Zurück   GEO.de Forum > Natur > KREATIONISTEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 26.06.2012, 06:25
Armin1 Armin1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2008
Beiträge: 1.009
Zitat:
Zitat von Chiron Beitrag anzeigen
. Inwieweit sich das der Dimension "Zeit" zugrunde liegende "abgeschlossene System" als solches bestätigen kann, ist 1. noch nicht raus und 2. eher fragwürdig, denn solange wir noch nichts konkretes über die noch unbekannten, aber vermuteten zusätzlichen Dimensionen wissen, ist das derzeitig vermeintliche "abgeschlossene System" nur ein Modell mit Widersprüchlichkeiten. .
Was du schreibst ist alles eigentlich ganz richtig nur zwei Dinge:
Was sollen das denn für Widersprüchlichkeitein im dem Modell sein??

Zum anderen liegt nicht ein "abgeschlossenes System" der Zeit zugrunde, sondern es handelt sich dabei eine Aussage über die Entropie und damit indirekt über den Zeitpfeil.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.06.2012, 20:42
MarkusSch MarkusSch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2007
Beiträge: 1.074
Meine das es "Zeit" an sich ja garnicht gibt. Es ist immer jetzt.

Es gibt nur Bewegung der Elektronen. Bewegung im Raum.

Das gibt uns die Illusion von "Zeit". Aber es war nur Bewegung im Raum. Von was auch immer. Und sei der Raum Kilometer oder Milliardstel Millimeter gross.

Überall bewegt sich alles. Verändert sich dadurch.

Also gibt uns auch die Veränderung eine Illusion (Meine Güte wie schreibt man Illlusssion. Egal...) von Zeit. Aber es ist nur Veränderung durch Bewegung von Elektronen und Atomen im ewigen Jetzt.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 28.06.2012, 20:31
Armin1 Armin1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2008
Beiträge: 1.009
Zitat:
Zitat von MarkusSch Beitrag anzeigen
Meine das es "Zeit" an sich ja garnicht gibt. Es ist immer jetzt.

Es gibt nur Bewegung der Elektronen. Bewegung im Raum.

Das gibt uns die Illusion von "Zeit". Aber es war nur Bewegung im Raum. Von was auch immer. Und sei der Raum Kilometer oder Milliardstel Millimeter gross.

Überall bewegt sich alles. Verändert sich dadurch.

Also gibt uns auch die Veränderung eine Illusion (Meine Güte wie schreibt man Illlusssion. Egal...) von Zeit. Aber es ist nur Veränderung durch Bewegung von Elektronen und Atomen im ewigen Jetzt.
Mir ist völlig unklar, warum man partout immer alle möglichen Dinge in die Phsysik hineingeheimsen und mystifizieren muss.
Physiker sind an der Stelle wie Hausfrauen mit gesunden Menschenverstand. Man beobachtet, dass man vier Kooridnaten braucht, um eine Ereignis festzulegen. Beispiel Ankunft eines Zuges: Du musst die Koordinaten des Bahnhofs kennen und die Uhrzeit, wann dieser ankommt, sonst verpasst du diesen. So einfach ist das.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 28.06.2012, 20:39
MarkusSch MarkusSch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2007
Beiträge: 1.074
Ganz genau. "Zeit" an sich gibt es nicht. Es ist eine menschliche Erfindung um die Welt zu technisieren.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07.07.2012, 16:11
Hazet Hazet ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Beiträge: 63
Bin eben erst retour...braucht halt ALLES seine Zeit !
Da zwischenzeitlich das mysteriöse Higgs-Teilchen mit riesigem
Aufwand erkannt wurde, am 4.7.12 ( wenn es denn ein solches ist ?)
sind die alther gebrachten Begriffe von der Zeit ,so wie dieselbe
z.B. erfasst wird...längst renovierungsbedürftig !
Zeit ist genauso wie Masse ein Beschleunigungs, bezw. Geschwindigkeits..
abhängiges Produkt ( nenne es mal vereinfacht " Produkt ")
Einfaches Beispiel: beim Beschleunigen und später auch beim Abbremsen
einer Raumfähre wird die Masse erhöht,dennoch merkt der Raumfahrer
während der Umkreisung nur die Zeitabweichung (Uhren gehen langsamer)..
von seiner beschleunigten Masse bemerkt er nichts, denn es ist im
Raumschiff alles schwerelos !
Die geringe Zeitabweichung ist auch bei GPS-Satelliten für die Koordinaten
-Korrektur wichtig !
Fakt ist : Zeit ist nicht nur eine Größe, die im Braunschweiger-Terminal
fixiert wird...sondern dieselbe ist ein dynamisch abhängiges System...
welche mit zunehmender Geschwindigkeit langsamer abläuft, bis
zum Stillstand bei LG ( wie bereits mal erwähnt, nur deshalb ist es
möglich, das Licht der Sterne zu sehen..weil dieses nicht gealtert ist!)
Zeit ist auch ein "Energie" abhängiges System..zumindest bei Allem, was
Masse hat...denn Masse wird niemals LG erreichen, um beim Stillstand der Zeit " EWIG " zu existieren !
Es heißt wohl bei den Chinesen, man kann jedes Ziel erreichen, man muss nur früh genug aufstehen !..aber auch Chinesen leben nicht ewig !

wünsche den Zielstrebenden viel Erfolg..
Gruss von Hazet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bio, evolution, fossilien

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu