Überleben am Manila-Express
Ihre Verkaufsstände stehen auf den Gleisen, ihre Hütten knapp daneben: 70 000 Menschen leben direkt an der Bahntrasse - im Rhythmus des Fahrplans
Im Wald der Vampire
Ein deutscher Biologe will mithilfe von Fledermäusen den tropischen Regenwald Costa Ricas wieder aufforsten
Eine Liebe auf Bali
Bali zieht ausländische Liebespaare an - den Einheimischen ist die Idee der romantischen Liebe fremd
Mecaniqueros - nichts ist unmöglich in Havanna
Mit Tricks und Tauschgeschäften treiben drei geschäftstüchtige Freunde in Havanna für Kunden Dinge auf, die es in den staatlichen Läden nicht gibt
Der weiße Berg von Feuerland
Ein Bergsteiger-Ehepaar aus Santiago de Chile will den erst einmal bezwungenen Monte Sarmiento in Feuerland ersteigen. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (10. Juli) um 19.30 Uhr und am Sonntag (18. Juli) um 14 Uhr
Ein göttlicher Zug
Pater Sergej und sein Chor missionieren die russische Provinz - mit der Eisenbahn
Die letzten Nixen
Frauen der südkoreanischen Insel Cheju tauchen nach Muscheln und Meeresfrüchten - 20 Meter tief, bei nur acht Grad Wassertemperatur
Ticket in ein neues Leben
Im "Lifeline-Express", der mit Ärzten und OP durch Indien zieht, finden Kranke Rettung
Honeymoon auf Hainan
100 chinesische Paare geben sich am Strand der Tropeninsel gleichzeitig das Ja-Wort - als Höhepunkt ihrer komplett durchorganisierten Flitterwochen
Das schwimmende Krankenhaus vom Amazonas
Ärzte des Militärschiffs "Oswaldo Cruz" versorgen abgelegene Dörfer am Amazonas
Die Bisonwächter
USA: Jeden Winter retten Tierschützer im Yellowstone National Park Bisons vor Wilderern
Der Polarflieger
Mit seinem Hubschrauber fliegt der Pilot Andrej Gainanow Internatskinder über die Tundra zurück in die elterliche Jurte und Arbeiter zu den Ölbohrtürmen - und er ist der einzige Kontakt für umherziehende Rentierzüchter
Die Minensucher von Kabul
Afghanistan: Ein Deutscher sucht mit seinem Team und 180 Spürhunden die Umgebung Kabuls nach Minen ab
Der Rentier-Trek
Norwegen: Die Lebensweiser der nomadisierenden Sami ist bedroht durch norwegische Waldbesitzer und Gesetze
Dagestan - Land über den Wolken
Wer den Viertausender Shalbuzdag in Dagestan besteigt, wird vom Bösen gereinigt – so glauben Christen, Muslime und Juden, die hier gemeinsam pilgern. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (3. Juli) um 19.30 Uhr und am Sonntag (11. Juli)...
Kalifornien auf die harte Tour
Wo Kalifornien-Urlauber Sonne und Strand genießen, erkunden 15 Amerikaner die Welt der Immigranten vor und hinter dem Grenzzaun zu Mexiko - per Fahrrad
Der letzte Märchenwald
Der Böhmerwald lockt Touristen - und die Holzindustrie
Die Feuerpatrouille
Mit modernsten Löschmethoden kämpfen Feuerwehrmänner in Südfrankreich gegen Waldbrände
Vagabunden der Wüste Gobi
Mit 54 Kamelen und 230 Schafen zieht eine Nomadenfamilie vor der Kulisse des Altaigebirges durch die Mongolei – ein Leben, geprägt von den Bedürfnissen der Tiere. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (7. August) um 19.30 Uhr und am...
Die schwimmenden Dörfer der Ha Long Bucht
Leben auf dem Meer: Sie wohnen und arbeiten auf schwimmenden Dörfern, im ständigen Nebel, zwischen bizarr geformten Felsen: die Fischer- und Flößerfamilien der Ha Long Bucht im Norden Vietnams. Die "360°- GEO Reportage" am Samstag (11....
Chicagos Stahlmänner
In Chicago montieren 1400 Arbeiter in nur fünf Monaten den größten Hochofen der USA erst ab und anschließend wieder auf - ein Puzzlespiel gigantischen Ausmaßes
Auf Schlangenfang in Kambodscha
Schlangenschwund: Im kambodschanischen Tonle-Sap-See zappeln nur Wasserschlangen in den Netzen – vor allem als Futter für Krokodilfarmen. Nun wird die Ressource knapp, und die Fischer suchen fieberhaft nach Alternativen. Die "360°- GEO...
Kamtschatka, kochende Erde
Nirgendwo brodeln so viele Geysire, spucken so viele Feuerberge wie auf der Halbinsel Kamtschatka – ideales Forschungsterrain für die Vulkanologin Ludmilla Ossipenko. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag, den 9. Juli bereits um 13.30 Uhr
Kambodscha - Die Seele der Seide
Ein Japaner versucht, die von den Roten Khmer zerstörte Seidenweberkultur neu zu beleben. Ein zartes Projekt in einem traumatisierten Land. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (27. Februar) um 19.30 Uhr
Sokotra, Schatzinsel in Gefahr
Auf der jemenitischen Insel Sokotra zieht die Moderne ein – und bedroht die traditionelle Lebensweise der Berghirten wie auch die urzeitlichen Drachenblutbäume. Die "360°- GEO Reportage" am Samstag (25. Juli) um 20.15 Uhr
Die Falkenärztin von Abu Dhabi
Falken sind in den Arabischen Emiraten lebende Statussymbole. Werden sie krank, kümmert sich eine deutsche Tierärztin um ihr Wohlergehen. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (21. August) um 19.30 Uhr und am Sonntag (29. August) um 14 Uhr
Die Todesküste von Galicien
Wo an der galizischen Costa da Morte riesige Atlantikwellen gegen die Felsen peitschen, ernten Fischer unter Einsatz ihres Lebens die heiß begehrten Entenmuscheln. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (11. September) um 19.30 Uhr und am...
Die Magellan-Lotsen
Der Chilene Erich Guital ist Lotse auf der Magellanstraße - jener sturmumtosten Meerenge, die Feuerland vom südamerikanischen Festland trennt. Die "360° - GEO Reportage" am Samstag (23. Oktober) um 19.30 Uhr jener stürmisch umtosten...
GEO
Die Wüste Namib, im Südwesten Afrikas, ist eines der wenigen Gebiete der Erde, in dem es fast nie regnet. Hier leben die Topnaar, eines der letzten Wüstenvölker der Erde
GEO
Die Bevölkerung in China führt einen verzweifelten Kampf gegen die Wüste. Der Sand drängt die Menschen immer weiter zurück, zwingt sie ihre Dörfer zu verlassen und ganze Städte zu verlegen

Seiten