Basteln Fischkiste aus der Streichholzschachtel

Mit dieser lustigen Schachtel könnt ihr all jene beschenken, die darunter leiden, dass Fischefangen nun einmal kein Wintersport ist
Fischkiste aus der Streichholzschachtel

Ihr braucht:

  • eine große Streichholzschachtel
  • verschiedenfarbiges Tonpapier
  • Papierkleber
  • Zwirn
  • Streichholz
  • Schere
  • Stift
  • Nähnadel
Basteln
Basteln
Basteltipps aus der Werkstatt
Basteltipps, Upcycling-Ideen, spannende Experimente und Verkleidungstipps warten darauf, von euch entdeckt zu werden!

So wird's gemacht:

Kleidet die Schachtel von innen mit blauem Papier aus und beklebt sie auch von außen.

Zeichnet die Körperteile des Anglers auf andersfarbige Papierstücke, schneidet diese aus und klebt sie auf die Schachteloberseite. Dazu ein Streichholz als Angel, deren Spitze an der Seite übersteht.

Dann malt ihr ein paar kleine Fische und andere Meeresbewohner auf, schneidet sie ebenfalls aus und klebt alle bis auf drei oder vier in den Boden der Schachtel.

Fischkiste aus der Streichholzschachtel

Vierter Schritt:

Nehmt ein Stück Zwirn und macht an einem Ende einen Knoten hinein. Fädelt das andere Ende durch das Nadelöhr und spießt dann mit der Nadel einen Fisch auf. Zieht den Faden bis an den Knoten.

Macht einen zweiten Knoten, etwa einen Zentimeter vom ersten entfernt, spießt einen zweiten Fisch auf und zieht den Faden wiederum bis zum Knoten.

Das wiederholt ihr mit ein, zwei weiteren Fischen. Stellt die Schachtel auf die Seite und klebt das fischlose Ende des Zwirns innen fest.

Fischkiste aus der Streichholzschachtel

Fünfter Schritt:

Fädelt einen Fisch auf ein zweites Stück geknoteten Zwirn und befestigt dessen anderes Ende am Streichholzkopf.

Fischkiste aus der Streichholzschachtel

Sechster Schritt:

Packt den Fisch an der Angelschnur in die Schachtel und verschließt sie. Schiebt ihr jetzt euer Kunstwerk auf, zieht der Angler einen Fisch aus dem Schachtelteich.

GEOlino-Newsletter