#1  
Alt 08.05.2007, 16:42
Susa
Gast
 
Beiträge: n/a
Freizeitspaß

Ich trainiere zwar nicht für einen Marathon, aber ich laufe nun schon seit einiger Zeit in meiner Freizeit und kann nur sagen, dass es sinnvoll ist, langsam zu starten. Kleine Schritte, immer wieder Gehpausen einlegen und vor allem versuchen, ruhig zu atmen. Durch falsches Atmen hatte ich nämlich anfangs schon nach wenigen Metern keine Puste mehr. Mittlerweile habe ich aber die richtige Technik gefunden.

Die richtigen Schuhe sind natürlich auch ganz wichtig. Am besten man lässt sich in einem Fachgeschäft beraten. Laufen ist für mich eine schöne Abwechslung zum Büroalltag. Ich bin an der frischen Luft und kann dabei wunderbar abschalten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2007, 19:38
PET7 PET7 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 164
Lieber Susa, Laufen ist nicht gut, das katapultiert zu schnell den Kreislauf hoch und schädigt die Gelenke.

Die besten Sportarten sind Rennradfahren und Schwimmen.

Rennradfahren vermittelt unvergessliche Eindrücke von Land und Leuten.

Lass Dir was sagen, geh radfahren ! Das Schwitzen dabei ist Sauna kostenlos. Aller Dreck kommt raus. Fühlst Dich wie neugeboren.

Weisst noch, wie Du als Kind atemlos high eine rote Birne gehabt hast ? DAS vermittelt Dir Fahrradfahren.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2009, 16:58
Benutzerbild von malin
malin malin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 5
Also ich finde nicht, dass Laufen ungesund ist. Warum ist Rennradfahren denn unbedingt besser? Das kann doch auch gesundheitsgefährend sein, oder?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2011, 14:11
bellay bellay ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Jena
Beiträge: 5
Denke auch nicht, dass Laufen oder Joggen gehen ungesund ist. Man sollte nur auf ein gutes Tempo achten und die richtige Atemtechnik anwenden. Finde Fahrradfahren auch entspannter aber nicht so anstrengend und es trainiert auch nicht so den gesamten Körper. Ansonsten sind Team Sportarten auch ganz gut wie Volleyball oder Badminton
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2011, 09:42
Linus44 Linus44 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2010
Ort: Köln
Beiträge: 3
Freizeitsport

Ich finde es kommt immer auf die Ausgangsvoraussetzungen an.

Wenn man übergewichtig ist, sollte man Sportarten meiden, die auf die Gelenke oder den Rücken gehen. Hier ist Walking (mit Walking-Stöcken) oder Schwimmen gut geeignet.

Wenn man etwas fitter ist und keine Vorerkrankungen hat, dann ist Laufen völlig unbedenklich. Wichtig ist, dass man es am Anfang nich übertreibt und die Füße beim Auftritt auf dem Boden richtig abrollt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.07.2011, 09:38
Toula Toula ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 13
Ich bin selbst übergewichtig und habe Probleme mit den Gelenken. Also in dem Fall Vorsicht mit Sportarten, die die Gelenke zusehr belasten.
Schwimmen, Radfahren sind da viel entspannter und besser. Aber wer gute Gelenke hat und Spaß daran hat, warum dann nicht Nordic Walking oder ähnliches?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.07.2011, 11:00
lil lil ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 5
Nahezu jeder Sport kann, wenn man ihn falsch angeht, ungesund sein. Wenn du dein Training mit einer Pulsuhr begleitest, bekommst du ein sehr gutes Gefühl dafür, was du deinem Körper gerade zumutest bzw. ein sehr dienliches Instrument, diese "Zumutung" zu steuern. Damit gelingt sowohl das Laufen als auch das Radeln.
LG
lil
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2011, 21:09
Reisemaus Reisemaus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 15
Insbesondere sind auch regelmäßige Pausen wichtig, um den Körper von den sportlichen Anstrengungen wieder regenerieren zu lassen.
Überlastungen schaden dem Körper eher. Ich denke, dass muss jeder selbst ausprobieren und dann merkt man von ganz allein, wann man an seine Grenzen kommt
Ich bevorzuge Walking oder im Sommer auch Schwimmen (Hallenbäder mag ich gar nicht).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.08.2011, 15:41
marianne marianne ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2011
Beiträge: 2
Ich mag beides. Fahre täglich Rennrad in der Stadt und ab und zu mal raus aufs Land. Es wirklich eine schöne Erfahrung. Wie unten gesagt wird, man nimmt die Welt einfach anders wahr.
Aber auch joggen gehe ich manchmal, wenn ich einfach nur den Kopf freie machen möchte. Ohne Musik, einfach los. Fahrrad fahren ist nämlicb besonders in der Stadt recht anstrengend, da man überall und immer aufpassen muss.
Macht Sport Leute!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu