#1  
Alt 23.11.2010, 12:07
Wladimir53 Wladimir53 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2010
Beiträge: 1
Welche Fähigkeiten hat ein versunkenes Wasserrad?

Da die Luft um vieles leichter ist als Wasser, aber um einiges weniger Energie für den Transport benötigt, die Zugkraft aber, nach dem Gesetz Archimedes, bei Luft und Wasser gleich ist, so habe ich beschlossen ein Experiment durchzuführen. Ich baute ein Wasserrad, mit einem Durchmesser von 3 Metern und einer Breite von 40 cm, und befestigte über die ganze Länge der Außenseite 27 schaufeln für das auffangen der Luft. Danach baute ich ein Holzbehältnis, verkleidete es von innen mit Folie und passionierte darin das Wasserrad. Für diesen versuch hatte ich einen Kompressor mit Pump Kraft von 120 Litern pro Minute, bzw. 2 Liter pro Sekunde, zur Verfügung. Nach dem auffüllen des Behälters mit Wasser und der Zugabe von 2 Litern Luft pro Sekunde auf tiefsten Punkt dem Grund des Wasserrades, erreichte ich folgendes Ergebnis: Das Wasserrad machte eine volle Umdrehung innerhalb von 13 Sek. D.h. in 1 Sek. Legte die Luft einen weg von 72sm. Zurück. Die gesamte Zugkraft betrug 8,7kg. Da das Wasserrad sich mit einer Geschwindigkeit von 72sm. pro Sek. bewegt, ist die folgende Berechnung notwendig. Als Grundlage für die Formel zur Berechnung der Menge der Energie, nehme ich 1 Meter pro Sekunde. Wenn 1 Meter 100% entspricht, so sind 72 cm Endsprechend 72%. = 0,87 kg X 72% = 6,2kg. Das entspricht der Druck Kraft des Motors bei der Zugabe von 2 Litern Luft pro Sekunde. Da 1 kg, bzw. 1 Liter multipliziert mit 1 Meter pro Sekunde 10Watt entspricht, so erzeuge ich 62 Watt Elektroenergie.
Auf diese Weise ist es absolut klar geworden, wozu Luft fähig ist. Bei einem Durchmesser des Wasserades von 3 Metern, kann man folgende Ergebnisse erzielen:- 2 Liter pro Sek. = 62Watt; 200 Liter pro Sek. = 6200Watt. 700 Liter pro Sek. = 20 000Watt., oder 20 KW. Das Resultat dessen ist, wenn 10 KW ausreichen um 700 Liter Luft pro Sekunde in die Tiefe von 3 Metern hineinzupumpen, so bleiben Ihnen immer noch 10 KW, reinster sauberer Energie.

Nun in Besitz dieser Angaben, benötigt jeder der auf seinem Grundstück ein solches Energiewerk haben möchte, folgende Geräte:-
1. Ein Hochleistungsgebläse. Wo zu finden? Zum beispiel www.gd-elmorietschle.de oder www.ingersollrand.de
2. Einen Permanentmagnetgenerator. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an Generatoren verschiedenster Leistungen, die in der Lage sind, mit wenigen Umdrehungen Energie zu erzeugen, die für diese Maschine ideal geeignet sind.
3. Das Vorbereiten des Behältnisses für das Wasserrad. Meiner Ansicht nach, ist das Errichten eines der Größe des Wasserrads endsprechenden Behälters am sinnvollsten unterirdisch. Wichtig ist, darauf zu achten, bereits beim Giesen der Betonwende, die Metallhalterungen mit großen Öffnungen für die spätere Achse, und Drumherum kleine Öffnungen mit Gewinde für das Anbringen vom Korpus mit Kugellagern und Simmerringen.
4. Das Wasserrad herstellen. Die breite des Rades wird durch die Menge der Luft bestimmt. Wichtig ist daran zu denken, dass das Rad sich mit einer Geschwindigkeit von 72 cm. Pro Sekunde dreht. Volumen wir an, pro Sekunde, im Abstand von 72 cm, sollen 700 Liter beinhaltet werden. Die Maße würden betragen: 70 x 50 x 200 = 700.000 cm³, oder 700 Liter. Und noch ein wichtiges Detail: Wenn solch ein Wasserrad mit dem Durchmesser von 3m 20KW erzeugt, dann erzeugt ein Rad mit dem Durchmesser von 5m, mit dieselbe luftmenge, das doppelte, 40KW, usw. Wo bestellen? www.Bega-Wasserkraft.de
Das was ich hergestellt habe, ist nur ein kleiner schüchterner Anfang. Dieses Verfahren muss noch vertiefend erarbeitet werden. Es ist notwendig eine optimale Methode zu finden, um einen minimalen Energieverbrauch für die Zufuhr der Luft in das Rad zu gewährleisten. Ich bin zuversichtlich, dass in der nahen Zukunft unfassbare Ergebnisse erzielt werden können. Und dann wird die Luft, die wir heute atmen, zu einer unendlichen Quelle ökologisch sauberer Energie.

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.02.2012, 17:43
growian growian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 1
Hallo Wladimir53

Ich habe erst gerade Ihren Beitrag zu versenktes Wasserrad gefunden , seid lägerer Zeit hatte ich den gleichen Gedanken und habe Ihn im Internet zur weiteren Verbreitung dieses Gedankens beigetragen .

http://der-am-rad-dreht.de/

http://www.youtube.com/watch?v=1PehB7UEp5I&feature=youtu.be

Ich denke es ist gut auch sich meine Gedanken anzuschauen und vor allem die Lösung zum "Luftgenerator" . Bei mir ist die Größe noch sehr gering aber die auftretenden Kräfte sind sehr stark .

Meine Gedanken habe ich zum Nachbau für Jedermann freigegeben .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu