Bastelanleitung Tic-Tac-Toe mit Steinen

Unsere felsenfeste Überzeugung: Tic-Tac-Toe-Spielen macht mit Minions und Monstern noch viel mehr Spaß! Wir zeigen euch in der Bastelanleitung, wie ihr das Tic-Tac-Toe Spiel selbst basteln könnt.
Basteln mit Steinen

Tic-Tac-Toe aus bunten Steinen

Zum Basteln braucht ihr:

  • zehn Steine
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Acryllack
  • Stoffsäckchen oder Papier
  • Bleistift
  • Wackelaugen
  • eventuell Klebstoff

So bastelt ihr das Tic-Tac-Toe Spiel:

  1. Wascht die Steine und lasst sie trocknen. Fünf Stück verwandelt ihr anschließend in Minions: Am besten zeichnet ihr mit einem Bleistift die typische Latzhose, Mund, Augen und Co. vor. Ihr könnt natürlich ein- und zweiäugige Minions gestalten.
     
  2. Tragt dann mit dem Pinsel die Farbe auf und lasst die Steine trocknen. Lackiert sie anschließend und drückt die Wackelaugen auf. Meistens halten sie schon, weil der Acryllack klebrig ist. Wenn nicht, klebt ihr sie nach dem Trocknen auf.
     
  3. Für die einäugigen Monster bemalt ihr die Steine in eurer Lieblingsfarbe. Lasst sie trocknen. Überlegt euch, wo ihr später die Wackelaugen aufkleben wollt – darunter malt ihr mit schwarzer Farbe den Mund auf. Wer mag, zeichnet den Monstern auch Zähne ins Gesicht. Lackiert sie ebenfalls und verfahrt mit den Wackelaugen wie bei den Minions.
     
  4. Malt, wie im Bild zu sehen, auf den Stoffbeutel das Spielfeld auf (den könnt ihr zudem nutzen, um eure Spielsteine aufzubewahren). Das könnt ihr natürlich auch auf Papier machen. Und dann geht's los…
Minions auf Banane

Die Spiegelregeln:

  • Für 2 Spieler

Ein Spieler spielt mit den Minions, der andere mit den Monstern. Legt abwechselnd Minions und Monster aufs Spielfeld. Wer zuerst eine Dreierreihe in einer Zeile, Spalte oder Diagonalen legt, hat gewonnen.

Steine Teelicht
Basteln
So baut ihr einen Teelichthalter aus Steinen
Dieser Teelichthalter aus Steinen ist - im wahrsten Sinne des Wortes - ein richtiger Hingucker!
GEOlino-Newsletter