Anleitung: Mokassins basteln

Schicke Schuhe: So sehen die fertigen Mokassins aus

Papier falten

Faltet ein Stück Papier in der Mitte zusammen. Stellt euren linken Fuß darauf, sodass euer Innenfuß nahe der Faltkante steht. Lasst dabei an der Ferse 2,5 Zentimeter Platz zum Papierende. Zur Faltkante haltet ihr 1 Zentimeter Abstand. Zeichnet den Umriss eures Fußes auf das Papier.

Zieht um den Umriss von Zehen und Ballen herum im Abstand von gut 2 Zentimetern eine Linie und lasst diese parallel zur Faltkante nach unten auslaufen. Schneidet das Schnittmuster entlang dieser äußeren Linie aus

Papier auf den Filz stecken

Klappt das Papier auf und befestigt es mithilfe von Stecknadeln auf dem Filz. Schneidet den Filz entlang des Papiermusters zurecht. Wiederholt die ersten Schritte für den rechten Schuh

Zusammen nähen

Faltet die ausgeschnittenen Filz-Teile in der Mitte und näht sie mit Nadel und Faden zusammen - bis auf die hintere Seite. Die bleibt erst einmal offen

Anschneiden

Setzt die Schere an der offenen Seite an und schneidet in die Oberseite des Schuhs einen T-förmigen Schlitz. Der sollte etwas über die Mitte des Schuhs hinausragen. Die kurzen Seiten vom "T" sollten etwa vier Zentimeter lang sein

Die Sohle anschneiden

Schneidet auch die Sohle rechts und links etwa zwei Zentimeter ein.

Mokassins anpassen

Passt die Mokassins an eure Füße an. Schlüpft dazu in die Schuhe und steckt die beiden Hälften des Schafts an eurer Ferse mit Stecknadeln ab. Näht die Schafthälften zusammen

Anziehen!

Klappt das Fersenstück nach oben. Fixiert es zunächst mit Stecknadeln. Sitzt alles, näht ihr die Ferse fest. Jetzt könnt ihr eure Mokassins noch mit bunten Perlen besticken

GEOlino-Newsletter