GEOlino.de - Basteltipp Seite 1 von 1


Jeans-Einkaufstasche

Stofftaschen sind in. Wenigstens, wenn sie so schick aussehen wie unsere Hosentaschen. Dafür braucht ihr nicht mehr als eine alte Jeans und ein paar Stoffreste



Ihr braucht für...

...die Tasche:
- alte Jeans oder Latzhose
- Schere
- Nadel und Faden (etwa 1 m)
- Stecknadeln

...den Schultergurt und Dekoration:
- Stofftuch oder Stoffband
- Stoffreste
- Sicherheitsnadel
- einen alten Gürtel


Ab mit den Hosenbeinen! (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
Ab mit den Hosenbeinen!

Tasche

Schritt 1
Schneidet mit der Schere beide Hosenbeine auf Höhe des Schrittes ab. Dreht die Hose auf links (stülpt also das Hoseninnere nach außen)


Nun müssen Nadel und Faden her (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
Nun müssen Nadel und Faden her

Schritt 2
Steckt die Hose etwa einen Zentimeter über der Schnittkante mit ein paar Nadeln ab. Näht Ober- und Unterseite zusammen, unterhalb der abgesteckten Linie. Am besten klappt das mit dem Steppstich (siehe Kasten)


Der Steppstich

1. Zieht den Faden durch das Nadelöhr und macht einen Knoten an ein Ende des Fadens.
2. Ihr näht von rechts nach links. Beginnt also rechts am Saum: Stecht die Nadel nach unten durch den Stoff und zieht den Faden bis zum Knoten durch. Pikt dann die Nadel einen Zentimeter links vom Knoten nach oben durch den Stoff, zieht den Faden durch.
3. Stecht die Nadel um einen Zentimeter zurück nach unten (genau neben den Knoten), zieht den Faden durch. Stecht die Nadel dann zwei Zentimeter weiter vorn wieder durch den Stoff nach oben.
4. So geht das immer weiter: einen Zentimeter zurück, direkt neben das Einstichloch nach unten stechen, Faden festziehen, zwei Zentimeter weiter vorn nach oben stechen, einen Zentimeter zurück, zwei vor...
5. Am anderen Ende angekommen, müsst ihr den Faden noch vernähen und verknoten.


Aus einem Stoffband wird der Gurt eurer Tasche - gewirbelt... (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
Aus einem Stoffband wird der Gurt eurer Tasche - gewirbelt...

Der Tragegurt

Variante 1
Nehmt ein Stoffband oder ein Tuch, das ihr wie auf dem Bild zu sehen zwirbelt. Egal, wofür ihr euch entscheidet: Den Gurt verknotet ihr fest an den Gürtelschlaufen rechts und links - oder...


...oder einfach nur festgeknotet (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
...oder einfach nur festgeknotet

Variante 2
...ihr schneidet rechts und links unterhalb des Bundes je ein etwa einen Zentimeter großes Loch in den Stoff und knotet dann Tuch oder Stoffband fest


Verzierung

Schicke Styles für hippe Hosentaschen gibt's genug: Malt die Taschen mit Stoffmalfarben an, beklebt sie mit Strass-Steinchen - oder dekoriert sie wie wir mit bunten Blumen


Stoffstreifen falten... (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
Stoffstreifen falten...

Blumen-Brosche zum Aufrüschen
Blumen-Broschen lassen sich ganz einfach selbst machen. Wie ihr hier seht:

Nehmt einen etwa drei Zentimeter breiten und 50 Zentimeter langen Stoffstreifen. Faltet den Stoff so - wie auf dem Bild zu sehen - zu einer Art Fächer


...mit einem Faden zusammenbinden... (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
...mit einem Faden zusammenbinden...



Bindet den Stoff mit einem Faden auf der Rückseite der Blüte zusammen


...und mit einer Sicherheitsnadel befestigen (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
...und mit einer Sicherheitsnadel befestigen



Nun pikt ihr dort noch eine Sicherheitsnadel durch den Stoff - und heftet die Blume auf die Tasche!


Fertig! (Foto von: Johanna Manke)
© Johanna Manke
Fertig!



Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap