Zurück   GEOlino.de Forum > Wissen > Geschichte

Geschichte Staubtrocken, aber nicht langweilig! Welche vergangene Zeit fesselt euch am meisten? Das alte Ägypten und seine Pyramiden? Die Römer? Oder doch das ferne Kaiserreich China?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 23.09.2010, 18:19
Angie96
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

in hitzacker steht so ein baum, der falschherum eingepflanzt wurde. von einer frau, die der hexerei angeklagt war. genauer: sie war auf dem weg zum scheiterhaufen. sie bat um einen letzten gefallen: sie hatte einen Setzling (nennt man das so?) dabei. diesen wollte sie falschherum einpflanzen. wenn dieser baum wachsen würde, dann wäre sie unschuldig. sie hat natürlich nicht mehr lange genug gelebt, um zu sehen, ob der baum wuchs. aber er tat es und er lebte etwa 300-400 jahre (am ende der zeit der hexenverbrennungen). das lag daran, dass die frau den setzling an einer stelle einpflanzte, an der eine art heilquelle vor vielen jahren entlanggeflossen war und wichtige nährstoffe im boden hinterlassen hatte. in den achzigern richtete man im baum, der nicht sehr hoch aber dafür umso breiter gewachsen war, eine tanzfläche ein, die später aber wieder entfernt wurde, weil der baum starb. daneben pflanzte man junge kastanien und stellte eine gedenktafel für die vermeintliche hexe auf. der baum wird mittlerweile außerdem von metallpfeilern gestützt, so morsch wie er ist.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 30.01.2014, 16:00
Akira001 Akira001 ist offline
Foren-Frischling
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 26
Standard Hexenverbrennung

Hexenverbrennung ist neben Schuldbriefen und Fegefeuer der gröste schwachsinn der Menschen je eingefallen ist.Für alles schlechte und alle Problemme hat man sofort Hexen beschuldigt.Wer lebend aus den Folterkammern herauskam war meistens nur noch ein Krüppel,nach verabredungen mit Daumen /Beinschrauben,dingern die einen auseinander ziehen und allen möglichen gruseligen Foltergeräten.Das war warscheinlich die Blüttezeit der Foltermaschienen.Die haben warscheinlich nach dem motto "Der Herr wird die seinigen schon finden",also die unschuldigen kommen schon noch in den Himmel gehandelt.Hexenverbrennung ist der gröste mist der Geschichte.Es mussten viel zu viele unschuldige Menschen sterben. Gutes Kinder Buch dazu ist DIE HEXENAKTE.Interessantes Buch.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.03.2014, 14:43
Akira001 Akira001 ist offline
Foren-Frischling
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 26
Standard Hexenakte

Ihr müsst mal Hexenakte lesen.Autor hab ich leider vergessen
Geht um eine "Hexe" und ihren nachfahren.Nie vergessen:es gibt unendlich viele hexenfoltermethoden!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.03.2014, 18:26
Benutzerbild von Checkerin:)
Checkerin:) Checkerin:) ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 20.08.2013
Beiträge: 389
Standard

Schon eine schlimme Sache. Wir hatten das Thema mal ganz kurz in Geschichte, haben aber zum Glück nur die Foltermethode mit dem Stuhl kennengelernt (also mit den Stacheln auf dem Stuhl, ka wie das genau hieß) Ich glaube ich wäre in Ohnmacht gefallen wenn die uns noch so paar grausame Methoden ganz ausführlich erzählt hätte... und Alpträume würde ich davon sowieso kriegen, deswegen lass ich lieber die Finger von solchen Hexenbüchern, weil ich mir gut vorstellen kann dass des dort auch beschrieben wird.
Was mir vorallem ein Rätsel ist, die Leute ließen sich von Kräuterfrauen helfen und heilen und dann klagten sie diese an weil mal was schiefging?! wie doof waren die Leute eigentlich? man meint doch sie sollten froh sein das ihnen jemand hilft?!
__________________
Nichts bringt uns besser voran als eine Pause
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu