Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1

Reiseziel Australien Zur Übersichtsseite "Australien" »



Reisewissen Australien

Am anderen Ende der Welt strandet der Reisende auf Trauminseln, umrundet im Outback den Uluru und erkundet Millionenstädte. Die besten Tipps für einen entspannten Start in das Australien-Abenteuer


Ein Zufallsprodukt der Natur oder doch das Werk göttlicher Genialität? Der Ayers Rock (Uluru) ist das Wahrzeichen Australiens (Foto von: Christian Heeb/LOOK-foto)
© Christian Heeb/LOOK-foto
Foto vergrößern
Ein Zufallsprodukt der Natur oder doch das Werk göttlicher Genialität? Der Ayers Rock (Uluru) ist das Wahrzeichen Australiens

Internationale Vorwahl: 0061, dann die einstellige Vorwahl ohne Null

Zeitunterschied: Queensland, New South Wales (Sydney), Victoria (Melbourne) 8 oder 10 Stunden (Sommer/Winterzeit); Northern Territory (Ayers Rock) + 8,5 Stunden

Reisezeit: Beste Zeit für das Outback ist April bis September (im Südhalbkugelsommer kann es extrem heiß sein). Beste Zeit für Melbourne: ganzjährig (von Juni bis August kann es allerdings - für australische Verhältnisse - recht kühl werden mit Temperaturen um die 15 Grad)

Einreise: Benötigt wird ein kostenloses eVisitor-Visum, man beantragt es online unter Eingabe aller relevanten Passdaten und erhält in der Regel nach wenigen Augenblicken die Erlaubnis, als eVisitor einreisen zu dürfen: www.immi.gov.au

Anreise: Nach Australien fliegt nicht nur die heimische Airline Qantas, sondern auch Etihad Airways, Emirates, Cathay Pacific, Singapore Airlines, British Airways und Lufthansa

Auskunft: www.australia.com/de/

Zug: Schienenkilometersammler kommen in Australien besonders auf ihre Kosten. Der "Ghan" verkehrt auf der 2979 Kilometer langen Strecke zwischen Adelaide und Darwin. Zwei Tage ist der Zug unterwegs. Der "Indian Pacific" braucht drei Tage für die 4352 Kilometer lange Strecke Sydney - Perth. www.railaustralia.com.au und www.gsr.com.au

Geld sparen: Mitglieder des Jugendherbergswerks oder einer Backpacker-Organisation sparen bei Buspässen, Zugfahrkarten und Flugtarifen, bei einigen Autovermietern, Tourveranstaltern und den angeschlossenen Hostels. VIP Backpackers Resorts of Australia (www.vipbackpackers.com); Formulare gibt es an Flughäfen, in Reisebüros, den Hostels oder per Internet.



Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Reisewissen Australien " keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!