Gestatten – Heribert von Schnabel

Das Material: Heißklebepistole, Pinsel, Acryl-Farbe (Schwarz und Weiß), Pappe, eine leere Flasche, Knöpfe, Deckel von Milchtüten, Luftpolsterfolie, eine kleine Schachtel und eine Schere

Schneidet die Flügel aus der Pappe aus. Ihr könnt sie auch erst vorzeichnen

Dann schneidet ihr einen Kreis aus der Luftpolsterfolie aus. Das wird Heriberts Bauch

Die Flügel und den Bauch klebt ihr dann mit der Heißklebepistole an der Flasche fest. Aber Vorsicht: Die Klebe und die Spitze der Pistole sind sehr, sehr heiß!

Schneidet aus der Pappe noch zwei Pinguin-Füße aus und klebt sie unter die Flasche

Jetzt kommt der Kopf! Hierfür nehmt ihr eine kleine Schachtel. Malt den Umriss des Kopfes darauf und zwar so, dass der Hinterkopf an die hintere Kante der Schachtel reicht

Als nächstes schneidet ihr den Kopf aus, und zwar auf beiden Seiten der Schachtel, so dass die Hälften durch den hinteren Teil des Kartons verbunden bleiben. Die Seitenkanten der Schachtel lasst ihr als langen Streifen zwischen den Kopfhälften stehen

Nun werden die Kopfseiten zusammengeklebt. Dafür wird der Streifen an den Kanten mit Klebe beschmiert und dann jeweils entlang des Kopfumrisses festgeklebt. Die obere Hälfe klebt ihr bis zum Schnabelende, die untere lasst ihr offen

Danach steckt ihr den Kopf mit der unteren, offenen Seite an den Flaschenhals und klebt ihn fest. Ihr könnt dann die Schnabelunterseite einbauen, indem ihr eine Lasche aus Pappe an den Flaschenhals klebt und ein wenig in Form biegt

Fehlen noch die Augen! Klebt Deckel von Milchkartons oder Saftflaschen seitlich an den Kopf. Ein Tipp am Rande: Es macht nichts, wenn es alles ein wenig krumm aussieht. Sobald der Pinguin getrocknet ist, kann man die Kanten nochmal mit der Schere nachbearbeiten

Es geht ans Anmalen! Den Luftpolsterfolien-Bauch und die Milch-Deckel-Augen könnt ihr weiß anmalen (natürlich geht auch eine andere Farbe)

Malt nun den Körper an. Wartet aber erstmal, bis die weißen Flächen trocken sind. Wahrscheinlich müsst ihr mehr als eine Schicht Farbe auftragen

Als letztes bekommt der Pinguin noch ein paar Knopf-Pupillen verpasst, damit er auch was sehen kann… Die Schnabelunterseite könnt ihr noch rot anmalen

Tadaaa! Jetzt ist er oder sie fertig und braucht nur noch einen Namen!

GEOlino-Newsletter