Passend zu Ostern könnt ihr die schicken Schalen auch als Eierbecher oder Osternest benutzen!

Reißt aus den Zeitschriften einzelne A4-Seiten aus. Faltet und verklebt diese auf die immer gleiche Weise zu Streifen: Faltet sie der Länge nach in der Mitte. Öffnet das Ganze wieder. Knickt dann beide Längsseiten jeweils dreimal zur Mitte hin

Knickt noch einmal den Mittelfalz nach und klebt die beiden gefalteten Hälften aufeinander. Spart an beiden Enden etwa 1 cm aus

Wie viele Streifen ihr benötigt, steht oben in dem Tipp. Klebt die nun zu einer langen Schlange zusammen. Streicht dafür das Ende eines Streifens mit dem Klebestift ein und steckt es in das andere hinein - und so weiter und so weiter und so weiter

Rollt die Schlange auf, und zwar so fest wie möglich! Nur so bleibt die Schale später stabil. Für die ersten Wicklungen streicht ihr das Papier noch mit dem Klebestift ein, denn das wird der Boden

Dreht nun Runde um Runde und Runde um Runde. Nicht vergessen: so fest wickeln wie möglich! Fixiert zu guter Letzt das Ende mit dem Klebestift und lasst das Ganze kurz trocknen

Formt nun die Schale: Schiebt die Schichten wie im Bild zu sehen auseinander. Achtung: Drückt ihr eine Papierbahn nur ein Stückchen zu weit nach oben, lösen sich die Wicklungen - und ihr müsst von vorn anfangen! Arbeitet darum gaaaaanz vorsichtig

GEOlino-Newsletter