Basteltipp Karnevalskostüme selber machen

Der Piraten-Säbel ist im Keller verschollen und als Clown seid ihr schon in den letzten drei Jahren gegangen? Bis zum Rosenmontag muss etwas Neues her, keine Frage! GEOlino.de stellt euch pünktlich zur Narren-Zeit selbst gebastelte Karnevalskostüme vor. Helau!
0b7d0290264de2368e4ec4f240c46936

Lea und John werden von der GEOlino.de-Redaktion verwandelt

Karnevalskostüm: Mumie

Jahrtausende alte Könige, die in Leinen gewickelt hinter den Mauern der ägyptischen Pyramiden liegen - das klingt ganz schön gruselig!

Mit nur wenigen Utensilien könnt ihr euch an Karneval in einen auferstandenen Pharao im Mumien-Kostüm verwandeln!

Ihr braucht:

  • Weiße Hose oder Leggins
  • Weißes Langarmshirt
  • Viele Verbandsstreifen und Mullbinden (aus der Apotheke)
  • Weiße und schwarze Karnevals-Schminke

Und so bastelt ihr das Mumienkostüm:

21413433128dc2efd6f500260a41b20c

Zum Leben auferstanden

1. Springt zunächst in die weißen Klamotten, die die Grundlage für euer Mumien-Kostüm bilden. Anschließend geht’s ans Einwickeln - Ober- und Unterteil getrennt, damit ihr auch mal auf die Toilette gehen könnt.

Wickelt die Mullbinden möglichst breitflächig um euren Körper. Wenn eine Rolle aufgebraucht ist, könnt ihr das Ende mit einem Knoten oder mit einer Sicherheitsnadel fixieren und mit der nächsten Rolle weitermachen. Hals und Gesicht bleiben frei.

2. Anschließend schminkt ihr Hals und Gesicht weiß und umrandet die Augen noch mit einem schwarzen Rand, das sieht schön gruselig aus. Dann fehlt nur noch eine Bandage um den Kopf und fertig ist die Mumie!

Tipp: Wenn eure Mumie etwas alt und schmuddelig aussehen soll, kocht ein paar Tage zuvor eine Schüssel schwarzen Tee und legt die Mullbinden darin ein. Wieder getrocknet haben sie einen bräunlichen Schimmer als kämt ihr direkt aus der ägyptischen Wüste.

Kosten inklusive Anziehsachen circa 30 Euro.

79a6542fec91d371b9f959da88ffc51d

Ganz schön gruselig

Karnevalskostüm: Der Avatar

Zahlreiche Preise räumte James Camerons Film "Avatar – Aufbruch nach Pandora" ab. Klar, dass seine Fans zu Karneval aussehen wollen wie ihre blau-grünen Vorbilder. Mit ein bisschen Fantasie ist das gar nicht so schwer…

Ihr braucht:

  • Blau-grüne Hose oder Leggins
  • Blau-grünes Langarmshirt
  • Schminke: blaue, grün und weiß
  • Glitzer-Schminke
  • Blaues Glitzer-Haarspray
  • Stoffreste
  • Sicherheitsnadeln
  • Tacker
  • Haargummis
  • Blau-grünen Tonkarton
  • Schere
  • Bleistift, Filzstift
  • Tesafilm
d0fbd5be684e09cc1fba9e50223e737e

Lea als wilder Avatar

Und so bastelt ihr euer Avatar-Kostüm:

1. Wir beginnen mit den spitzen Ohren des Avatars, die wir aus Tonkarton selber basteln. Dafür malt ihr zwei etwa zehn Zentimeter große Ohren auf den Tonkarton. Achtung: Das eine Ohr muss natürlich spiegelverkehrt zum anderen sein. Wie genau ihre Form aussehen soll, könnt ihr selbst entscheiden. Wenn ihr mit den Umrissen fertig seid, malt mit dem Filzstift auch die Ohrmuscheln auf und verziert das Ohr mit etwas Glitzer-Schminke.

2. Anschließend schneidet ihr die beiden Ohrmuscheln aus und bastelt ihre Halterungen. Dafür schneidet ihr aus dem Tonkarton zwei Streifen, etwa zwölf Zentimeter lang und einen Zentimeter breit. Klebt jeweils die beiden Enden eines Streifens mit Tesafilm zusammen, so dass ihr zwei Kringel erhaltet.

Sie dienen als Halterung für eure Avatar-Ohren - deshalb müsst ihr sie noch auf der Rückseite der Ohren befestigen, bevor ihr sie später auf eure eigenen Ohren setzen könnt.

50e3d31435806611c6027858081e26f3

Ein Avatar entsteht

3. Weiter geht’s! Als nächstes zieht ihr euch eure Avatar-farbenen Klamotten an. Falls ihr auf einen Straßen-Karneval geht, solltet ihr auf jeden Fall etwas darunter tragen, sonst wird es zu kalt. Anschließend bindet eure Haare zurück, damit ihr mit dem Schminken beginnen könnt.

4. Mit der blauen und grünen Schminke verwandelt ihr euch endgültig zum Avatar. Dafür färbt ihr euer ganzes Gesicht mit den Farben ein. Vergesst dabei den Hals nicht und denkt daran, an den Wangen einen Farbton zu wählen, der den eurer Avatar-Ohren trifft. Die Glitzer-Schminke macht euer Make-Up perfekt!

5. Anschließend sind die Haare dran. Je nach Länge bindet ihr mit den Haargummis viele kleine Zöpfe. Wenn ihr möchtet, könnt ihr diese auch flechten oder kleine Perle mit einbinden. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt… Nun ist es an der Zeit, eure spitzen Ohren aufzusetzen!

6. Als nächstes nehmt ihr die Stoffreste und schneidet daraus mehrere Stücke und einen langen breiten Streifen für den Schwanz. Diesen rollt ihr der Breite nach auf und tackert ihn an einigen Stellen zusammen – fertig ist der Avatar-Schwanz! Die übrigen Fetzen wickelt ihr um euch und befestigt sie mit Sicherheitsnadeln an eurer Kleidung. Weitere Streifen knotet ihr um Arme und Beine.

f00e39cd92c7f27ddfad0b2618a14aa8

7. Zu guter Letzt müssen auch noch eure Hände Avatar-Farbe bekommen. Dafür schminkt ihr die Außenflächen eurer Hände mit der grünen und blauen Schminke. Alternativ könnt ihr natürlich auch passende Handschuhe anziehen.

Kosten inklusive Anziehsachen circa 30 Euro.

Karnevalskostüm: Der Legostein

Bestimmt hatte jeder von euch ein paar von den berühmten bunten Kunststoff-Klötzchen im Kinderzimmer herumliegen. Doch seid Ihr auch schon einmal in einen hinein geschlüpft? Hier kommt die Anleitung für den Karnevals-Legostein im Überformat.

Ihr braucht:

  • Einen großen Pappkarton, ca. 100cm x 50cm x 50cm
  • Acht flache, leere Joghurt-Becher
  • Rote Farbe
  • Sekundenkleber
  • Rote Hose oder Leggins
  • Rotes Langarmshirt

Und so bastelt ihr das Lego-Kostüm:

1. Zunächst baut ihr den Pappkarton zusammen, der den Körper eures Legosteins bildet. Er soll später hochkant über euren Körper gestülpt werden. Dafür müsst ihr an der Unterseite sowie oben und an den beiden Seiten Löcher für Kopf und Arme herausschneiden.

Achtung: Die Arm-Löcher sind schnell zu hoch angesetzt. Haltet mindestens zehn Zentimeter Abstand zur oberen Kante.

2. Anschließend kommen mit den Joghurtbechern die Noppen auf den Legostein. Streicht die Becherränder mit Sekundenkleber ein und klebt sie in gleichen Abständen auf die Vorderseite eures Kartons. Damit sie schön fest halten, lasst sie ein paar Stunden trocknen.

3. Nun fehlt dem Legostein noch die Farbe. Wir haben unseren Stein rot angemalt, aber natürlich könnt ihr dafür auch jede andere Farbe verwenden, wenn ihr die Klamotten mit der Farbe des Steins abstimmt. Einpinseln und wieder ein paar Stunden trocknen lassen. Am besten malt ihr in zwei Etappen, damit auch wirklich alle Seiten des Kartons komplett mit Farbe bedeckt sind.

e3a637a31d7b3703449e3e3c779ced53

John freut sich darauf, als Legostein die nächste Karnevalsparty unsicher zu machen.

4. Zum Schluss werft ihr euch regelrecht in Schale! Zieht die rote Hose und das Oberteil an und fragt eine zweite Person, ob sie euch in den Legostein hilft. Wer möchte, kann noch einen roten Hut aufsetzen oder die Haare rot färben - fertig ist das Legostein-Kostüm!

Tipp: Wenn ihr mit euren Freunden mehrere Legostein-Kostüme bastelt, könnt ihr als ganzes Legostein-Sortiment auf die Feier gehen.

Kosten inklusive Anziehsachen circa 20 Euro.

Mehr zum Thema Karneval auf GEOlino.de:

Verkleidungstipp: Elfenkostüm
Kostüm
Verkleidungstipp: Elfenkostüm
Habt ihr Lust, selbst einmal zum Ork, Kobold oder Waldelfen zu werden? Hier kommt unser Verkleidungstipp
Faschings-Masken basteln
Fasching
Faschings-Masken basteln
Tiger oder Clown – als was soll ich zum Fasching gehen? Für alle, die vor solchen Fragen stehen, haben wir einen (Bastel)-Tipp: Geht doch als beides zugleich!
Mode aus der Steinzeit
Basteltipp
Mode aus der Steinzeit
Steinzeit-Mode muss nicht alt aussehen! Wir zeigen euch, wie ihr eine schicke Schultertasche und eine urzeitliche Halskette bastelt
GEOlino-Newsletter