#1  
Alt 05.12.2006, 07:38
Benutzerbild von Beo
Beo Beo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: zuhause
Beiträge: 4.585
Thementhread: Komputer

unwichtig...
__________________
Glaub nur zu wissen und wisse, dass Du glaubst.

Geändert von Beo (22.08.2007 um 04:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2006, 13:15
Benutzerbild von Chiron
Chiron Chiron ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2006
Beiträge: 1.554
Der Thementhread bezieht sich zwar auf Computer, jedoch geht´s im o.a. Beitrag "Computer mit Textverständnis" um ein Mittel, bei Schülern das Textverständnis zu verbessern, da dieses doch sehr wichtig für´s Lernen ist, jedoch bei vielen Schülern bedenklich im Argen liegt.

Die Software baut auf folgende Erkenntnis auf - Zitat:
"Wir wissen aus der Psychologie, eine unmittelbare Rückmeldung ist eine wichtige Voraussetzung, um einen möglichst guten Lerneffekt zu erzielen."

Man will also z.B die um Tage verspätete Rückgabe von Klassenarbeiten verkürzen, um die Korrekturen gleich beim Schreiben zu ermöglichen und damit den Lerneffekt verbessern.

Die psychologische Erkenntnis ist sehr wohl richtig - jedoch bezieht sich diese auf direkte "Erfahrung" - meiner Meinung nach unterscheidet sich jedoch "Erfahrung" grundsätzlich von eingepauktem "Wissen". Zur Erfahrung bezüglich des Textverständnisses gehört vor allem Phantasie und Kreativität. Phantasie und Kreativität hängen in nicht unerheblicher Weise von Freiwilligkeit ab, mit der die Neugier und das Interesse geweckt wird. Humboldt sagte: "Zur Bildung gehört auch die Seelenbildung." Ich glaube, eine solche Technologie rückt gerade diese noch weiter in den Hintergrund, als sie ohnehin schon ist.

Wenn man mal als Kontrast zu den Ergebnissen der Pisa-Studie die Dichter und Denker heranzieht, bestechen diese durch das ihrer Zeit entsprechende universelle Wissen und durch ihr autodidaktisches Lernen. Wenn ich mir ein Buch aus dem Regal nehme und der "Stil" mir nicht zugänglich ist, lege ich es beiseite - niemand zwingt mich, es zu lesen. Glücklicherweise habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass es Bücher gibt, die mein Interesse fesseln können; ohne eine solche Erfahrung hätte ich wohl nie ein Buch zuende gelesen, geschweige denn, mich an Texte herangewagt, die mir nicht gleich zugänglich waren.

Zitat:
Bildung bezeichnet die Entfaltung oder Entwicklung der Fähigkeiten eines Menschen aus seinen Anlagen, angeregt und gesteuert durch seine Erziehung. Der Begriff Bildung bezeichnet sowohl den Prozess (sich bilden) als auch den Zustand (gebildet sein). (Wikipedia)
Ich denke, universelle Erfahrung passt nicht in planbare, an Effizienz orientierte Anstaltsbildung - das Problem an solchen Methoden ist, dass damit nicht das Lernen des Lernens unterstützt wird, das im ganzen Leben von größter Wichtigkeit ist.
__________________
"Die Schöpfung der Welt geht weiter." (Jules Renard)

Geändert von Chiron (28.12.2006 um 13:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2007, 11:29
Benutzerbild von Waage
Waage Waage ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.995
Man schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe. Man wird seinen Schrott los und gewinnt Einflußsphäre und man kann sagen, man het etwas für die Entwicklung der Region gemacht. Aber wichtiger ist noch, daß man erst einmal im Geschäft ist. Selbst die schreibunkundigen Afrikaner werden ganz schnell damit umzugehen lernen. Auch wenn nur geballert (ach so, gespielt) wird.
__________________
Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2007, 12:04
Benutzerbild von Chiron
Chiron Chiron ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2006
Beiträge: 1.554
Hallo Waage,

Du hast es wiedermal klipp und klar auf den Punkt gebracht - wobei ich zusätzlich davon ausgehe, daß die Großkonzerne zur Zeit auf bemerkenswerte Weise anfangen, sich für Afrika zu interessieren, und ganz sicher nicht aus humanitären Motiven heraus - ich hatte diesbezüglich heute morgen etwas in einem aktuellen Newsletter von "Sand im Getriebe" (Attac) gesehen, den ich jedoch noch nicht ganz gelesen und nicht alle Links zu den diversen aktuellen Infos bezüglich des G8-Gipfels etc. angeklickt habe; werde mich da heute noch etwas ausführlicher informieren und gegebenenfalls hier posten.
__________________
"Die Schöpfung der Welt geht weiter." (Jules Renard)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2007, 12:18
Benutzerbild von cheetah
cheetah cheetah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Transdanubien
Beiträge: 2.410
Zitat:
Zitat von Waage
Man schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe. Man wird seinen Schrott los und gewinnt Einflußsphäre und man kann sagen, man het etwas für die Entwicklung der Region gemacht. Aber wichtiger ist noch, daß man erst einmal im Geschäft ist. Selbst die schreibunkundigen Afrikaner werden ganz schnell damit umzugehen lernen. Auch wenn nur geballert (ach so, gespielt) wird.
Wir geben unsere "veralteten" Computer und Zubehör an Schulen ab und zwar an einheimische!!!
Und so Schrott sind die sicher nicht, denn alle werden vor der Übergabe noch einmal auf Trab gebracht, in Absprache mit der jeweiligen Schule werden vorhandene Programme entweder gelöscht oder erweitert, neue installiert. Das kommt auf die Altersgruppe der Schüler an.

Das machen wir schon Jahre so und haben sogar schon an Kindergärten Geräte abgegeben. Klein übt sich ja, was ein Meister werden will....
__________________
"Wenn man liest, dass Gott die Welt geschaffen hat, denkt man immer, das sei längst abgeschlossen. Aber hier in Island sieht man, dass die Erde noch lange nicht fertig ist."(Olafur Ragnur Grimsson am 21.4.2010)
---
In einer Zeit des Universalbetrugs ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2007, 14:43
Benutzerbild von Waage
Waage Waage ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.995
Hallo Ceetah,
finde ich ja auch gut so etwas für Schulen und Kindergärten zu machen.
In Afrika werden sie wohl auch glücklich darüber sein. Viele bei uns waren es auch nach der Wende, als die Autohändler hier und später weiter östlich los wurden. Auch habe ich in Rotterdamm, auf riesigen Hafenflächen, tausende Altautos zum verschiffen gesehen. Auch gibt es riesige Kleidermärkte mit Altkleidern in Afrika. Nur eines wird kaum dorthin verbracht, Industrie. Dafür werden aber die besten Rohstoffe dort abgezogen, die dort auf Grund fehlender Industrie nicht verarbeitet werden können.
__________________
Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.2007, 19:11
Benutzerbild von cheetah
cheetah cheetah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Transdanubien
Beiträge: 2.410
Zitat:
Zitat von Waage
Hallo Ceetah,
finde ich ja auch gut so etwas für Schulen und Kindergärten zu machen.
In Afrika werden sie wohl auch glücklich darüber sein. Viele bei uns waren es auch nach der Wende, als die Autohändler hier und später weiter östlich los wurden. Auch habe ich in Rotterdamm, auf riesigen Hafenflächen, tausende Altautos zum verschiffen gesehen. Auch gibt es riesige Kleidermärkte mit Altkleidern in Afrika. Nur eines wird kaum dorthin verbracht, Industrie. Dafür werden aber die besten Rohstoffe dort abgezogen, die dort auf Grund fehlender Industrie nicht verarbeitet werden können.

Ja, wie stellst du dir das vor? Wenn in Afrika eine richtige Industrie aufgebaut wird, dann gehört ja auch der Profit den Afrikanern und weil keine großen Transportwege nötig sind, wirds wohl auch billiger werden.
Ergo: immer mit Bedacht helfen, nicht zu viel, sondern die Anderen merken lassen, dass sie von der "Güte der Entwicklungshelfer" abhängig sind.

Anstatt Milliarden für sinnlose und meistens noch falsche Klimamodelle und Versammlungen, Konferenzen auszugeben, sollte man das Geld lieber in Afrika und anderen Staaten anlegen und nicht in scheinbare, sondern richtige Hilfe. Daran mangelt es nämlich.
Die Mütter würden sich nicht gerade bedanken, wenn ihr halbverhungertes Kind einen Computer bekommt.
__________________
"Wenn man liest, dass Gott die Welt geschaffen hat, denkt man immer, das sei längst abgeschlossen. Aber hier in Island sieht man, dass die Erde noch lange nicht fertig ist."(Olafur Ragnur Grimsson am 21.4.2010)
---
In einer Zeit des Universalbetrugs ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.11.2007, 13:24
Benutzerbild von Manie
Manie Manie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 3
wow, schon nicht schlecht!! Fragt sich allerdings, ob man das Geld nicht stattdessen für Medizin oder Wasser (..) nehmen sollte um Leben zu retten und nicht Computer produzieren..
Aber trotzdem net übel.. gibts die auch zum ankurbeln, falls man mal kein Strom haben sollte?
__________________
Put your hand on a hot stove for a minute, and it seems like an hour. Sit with a pretty girl for an hour, and it seems like a minute. That's relativity.
Albert Einstein

Sarcasm
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2007, 06:29
Benutzerbild von Waage
Waage Waage ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.995
Der Grundgedanke ist super. Bildung ist eines der wichtigsten Grundlage der Entwicklung. Nur muß dann auch in den unterentwickelten Ländern die Industrialisierung folgen sowie die Entwicklung einer Landwirtschaft. Ob sich das so in dieser Gesellschaft ausführen läßt? Bildung alleine hat keinen Sinn. Gebildete lassen sich schwerer Ausbeuten. Anderseits benötigt man auch in den Industriestaaten gut ausgebildete, die man sich ja dann von dort holen könnte. Nur könnte sich aber auch eine Konkurenz in den Entwicklungsländern aufgebauen und der Profit würde geschmählert.
__________________
Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.11.2007, 15:10
Benutzerbild von VonEinem
VonEinem VonEinem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2003
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.405
Zitat:
Zitat von Waage
Der Grundgedanke ist super. Bildung ist eines der wichtigsten Grundlage der Entwicklung. Nur muß dann auch in den unterentwickelten Ländern die Industrialisierung folgen sowie die Entwicklung einer Landwirtschaft. Ob sich das so in dieser Gesellschaft ausführen läßt? Bildung alleine hat keinen Sinn. Gebildete lassen sich schwerer Ausbeuten. Anderseits benötigt man auch in den Industriestaaten gut ausgebildete, die man sich ja dann von dort holen könnte. Nur könnte sich aber auch eine Konkurenz in den Entwicklungsländern aufgebauen und der Profit würde geschmählert.
Was geschieht, wenn in Entwicklungsländer plötzlich die Industrialisierung anfängt, sehen wir als bestes Beispiel in Indien und China. Die beiden Staaten sind schwer auf dem Vormarsch zur Industriegesellschaft und müllen so total die Umwelt zu, wie wir vor 100 jahren. Argumente gegen diese immense Umweltzerstörung werden mit dem Satz : "Wir sind ja erst in der Entwicklung !" abgeschmettert.
Sicher haben wir zu Beginn unserer Industrialisierung auch viel Umwelt zerstört, aber wir sind doch jetzt eher auf dem Weg, umweltfreundliche Technologien zu nutzen. Ich frage mich immer wieder, ob denn alle Fehler immer nochmal neu gemacht werden müssen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu