Hauptinhalt


Südengland: Jagd auf Dinosaurier-Fossilien

Wenn die Wellen an den Klippen von Lyme Regis anbranden. Und der Regen sie aufweicht und ins Rutschen bringt: Dann werden die Dinosaurier-Fossilien freigelegt, die hier seit ungefähr 200 Millionen Jahren liegen

Text von Angelika Franz

Es war einer dieser herabgefallenen Saurier, der die kleine Mary Anning rettete. Ihr Vater starb, als sie gerade zwölf Jahre alt war, und ließ Mary, ihren Bruder und ihre Mutter ohne Erspartes zurück.


An den Klippen der West Bay studieren Geologen aus aller Welt die Spuren der Erdzeitalter (Foto von: Sabine Bungert)
© Sabine Bungert
Foto vergrößern
An den Klippen der West Bay studieren Geologen aus aller Welt die Spuren der Erdzeitalter

Kein schönes Los in England im Jahre 1811 – an manchem Abend hatte die Familie nichts zu essen. Doch dann kam der Saurier. Ein Ichthyosaurier war es, ein Fischsaurier mit großen Augen, einer langgezogenen Schnauze und höckerigen Paddeln. Mary fand ihn am Strand zwischen ihrem Heimatort Lyme Regis und dem Nachbarstädtchen Charmouth. Genauer gesagt: Sie fand seine Knochen – das erste komplett erhaltene Skelett eines Ichthyosaurus. In einer Zeit, in der man glaubte, alle Tierarten seien unverändert, seit Gott sie am fünften und sechsten Tag der Schöpfung entworfen hatte, war dieser seltsame Fisch mit dem Krokodilskopf eine Sensation.


Freizeitforscher entdeckten einen riesigen Ammoniten, ein schneckenförmiges Fossil (Foto von: Sabine Bungert)
© Sabine Bungert
Foto vergrößern
Freizeitforscher entdeckten einen riesigen Ammoniten, ein schneckenförmiges Fossil

Die Jurrasic Coast birgt Unmengen von fossilen Schätzen

Aus London reisten gelehrte Männer an und bestaunten den Fund. Seit einigen Jahren war das Sammeln von Fossilien in Mode gekommen. Einer der Sammler, Thomas Birch, war so gerührt von der kleinen, tapferen Mary, dass er seine Fossilienkollektion verkaufte und den Erlös von 400 Pfund Sterling den Annings überließ. Die Familie war fürs erste gerettet. Der Ichthyosaurier sollte nicht Marys einziger Saurierfund bleiben. Zehn Jahre später entdeckte sie das Skelett eines gewaltigen Meeresreptils: Plesiosaurus dolichodeirus. Es war das erste und ist bis heute das am besten erhaltene Exemplar seiner Art. Mit 29 Jahren schließlich entdeckte sie noch einen Dimorphodon, einen Flugsaurier. Heute ist ein Tag, an dem Mary Anning wahrscheinlich im Bett geblieben wäre: einfach zu schön, um einen Dinosaurier zu finden. Der kleine Fischerort Lyme Regis an der vom Golfstrom umspülten Südküste Englands bereitet sich auf die Sommerferien vor. Aus ganz England werden bald Touristen hierher strömen, an die Jurassic Coast. So heißt ein rund 160 Kilometer langer Küstenabschnitt zwischen Studland Bay in Dorset und Exmouth in Devon, dessen steile Klippen einen Querschnitt durch 190 Millionen Jahre Erdgeschichte zeigen.


Fossiliensucher am Strand sehen immer gleich aus - den Kopf gesenkt und den Blick konzentriert auf den Boden gerichtet (Foto von: Sabine Bungert)
© Sabine Bungert
Foto vergrößern
Fossiliensucher am Strand sehen immer gleich aus - den Kopf gesenkt und den Blick konzentriert auf den Boden gerichtet

Viele Besucher kommen, um einfach Ferien zu machen

Einige, um Dinosaurier oder andere Fossilien zu suchen. Die meisten kommen für beides. Familien mit Kindern bevölkern die Hauptstraße. Auf Klappstühlen vor dem Teehaus sitzt ein Ehepaar in Wanderstiefeln. Er liest in dem Buch "Fossil Hunting around Lyme Regis", sie das Blättchen "Hello!". Vor dem Fossilienshop lässt eine Gruppe Mädchen in kurzen Röcken und Hotpants neu erstandene Kettenanhänger vergleichend in der Sonne glänzen. Über dem Buchladen pendelt das handgemalte Holzschild sanft in der Brise und knarrt dabei leise. Die Sonne funkelt silbrig auf dem Wasser des Kanals, kleine Wellen dümpeln an den Strand. Nein, kein guter Tag, um einen Dinosaurier zu finden – viel zu sonnig, zu trocken, zu idyllisch.


Wetter & Klima: Großbritannien

Klimadaten im

 
  • 10,2 °C max/ 3,4 °C min
  • 124 mm
  • 20 Regentage
  • 25% Sonne

» Klima Großbritannien




Seite 1 von 4
Mehr zu den Themen: Fossilien, Lyme Regis, Dinosaurier

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Südengland: Jagd auf Dinosaurier-Fossilien" keine Kommentare vorhanden.

GEO im Abo

Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!