Bastelanleitung Halloweenkürbis

Ihr findet Kürbisse mit den üblichen Gesichtern langweilig? Wie wäre es denn mit einer Kürbislaterne mit Vampir-Motiv? Da machen Geister sicher die Flatter!
Halloweenkürbis

Material für euren Halloweenkürbis

An Halloween darf gruselige Deko natürlich nicht fehlen. Der Riesenkürbis eignet sich dazu besonders gut: Schnitzt eine gruselige Fratze in die Schale und stellt eine Kerze in den Kürbis - schon funkelt die Kürbislaterne schaurig in der Dunkelheit vor eurer Haustür!

Wir zeigen euch in dieser Anleitung, wie ihr selbst einen Halloween Kürbis bauen könnt und liefern euch Schnitzvorlagen für tolle Fledermaus-Motive!

Zum Halloween Kürbis Schnitzen braucht ihr:

  • je 1 großen Halloween-Kürbis
  • Fledermaus-Motive (GEOlino-Vorlage downloaden)
  • 1 kurzes, gebogenes Messer
  • 1 langes, gerades Messer
  • etwas Kreppband
  • 1 Esslöffel
  • 1 flaches Stemmeisen
  • 1 Hohlbeitel
  • 1 Schere
  • Teelichter
  • 1 dicken, wasserfesten Stift
  • 1 altes Tuch
  • 1 Blumentopf-Untersetzer

Tipp

Umwickelt die Klingen der Messer mit dem Kreppband, nur die Spitzen lasst ihr zum Schneiden frei. So schneidet ihr einzig ins Kürbisfleisch – und nicht in euer eigenes.

Halloween Kürbis basteln: So wird's gemacht!

Halloweenkürbis

1. Schritt: Schnitzvorlagen ausschneiden

Halloweenkürbis

Sucht euch gruselige Schnitzvorlagen für Motive in Zeitschriften und schneidet sie aus, mit denen ihr euren gruseligen Halloweenkürbis schmücken möchtet. Alternativ könnt ihr auch diese GEOlino-Schnitzvorlage für eure Fledermäuse nutzen!

2. Schritt: Schablonen nachzeichnen

Drückt die Schablonen auf den Kürbis und zeichnet die Umrisse mit dem wasserfesten Stift nach. Damit die Vorlagen nicht verrutschen, könnt ihr sie zuvor mit ein, zwei Kreppband-Röllchen am Riesenkürbis befestigen.

Halloweenkürbis

3. Schritt: Motive auf den Halloween Kürbis übertragen

Halloweenkürbis

Freihändig übertragt ihr die Details für das Gesicht wie Augen, Ohren, Beine auf die Schale. Dreht nun aus dem Tuch eine Wurst, legt sie auf den Blumenuntersetzer und stellt den Kürbis darauf.

4. Schritt: Umrisse in die Kürbisschale ritzen

Ritzt mit dem kleinen Messer die Umrisse im Kürbisfleisch nach. Schabt die orangefarbene Kürbishaut in den Flügeln ab. Die "Knochen" dazwischen lasst ihr stehen.

Halloweenkürbis

5. Schritt: Das Motiv aushöhlen

Halloweenkürbis

Nun höhlt ihr die Ohren mit dem Hohlbeitel aus. Sein rundes Ende nutzt ihr, um Rillen in die Lauscher zu drücken.

Gruselige Lichterketten
Halloween
Gruselige Lichterketten
Bist du auf Halloween vorbereitet? Nein? Dann wird's aber Zeit!Wir zeigen dir, wie du Gespenster-Lichterketten bastelst

6. Schritt: Gesicht in den Halloween Kürbis schnitzen

Mit dem langen Messer schält ihr vorsichtig die oberste Schicht von den "Knochen" und befreit auch den Fledermauskopf und die Beine von der orangefarbenen Haut des Kürbisses. Mit der Messerspitze pikst ihr zwei kleine Augen ins Gesicht, ein schmaler Strich wird der Mund.

7. Schritt: Konturen vertiefen

Halloweenkürbis

Vertieft mit dem kurzen Messer die Konturen der Fledermaus im Kürbis. Schnappt euch dann das lange Messer, schiebt es in den einzelnen Flügelteilen flach ins Fruchtfleisch und hobelt eine weitere Schicht Kürbisfleisch ab. Ritzt dann Linien und Rillen auf Flügel und Körper der Fledermaus.

8. Schritt: Öffnung in die Rückseite schneiden

In die Rückseite des Riesenkürbisses schneidet ihr eine Öffnung ins Fruchtfleisch. Befreit dafür das Messer vom Kreppband – und lasst euch beim Schnitzen am besten von einem Erwachsenen helfen!

Schokoladen-Vampire zu Halloween
Halloween
Feine Fledermäuse
Diese süßen Vampire machen schnell die Flatter - in den Mund! Das Rezept gibt es hier.
Halloweenkürbis

9. Schritt: Halloween Kürbis aushöhlen

Halloweenkürbis

Mit dem Löffel höhlt ihr den großen Kürbis aus. Kratzt das Fruchtfleisch der Innenwände des Kürbisses gut ab, damit später viel Kerzenlicht aus dem Riesenkürbis dringt.

Schaurige Speisen zu Halloween
Halloween-Rezepte
Geister-Speisen zu Halloween
Meisterhaft geisterhaft: Oh, Schreck, bei uns spukt's wohl! Zumindest in der Küche treiben sich die Geister herum... Hier geht's zu unseren gruseligen Rezepten!

10. Schritt: Licht in den Kürbis stellen

Es werde Licht! Stellt so viele Teelichter in den Kürbis, wie nebeneinanderpassen – und lasst die Kürbislaterne zu Halloween gruselig in der Dunkelheit flackern.

Halloweenkürbis
Halloween
Halloween
Deko, Basteltipps und Rezepte zu Halloween
Hier findet ihr eine Sammlung mit gespenstischer Halloween-Deko, gruseligen Rezepten und Geister-Kostümen! Viel Spaß beim Stöbern und Gruseln...
GEOlino-Newsletter