GEOlino.de - Das ist der Kick: Tischkicker zum Selberbasteln Seite 1 von 1


Das ist der Kick: Tischkicker zum Selberbasteln

Fußballfans aufgepasst: Aus dem GEOlino-Bastelbogen entsteht ganz einfach ein Tischkicker. Folgt einfach der Anleitung und schon könnt ihr gemeinsam mit euren Freunden eure ganz eigenen Tischkicker-Turniere austragen



Ihr braucht:

1 Schuhkarton mit ebenem Boden (etwa 32 x 16 cm)
2,5 m Rundholz (3 mm Durchmesser)
6 Weinkorken
2 Stücke dünnen Blumendraht (je 15 cm)
12 Deko-Perlen (je 3 in 4 Farben)
1 Murmel oder Holzkugel (1,5 cm Durchmesser)
1 leeres Knoblauchnetz
Klebeband
grünes oder gelbes Tonpapier zum Bekleben
14 Pappstreifen (6 x 1,5 cm groß)
Alleskleber, Schere, Piker, Cutter, Lineal, Bleistift, schwarzer Filzstift, Kunden- oder Bankkarte


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

1. Schritt

Die Wände eures Stadions sollten etwa 8 cm hoch sein. An den schmalen Seiten könnt ihr den überstehenden Karton einfach abschneiden. An den langen Seiten knickt ihr den überstehenden Rand nach innen und klebt ihn fest. So hat eure Kicker-Arena stabile Banden.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

2. Schritt

Beklebt den Karton innen mit grünem Tonpapier. Zeichnet mit dem Filzstift die Linien der Torräume ein - wie ihr es auf dem Bild sehen könnt. Für den Strafraum eignet sich die Kunden- /Bankkarte als Schablone. Zeichnet dann mittig auch den Anstoßkreis und die Mittellinie ein. Hilfreich ist dabei unsere Skizze aus dem Internet! Die Außenseite des Kartons beklebt ihr mit farbigem Tonpapier.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

3. Schritt

Schneidet die Tore und die 14 Spielerinnen aus den Vorlagen aus; die Figuren legt ihr dann erst einmal beiseite. Die Tore faltet ihr wie im Bild zu sehen. Die Klebelaschen knickt ihr an den Falzen nach innen, bestreicht sie mit Klebstoff und klebt die Tore mittig an die kurzen Seiten des Kartons genau in die Torräume.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

4. Schritt

Stecht mit dem Piker durch die Ecken der Torinnenräume. Verbindet mit dem Bleistift die vier Punkte zu einem Rechteck. Schneidet es mit dem Cutter vorsichtig aus den Seitenwänden heraus - lasst euch dabei am besten von einem Erwachsenen helfen !


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

5. Schritt

Klebt je einen Pappstreifen auf eine Innenseite jeder Spielfigur. Lasst alles gut trocknen. In der Zwischenzeit geht es mit dem Stadionbau weiter.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

6. Schritt

Zeichnet mit dem Bleistift die Position der Löcher für die Drehstäbe ein - wie in der Skizze links zu sehen. Tipp: Am besten, ihr messt von der Mittellinie aus. Stecht mit dem Piker die Löcher in den Karton. Schneidet nun die Stäbe zu: Sie sollten so lang sein, wie der Karton breit ist, plus etwa 10 cm zu jeder Seite. In die sechs Korken drückt ihr anschließend mit dem Piker mittig ein Loch. Steckt dort einen Stab hinein. Schiebt jeden Stab durch zwei genau gegenüberliegende Löcher im Karton.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

7. Schritt

Schiebt jeden der sechs Stäbe genau in die Mitte des Kartons. Klebt nun die Spielfiguren auf die Stäbe - und zwar genau so, wie ihr es im Bild sehen könnt. Klebt jede einzelne Figur etwa auf Brusthöhe auf den Stab; es sollte zwischen Figur und Kartonboden ungefähr ein halber Zentimeter Abstand sein. Dreht den Karton einmal und wiederholt das Ganze einmal mit dem anderen Team.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

8. Schritt

Fädelt auf jedes der beiden Drahtstücke sechs Perlen. Und wechselt dabei die Farben ab. Knickt jeweils beide Enden des Drahtes etwa 3 cm rechtwinklig um. Steckt sie mittig über das Tor in die kurze Seitenwand des Kartons. Fertig ist die Toranzeige!


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

9. Schritt

Nun macht ihr den Torsack zu - schneidet vom Klebeband zehn schmale Streifen ab. Schneidet das Knoblauchnetz in der Mitte durch und passt die beiden Hälften an die Torlöcher an der kurzen Seite an. Wenn sie gut sitzen, befestigt die Säckchen jeweils mit ein paar Klebestreifen. Und dann heißt es: Murmel oder Holzkugel aufs Spielfeld und Anstoß!


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

Und so sieht der fertige Tischkicker aus!


Hier könnt ihr euch den Bastelbogen herunterladen!





Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap