Basteltipp Buchstabenmagnete

Computerschrott ist noch lange nicht reif für die Müllhalde. Aus einer alten Tastatur könnt ihr zum Beispiel witzige Magnete für den Kühlschrank zaubern! Hier zeigen wir, wie es geht!
Buchstabenmagnete

Diese Materialien braucht ihr:

  • Eine ausgediente Computertastatur
  • Magnete mit einem Durchmesser von maximal 8mm (gibt es im Bastelbedarf)
  • Knete
  • Schraubenzieher oder Schere

Erster Schritt:

Zuerst solltet ihr sichergehen, dass die Tastatur auch wirklich nicht mehr gebraucht wird. Dann löst ihr die einzelnen Tasten von der Tastatur ab. Wenn sie sehr fest sitzen, hebelt sie einfach mit einem Schraubenzieher oder einer Schere heraus.

Bei manchen Tastaturen befindet sich im Hohlraum der Taste ein Stift aus Plastik. Normalerweise lässt er sich mit der Schere leicht herausbrechen. Am besten bittet ihr eure Eltern, euch dabei zu helfen.

Zweiter Schritt:

Buchstabenmagnete

Formt aus der Knete ein kleines Kügelchen und steckt es in den Hohlraum der Tastatur. Die Knete sollte etwa die Hälfte der Taste ausfüllen.

Dritter Schritt:

Nun steckt ihr den Magnet in die Knete. Achtet darauf, dass die magnetische Seite nach oben zeigt! Schiebt den Magnet so weit hinein, dass er gerade mit dem Rand der Taste abschließt.

Buchstabenmagnete
Buchstabenmagnete

Fertig ist das Magnet-ABC. Wisst ihr schon, was ihr damit an die Kühlschranktür schreibt?

Upcycling
Basteln
Upcycling - Aus Alt mach Neu
Näht euch aus Jeans coole Taschen oder bastelt mit Altpapier kleine Möbel. Viele Dinge lassen sich wunderbar wiederverwerten. Wir geben euch Tipps und zeigen tolle Upcycling-Ideen!
GEOlino-Newsletter