Schneidet Buchstaben (oder Herzen, Sterne, Punkte) aus dem Filz aus und klebt sie - spiegelverkehrt - mit Alleskleber auf die leere Klopapierrolle.

Malt mit dem Zirkel zwei Kreise im Durchmesser der Klopapierrolle auf den Karton und zeichnet Zacken drum herum. Die schneidet ihr aus und pikt in der Mitte mit dem Schaschlikspieß hinein, damit sich die kleinen Löcher der Zirkelspitze vergrößern.

Klappt die Zacken um, bestreicht sie mit Kleber und klebt damit die Scheiben an die Enden der Buchstabenrolle. Sobald der Kleber getrocknet ist, schiebt ihr die Spieße durch die Löcher der Scheiben - als Achse für die Rolle.

Gebt etwas Farbe in die Plastikschale und setzt sie in die Mitte des Schuhkartons. Links daneben haltet ihr die volle Rolle, sodass das Papier von unten zur Mitte abgewickelt wird. Steckt einen Spieß durch die Kartonwände, sodass die Rolle wie auf einem Halter hängt. Rechts von der Plastikschale pikt ihr - wie im nächsten Bild zu sehen - einen Spieß durch den Karton, drei bis vier Zentimeter über dem Boden.

Als Nächstes hängt ihr die Buchstabenrolle ein. Dafür schneidet ihr auf einer Seite senkrecht in den Karton einen Schlitz und auf der anderen Seite pikt ihr den Spieß durch die Kartonwand. Ihr müsst die Rolle so tief platzieren, dass der aufgeklebte Filz so eben gerade unten in die Farbe hineinreicht.

Nun fädelt ihr das Klopapier ein: über die "Druckwalze" und dahinter unter dem Spieß hindurch.

Am laufenden Band druckt ihr so Motive aufs Papier - solange Papier und Farbe reichen …

GEOlino-Newsletter