Bastelideen für lose Socken

Was ihr alles aus alten oder einzelnen Socken basteln könnt, zeigen wir euch in dieser Fotostrecke!

Aufgestrumpft: der Monsterhalter

Ihr braucht zum Basteln:

  • eine Socke
  • etwas Watte
  • ein Stück Frischhaltefolie
  • etwas Reis (die Menge richtet sich nach der Sockengröße, das müsst ihr ausprobieren)
  • ein Paar Wackelaugen

Wickelt etwas Reis in die Frischhaltefolie und formt eine Kugel

Stopft in die Sockenspitze etwas Watte, anschließend die Reiskugel

Klappt die Socke wie im Bild zu sehen zunächst ein Stück nach oben...

...dann ein Stück nach unten, sodass eine "Tasche" entsteht, in die ihr später Stifte oder eure Zahnbürste stecken könnt. Stellt das Monster aufrecht hin und klebt die Wackelaugen auf.

TIPP: So ähnlich bastelt ihr euch auch einen Wutball!

  1. Formt eine Reiskugel in Frischhaltefolie und stopft sie in eine Socke.
  2. Bindet den Strumpf oberhalb der Reiskugel mit einem Stück Schnur fest ab.
  3. Den überstehenden Sockensaum zerschnippelt ihr in einen wuscheligen Haarschopf.
  4. Klebt oder malt dann die Augen und einen Mund auf.

Eingesockt: die Blumentopf-Deko

Ihr braucht:

  • einen Blumenübertopf
  • eine Vase
  • ein ausgespültes Wurstglas oder eine Flasche
  • eine Socke (je nach Gefäß muss die Socke größer oder kleiner sein)

Einfacher geht’s kaum:

  1. Zieht die Socke über den Blumentopf, die Vase, das Glas oder die Flasche.
  2. Stellt danach eine hübsche Blume oder Pflanze hinein.

Geschenkverpackung

Genauso wie einen Blumentopf lässt sich auch manches Geschenk verpacken!

Ihr braucht dazu:

  • das Geschenk
  • eine große Socke
  • etwas Geschenkband

Übergestreift: die Strumpf-Stulpen

Ihr braucht:

  • pro Handgelenk eine Socke
  • eine Schere

Für die Stulpen schnippelt ihr die "Zehenspitzen" weg – je nachdem, wie weit ihr die Hand bedeckt haben wollt, schneidet ihr ein größeres oder kleineres Stück ab

Legt die Socke auf euer Handgelenk und markiert darauf, wo euer Daumen ist. An der Stelle schneidet ihr ein kleines Dreieck in den Stoff, damit ihr den Daumen später hindurchstecken könnt.

Umgekrempelt: die Sport-Handytasche

Ihr braucht dazu:

  • eine Socke (am besten eine eng anliegende Tennissocke)
  • eine Schere

 

So wird gebastelt:

  1. Schneidet die "Zehenspitze" der Socke gerade ab. Dreht sie auf links und schiebt sie euch so auf den Oberarm.
  2. Schlagt nun den unteren Rand nach oben – so weit, dass euer Smartphone sicher darin steckt  - die Socke muss fest auf eurem Arm liegen!
  3. Jetzt könnt ihr losjoggen!

Eingesteckt: das Handy-Söckchen

Ihr braucht:

  • eine Socke
  • euer Smartphone
  • Stift und Schere

Legt das Handy auf die Socke, sodass seine obere Kante auf dem Saum liegt

Markiert mit einem Stift die Unterkante und schneidet die Socke entlang der Linie ab. Ihr braucht jetzt nur noch das obere Sockenteil..

Dreht dieses auf links und vernäht die untere Schnittkante (Die Anleitung für den Steppstich findet ihr im nächsten Bild). Anschließend dreht ihr die Socke wieder zurück

Der Steppstich

So funktioniert der Steppstich:

  1. Zieht den Faden durch das Nadelöhr und macht einen Knoten an ein Ende des Fadens.
     
  2. Stecht die Nadel nach unten durch den Stoff und zieht den Faden bis zum Knoten durch. Pikst dann die Nadel einen Zentimeter links vom Knoten nach oben durch den Stoff, zieht den Faden durch.
     
  3. Stecht die Nadel um einen Zentimeter zurück nach unten (genau neben den Knoten), zieht den Faden durch. Stecht die Nadel dann zwei Zentimeter weiter vorn wieder durch den Stoff nach oben.
     
  4. So geht das immer weiter: einen Zentimeter zurück, direkt neben das Einstichloch nach unten stechen, Faden festziehen, zwei Zentimeter weiter vorn nach oben stechen, einen Zentimeter zurück, zwei vor...
     
  5. Am anderen Ende angekommen, müsst ihr den Faden noch vernähen und verknoten.
GEOlino-Newsletter