GEOlino Nr. 02/06 - Ausflug ins Blaue Seite 1 von 1


Text von Katharina von Ruschkowski

Waage selbst bauen

Seit rund 300 Jahren gibt es Federwaagen. Die sind einfach und praktisch. Und das werdet ihr merken, wenn ihr euch selbst solch ein Gerät baut, mit wenigen Handgriffen!



Ihr braucht für eure Waage:

- eine Schraubenfeder (Durchmesser etwa 7mm; Länge etwa 15mm)
- Draht (zwei Stücke à 15 Zentimeter)
- zwei gleich große Weinkorken
- eine leere Klopapierrolle
- Gewebeband und Papierkleber
- eine Bastelzange und eine Schere
- eine dicke Ledernadel und ein Blatt Papier
- einen Filzstift und eine Plastiktüte
- einen Streifen Karton


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

1. Schritt

Schiebt ein Drahtstück durch die Öse der Feder und knickt den Draht mithilfe der Zange genau in der Mitte um, sodass die Feder im Knick festklemmt.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

2. Schritt

Durchbohrt die beiden Korken mit der Ledernadel. Vorsichtig! Wenn ihr zu fest drückt, kommt die Nadel nicht am anderen Ende des Korkens wieder zum Vorschein, sondern an der Seite, oder der Korken bricht. Außerdem könnt ihr euch stechen! Durch einen der Korken schiebt ihr - wie im Bild - die beiden Drahtenden und biegt die überstehenden Stücke um. So sitzt die Feder fest auf dem Korken.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

3. Schritt

Das Ganze noch einmal: Schlingt auch um die andere Öse der Feder ein Drahtstück und schiebt dies durch den zweiten Korken. Die Enden dieses Drahtes verdreht ihr wie eine Kordel und biegt daraus einen Haken. Fertig ist das Innenleben der Waage.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

4. Schritt

Schneidet von dem Papier einen Streifen ab, der genau um den Korken mit dem Haken passt, und klebt ihn daran fest. Zeichnet - wie im Bild zu sehen - eine Nulllinie an das untere Ende. Um den anderen Korken klebt ihr den Pappstreifen so, dass er spürbar dicker ist als sein Gegenstück.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

5. Schritt

Schneidet die Klopapierrolle der Länge nach auf und wickelt sie um die beiden Korken. Klebt die Rolle so an dem dickeren Korken fest, dass sich der andere noch bewegen lässt, ohne zu reiben. Dann umwickelt ihr das Ganze fest mit Gewebeband.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

6. Schritt

Nun folgt die so genannte Eichung; erst die macht aus der verkorkten Feder eine Federwaage. Hängt dazu eine Plastiktüte, die mit einem halben Liter Wasser gefüllt ist, an die Waage.

Markiert die oberste Stelle, die aus der Rolle hervorlugt, mit einer Linie, an die ihr "500 Gramm" schreibt. Wiederholt dies mit einer Plastiktüte, in der 250 Milliliter Wasser sind ("250 Gramm"), und setzt wieder eine Marke. So könnt ihr beliebig viele Marken einzeichnen.


 (Foto von: GEOlino)
© GEOlino
Foto vergrößern

Fertig ist die Waage. Wie die Skala verrät, steckt deutlich mehr als ein halbes Pfund Bonbons in der Tüte.




Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap