Nadel nur noch ein Löchlein in den Schwanz stechen und den Faden hindurchfädeln.

Ist der Duft noch zu schwach, packt ihr den Filz noch mal ins Glas hinein.

Stoff
Basteln mit Stoff
Alle Bastelanleitungen und Bastelvorlagen mit Stoff
In dieser Übersicht findet ihr alle Basteltipps und Bastelideen mit Stoff, für die ihr sogar keine Nähmaschine braucht!
GEOlino-Newsletter