360° - Die GEO-Reportage Sir Peter Blake - Expedition ins ewige Eis

Kurz bevor er ermordet wurde, unternahm der neuseeländische Weltumsegler Sir Peter Blake eine Expedition ins ewige Eis der Antarktis. Dort erforschte er im Auftrag der UNESCO den Zustand der Natur

Ein Film von Dan Gold

Das Ziel der Forschungsexpedition von Sir Peter Blake und seiner Crew war der Nordwesten des antarktischen Kontinents ? die Meerenge George VI. Sein Schiff, die "Seamaster", sollte sich so weit vorwagen, bis das Eis ihr den Weg versperrt.

Dieses war aufgrund der Erderwärmung mittlerweile sehr brüchig geworden und bot eine Gelegenheit, dem unbekannten Kontinent neue Geheimnisse zu entlocken - über und unter dem Wasser. Drei Monate war die Mannschaft unterwegs.

f02b5ec2096d23d4fa27ec83ea0222df

Krabbenfresser-Robben sind die größten Robben in der Antarktis und einer der größten Räuber. Weibliche Tiere werden vier Meter groß und wiegen fast eine halbe Tonne.

6d62978ce368635d0ced86776a77d2e0

Eine Krabbenfresser-Robbe: Trotz ihres Namens fressen sie eigentlich gar keine Krabben, sondern bevorzugen Krill, eine kleine Garnelenart.

Sie trotzte eisigen Winden und wich blau-kristallenen Eisbergen aus, bis sie schließlich ihr Ziel erreichte: Tatsächlich gelang es der ?Seamaster? 20 Meilen weiter südlich vorzudringen als jedes andere Expeditionsschiff zuvor.

Vor Ort tauchte die Crew unter dem Packeis entlang, um das Stadium der Eisschmelze und die Gründe dafür aus der Nähe beobachten zu können. Begleitet wurden sie dabei von Seeleoparden, Pinguinen und anderen Antarktisbewohnern. Diese ließen die fremden Forscher ungewöhnlich nah an sich heran und zeigten bisher unbekannte Verhaltensweisen.

"360°-Die Geo-Reportage" begleitet Sir Peter Blake auf seiner letzten Mission in die Weiten des antarktischen Kontinents, in das Herz des Ewigen Eises.