Auf ins All Pappmaché-Planet

Bastelt Euch Euren eigenen kleinen Planeten aus Pappmaché. In dieser Anleitung zeigen wir, wie das geht!
Planeten aus Pappmache

Ob auf dem Mars tatsächlich irgendwann einmal Nadelbäume blühen, steht in den Sternen. Ziemlich sicher sind wir da gegen, dass ihr eine Menge Ideen habt, wie das Leben fernab unserer Erde aussehen könnte – stimmt's?

Wie würden die Menschen einen Planeten bewohnbar machen – mit Häusern, Städten, Straßen? Wovon ernähren sie sich? Wen treffen die Auswanderer an? Und wie gelangen sie überhaupt dorthin? Überlegt es euch und baut selbst einen frisch besiedelten Planeten. Ob ihr dafür Pappe, Watte, Styropor, Holz, Kork, Folie oder Wolle verwendet, ist euch frei gestellt!

Zum Planeten-Basteln braucht ihr:

  • Alte Zeitungen
  • Tapetenkleister
  • 2 runde Luftballtons
  • einen großen Topf
  • einen kleinen Topf
  • einen Schneebesen

Und so wird's gemacht:

  1. Pustet die Ballons gleich groß auf. Reißt dann die alten Zeitungen in Streifen.
  2. Rührt mit dem Schneebesen den Kleister in dem großen Topf an, wie es auf der Packung steht.
  3. Schnappt euch einen Luftballon und setzt ihn auf den kleinen Topf. Tunkt einen Papierstreifen in den Kleister, pappt ihn auf den Ballon und streicht ihn fest. Bedeckt so – in mehreren Schichten – den halben Luftballon.
  4. Verfahrt mit dem anderen Ballon genauso.
Planeten basteln aus Pappe

5. Lasst beide über Nacht trocknen. Am nächsten Tag bringt ihr die Ballons zum Platzen: Jetzt habt ihr zwei Kugelhälften.

6. Schneidet deren Ränder sauber ab und klebt sie dann mit etwas Kleister oder einer weiteren Schicht Pappmaché zusammen – fertig!

Pappe und Papier
Basteln
Basteln mit Pappe und Papier
Aus Pappe und Papier, Kartons oder Papprollen lassen sich tolle Projekte basteln! Wir verraten euch in dieser Basteltubrik die schönsten Bastelanleitungen und Bastelvorlagen.
Basteln
Basteln
Basteltipps aus der Werkstatt
Basteltipps, Upcycling-Ideen, spannende Experimente und Verkleidungstipps warten darauf, von euch entdeckt zu werden!
GEOlino-Newsletter