Hauptinhalt


Städtereise: Mailand

Mal Luxus, mal aufregender Alltag - wir haben in sechs Touren eine bunte Revue durch die Stadt zusammengestellt. Die meisten unserer Tipps erreichen Sie am besten mit dem Fahrrad


Check-in

Telefon: Internationale Vorwahl: 0039. Ortsvorwahl: 02 (Null auch in Italien mitwählen)

Reisezeit: Ganzjährig. Berüchtigt sind im Winter der Nebel aus denFlussauen der Poebene und im Frühjahr gelegentliche heftige Regenfälle. Im heißen Sommer oft Smog. Am schönsten sind das späte Frühjahr und der Herbst.

Anreise: Mailand-Malpensa wird von Lufthansa, Air Berlin, Tuifly und Alitalia angeflogen. Von Berlin-Schönefeld fliegt Easy Jet; Lufthansa bedient auch den stadtnahen Airport Linate. Nach Bergamo Orio al Serio fliegt Ryanair.

Auskunft: Tourist Information an der Piazza Duomo 19 a, Tel. 0039- 02-77 40 43 43, www.ciaomilano.it


330 Stufen hoch geht es zu den
Terrassen, ein 8000 Quadratmeter
großes Muss mit Ausblick - der Dom von Mailand (Foto von: Pierre Jacques/hemis.fr/laif)
© Pierre Jacques/hemis.fr/laif
Foto vergrößern
330 Stufen hoch geht es zu den Terrassen, ein 8000 Quadratmeter großes Muss mit Ausblick - der Dom von Mailand

Unterwegs in Mailand

Essen, Trinken, Erleben und Shoppen in sechs spannenden Vierteln - machen Sie’s wie wir: Mieten Sie sich ein Fahrrad für die Citytour.

AWS Bici: Via Ponte Seveso 33 (Nähe Hbf.), Tel. 02-67 07 21 45, 11 €/Tag, 100 € Kaution. www.awsbici.com

Bikemi hat viele zentrale Verleihstationen. Im Internet registrieren, 2,50 € per Kreditkarte zahlen. 30 Min. gratis, danach 1 €/Std., nach 2 Std. 2 €/Std.; www.bikemi.com

Alternativ: Tram /Metro. Die Stadt hat drei Metro-Linien und eines der längsten Tram-Netze der Welt (fast 300 Kilometer). Die Zwanzigerjahre- Tram 29/30 fährt die circonvallazione rund ums Zentrum. Einstieg z. B. an der Porta Genova. Tickets bekommen Sie in Tabakläden oder auch in den Metrostationen selbst. 75 Minuten Tram, Metro oder S-Bahn kosten 1 €. Infos: www.atm-mi.it/en


Tour 1: Beeindruckende Bauten

Die Innenstadt zwischen Dom und Parco Sempione
Radeln: gut geeignet

Cantina Piemontese: Rustikal-regionale Küche, schön zum Draußensitzen. Via Laghetto 2, Tel. 02-78 46 18, www.cantinapiemontese.it

Restaurant Living: Sehr beliebt auch bei Mailändern, besonders zur Happy Hour: Zwischen 18.30 und 21 Uhr gibt’s für 10 € Essen vom Buffet und ein Getränk. Piazza Sempione 2, Tel. 02-33 10 08 24, www.livingmilano.com

Zucca in Galleria: Die stilvollste Bar der Stadt gleich am Dom: Jugendstilinterieur, kein Gedudel, diskrete Ober. Piazza Duomo 21, Tel. 02- 86 46 44 35, www.caffemiani.it

Dom: 330 Stufen hoch geht es zu den Terrassen, ein 8000 Quadratmeter großes Muss mit Ausblick! Tickets 5 €, Lift 8 €; www.duomomilano.it

Borsalino: Lust auf einen echten Borsalino-Hut? Auch im 19. Jahrhundert gab es schon Shopping- Center: Die Galleria Vittorio Emanuele mit ihren Fachgeschäften ist das edelste Beispiel. Galleria Vittorio Emanuele 92, Tel. 02-89 01 54 36

Castello Sforzesco: Trutzburg Mitten in der Stadt, herausragende Museen mit rätselhaftem Decken fresko von da Vinci. Piazza Castello, Di–So 9–17 Uhr, Außenanlagen auch montags geöffnet, www.milanocastello.it

Parco Sempione: Gutes Radler-Revier, hier liegen das stark auf Italien fixierte Design-Museum (www.triennaledesignmuseum.it; Mo geschl.) und der Torre Branca aus den Dreißigerjahren.Wer seine komplizierten Öffnungszeiten durchschaut und hineingelangt, wird mit einem grandiosen Rundblick von oben beschenkt. www.branca.it


Tour 2: Shopping und Kunst

Via Montenapoleone und Brera
Radeln: besser nicht

Ristorante El Beverin: Unbedingt probieren: Risotto à la Milanese – Safranreis, hier mit einem Wiener Schnitzel (letzteres, so die Mailänder, ihre Erfindung). Ungezwungene Atmosphäre auf dem Trottoir. Via Brera 29, Tel. 02-86 32 77

Pasticceria Cova: Seit 1817 lockt die Café-Legende ihre Gäste mit himmlischem Gebäck. Via Montenapoleone 8, Tel. 02-76 00 55 99, www.pasticceriacova.it

Pinacoteca di Brera: Eines der wichtigsten Kunstmuseen der Welt; Schwerpunkt: italienische Meister des 15.–20. Jahrhunderts. Via Brera 28, Tel. 02-72 26 31; Mo geschl.

Orto Botanico: Im Areal der Pinakothek liegt dieser winzige historische Garten. Sa/So geschl.

Armani: Für Labelfans ein ganzes Edelkaufhaus. Überwältigend - sowohl vom Essen als auch vom Preis - ist das japanische Edelrestaurant Nobu. Via Manzoni 31, Tel. 02- 62 31 26 45, www.armaninobu.it

Armani Spa: Via Borgonuovo 11, Tel. 02- 72 31 81, www.giorgioarmani.com


Tour 3: Kirchen, Klöster, Ateliers

Rund um den Corso Magenta
Radeln: gut geeignet

Osteria La Brisa: Romantischer kleiner Garten. Ambitionierte Küche, auch vegetarische Auswahl. Via Brisa 15, Tel. 02-86 45 05 21; Sa geschl.

Taverna Moriggi: Gewürfelte Tischdecken, toller Tresen: Mailänder Hausmannskost vom Feinsten. Via Morigi 8, Tel. 02-80 58 20 07, So geschl., www.tavernamoriggi.it

Peck: Der Dallmayer Mailands hält in Domnähe auf mehreren Etagen Delikatessen und Feinkost bereit, die diese Bezeichnung verdienen. Via Spadari 9, Tel. 02-802 31 61, www.peck.it

Santa Maria delle Grazie: Graziler Renaissancebau mit kleinem Kreuzgang im Dominikanerkloster. Im Refektorium hängt das berühmte Abendmahl-Gemälde von da Vinci. Besichtigung unbedingt im Internet vorausbuchen: www.vivaticket.it

Donatella Pellini: Wie ein Theaterfundus: das Atelier der Designerin für Schmuck, Besteck und Accessoires. Via Morigi 9, Tel. 02-72 01 99

Spazio Rossana Orlandi: Ein hinreißendes großes Wunderland für alte und neue Möbel und Accessoires mit spannendem Design, auch Prototypen, von jungen Künstlern. Auf dem Gelände: Restaurant und Bar "Pane e Acqua", Via Matteo Bandello 14-16, Tel. 02-467 44 71, ab 9 Uhr, www.rossanaorlandi.com


Tour 4: Die Seele der Stadt

Das Navigli-Viertel
Radeln: sehr gut geeignet

Pizzeria Tradizionale: Gemütliches Restaurant mit Schwerpunkt auf Pizza (natürlich) und Fischgerichten. Ripa di Porta Ticinese 7, Tel. 02-839 51 33, www.tradizionalenavigli.it

Rinomata Gelateria: Seit Generationen wird hier das beste Eis Mailands aus Tiegeln geschabt. Ripa di Porta Ticinese, Ecke Viale Gorizia, Tel. 02-58 11 38 77

Bootstour: Die Vergangenheit, als Mailand noch viele Kanäle hatte, ist bei dieser Tour zu bestaunen. Die Fahrt auf dem Naviglio Grande führt zum Hafenbecken und zur Schleuse. Abfahrt: Alzaia Naviglio Grande 4 (Fahrplan hängt aus). Reservierung: Tel. 02-80 58 13 54; 12 €

Salvatore + Marie: Marie Darmody verkauft Mode ihres eigenen Labels und Berliner Designer. Via Vigevano 33, Tel. 02-89 42 21 52; Mo geschl.


Tour 5: Aufbruchstimmung

Bei der Piazza Risorgimento
Radeln: gut geeignet

Gold: Dolce und Gabbanas glamouröses Concept-Restaurant in Crème und Gold – Bar, Bistro, Restaurant und Café auf drei Etagen – ist überraschend funky und wenig pompös und serviert anbetungswürdiges Tiramisu. Piazza Risorgimento, Tel. 02-757 77 71, www.dolcegabbanagold.it; So geschl.

Pasticceria Sissi: Köstliches Gebäck in der Gartenlaube. Die Bedienung trägt weiße Häubchen. Piazza Risorgimento 6, Tel. 02-76 01 46 64

Gattò: Vorne Boutique und Atelier, hinten Kantinen-Ambiente und exzellente Küche. Via Castel Morrone 10, Tel. 02-70 00 68 70, So geschl., www.gattomilano.com

Bar Basso: Treffpunkt für Kreative während der Messen, origineller, leicht abgerockter Laden. Gut nach einem günstigen Einkaufsbummel auf dem Corso Buenos Aires. Via Plinio 39, Tel. 02-29 40 05 80; Di geschl.


Tour 6: Revue der Stile

Vom Corso Como durch Chinatown zum Prachtfriedhof
Radeln: gut geeignet

Jubin: Authentische chinesische Küche, gut und günstig. Mitten im Schnäppchenviertel Chinatown. Via Paolo Sarpi 11, Tel. 02-33 10 67 28, www.ristorantejubin.it

Enoteca Cotti: Eine Institution für Wein- und Spirituosenliebhaber, seit 1952. Via Solferino 42, Tel. 02- 29 00 10 96, www.enotecacotti.it

Cimitero Monumentale: Ein Spaziergang auf dem prächtigen Friedhof führt auch zur Familiengruft von Davide Campari, dem Erfinder des Aperitifs. Piazzale Cimitero Monumentale; Mo geschl.

Corso Como 10: Carla Sozzani, die Schwester der italienischen „Vogue“- Chefin Franca, breitet auf mehreren Ebenen Café, Restaurant, Galerie und Designerlabels aus. Romantischer Innenhof. Corso Como 10, Tel. 02-65 48 31, www.10corsocomo.com

Shopping im Outlet-Center: Eine gute Übersicht über die berühmten Center außerhalb der Stadt mit supergünstigen Designerschnäppchen: www.factory-outlet-italy.com


Wetter & Klima: Lombardei

Aktuelles Wetter



» Wetter Lombardei

Klimadaten im

 
  • 21,5 °C max/ 12 °C min
  • 88 mm
  • 10 Regentage
  • 52% Sonne

» Klima Lombardei



Mehr zu den Themen: Mailand, Italien

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Kommentare zu "Städtereise: Mailand"

e.engelmann | 24.02.2013 10:30

Im Gegensatz zu dem, was viele glauben, ist Mailand nicht nur eine Stadt der Wirtschaft und der Mode, sondern auch eine Stadt der Kunst, der Geschichte und der Kultur.
Hinsichtlich Kultur und Untehaltung in der Hauptstadt der Lombardei, moechte ich auf die Abteilung Kultur und Unterhaltung der Web Site milanofotografo.it: http://www.milanofotografo.it/germanSvagoCulturaHome.aspx
Man kann da Ideen und Informationen sowohl fuer den Abend als auch fuer den Tag. Regelmaessig werden Events und Parties hinzugefuegt, die auch fuer Touristen offen sind. Beitrag melden!

Massimo | 20.05.2011 12:20

Hallo zusammen,

Kompliment zu Eurer Zeitschrift.
Wohne in Mailand + würde für Eure Zeitschrift gerne regelmäßig Berichte + Fotos senden.
Interesse?

Gruß
Massimo Beitrag melden!


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!