Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1

Reisespiel: Reisespiel: Jetzt wird's ernst!

Zimmer, Strand, Wetter, alles prima? Wäre doch gelacht, wenn es nichts zu meckern gäbe! Unser Spiel (mit Karten zum Ausschneiden) macht aus Ärger einen Spaß


Die Karten gibt es als PDF-Download. Einfach auf festes Papier ausdrucken und ausschneiden (Foto von: Dorothea Huber)
© Dorothea Huber
Foto vergrößern
Die Karten gibt es als PDF-Download. Einfach auf festes Papier ausdrucken und ausschneiden
Vorbereitung
Man braucht: zwei bis fünf Mitspieler, unsere 36 Spielkarten von Seite (am besten auf festes Papier drucken und ausschneiden), viel Fantasie, eine Uhr.

Spielidee
Meckern, maulen, motzen, jeder findet Anlässe, vor allem im Urlaub: über die lange Fahrt, das Wetter, das Essen. Jetzt wird der zuverlässige Stimmungsverderber als Spaßmacher eingesetzt. Geschimpft wird über alles, was prima ist, über den Sonnenschein, das herrliche blaue Meer mit den bunten Fischen, das leckere Frühstück. Themen liefern die Kartenmotive.

Herausforderung
Es gilt, möglichst absurde und lustige Schimpftiraden zu erfinden, und damit die Mitspieler zum Lachen zu bringen, ohne selbst eine Miene zu verziehen. Wie oft im richtigen Leben bleibt Sieger, wem es wirklich ernst ist - oder wem es überzeugend gelingt, den Anschein zu wecken.


Mecker-Beispiel
Bekommt ein Spieler etwa eine Karte mit einem Liegestuhlmotiv, könnte er schimpfen: "Am Pool sind alle Liegestühle frei. Das gibt's doch gar nicht! Die Liegestühle müssen doch besetzt sein. Am besten natürlich kaputt oder schmutzig, so eine Zumutung, diese sauberen Bezüge. Und aufklappen will ich die Liegestühle auch lieber selbst und mir dabei die Finger klemmen! Und überhaupt, was fällt dem Kellner ein, den Gästen kalte Cola zu servieren, eine Schnapsidee, so ein unverschämter Mensch."

Spielanleitung
Die Spielkarten liegen verdeckt auf einem Stapel. Der jüngste Spieler (der älteste oder der die sandigsten Füße hat...) darf anfangen und die obere Karte ziehen. Dann beginnt er entsprechend der Abbildung zu nörgeln, illustrierende Gesten und Grimassen sind erlaubt. Hat nach der vereinbarten Zeit (eine Minute hat sich bewährt) niemand gelacht, deckt der Meckerer ein weiteres Kärtchen auf: das neue Themengebiet für den linken Nachbarn. So geht es weiter, bis einer in der Runde losprustet, piepst oder einen anderen Ton produziert, den die Mitspieler als (unterdrücktes) Lachen identifizieren. Schwierigkeitsgrad und Tempo lassen sich erhöhen, indem man Schmunzeln verbietet.

...und der Gewinner ist
Ein Meckerer, der einen Mitspieler zum Lachen bringt, erhält alle bis dahin aufgedeckten Karten. Muss ein Motzer selber lachen, dürfen alle anderen je ein Bild vom Ablagestapel nehmen. Wer zuerst sieben Karten hat, ist Mecker-Champion - und eine neue Runde kann beginnen.



Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Reisespiel: Jetzt wird's ernst!" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!