Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1
Artikel vom


Fotogalerie : America

Der preisgekrönte Fotograf Horst Hamann fuhr kreuz und quer durch sein Lieblingsland und hielt das Gesehene in Panoramabildern fest. Er zeigt das Land der großen Möglichkeiten in einem anderen Licht

1/11 |
© Horst Hamann
Columbus, Ohio
© Horst Hamann
Monument Valley, Utah
© Horst Hamann
Pismo Beach, California
© Horst Hamann
St. George, Utah
© Horst Hamann
Barstow, California
© Horst Hamann
Atlanta, Georgia
© Horst Hamann
Mexican Hat, Utah
© Horst Hamann
Las Vegas, Nevada
© Horst Hamann
Goulding, Utah
© Horst Hamann
Goulding, Utah
Dieses Bild teilen auf:
Alle Fotos einblenden
<strong>America</strong>, 160 Seiten mit 70 Panoramafotografien in Farbe. Mit Texten von Roger Willemsen, Thomas C. Breuer und Horst Hamann in Deutsch und Englisch erschienen bei edition panorama<br /> (Foto von: )
America, 160 Seiten mit 70 Panoramafotografien in Farbe. Mit Texten von Roger Willemsen, Thomas C. Breuer und Horst Hamann in Deutsch und Englisch erschienen bei edition panorama

Für Horst Hamann gibt es nichts Besseres, als mit einem alten Ford F 250 Pick up quer durch die USA zu fahren. Er liebt es, stundenlang dem Sonnenuntergang in Arizona entgegen zu fahren, so schreibt er in seinem neuen Panorama-Bildband "America". Umkehren für ein Motiv, das kommt nicht infrage, so lautet seine selbst auferlegte Regel.

Doch dieses Land der unendlichen Weiten und der grenzenlosen Freiheit hat gewaltige Kratzer bekommen. Der große Traum vom Tellerwäscher zum Millionär – bleibt für viele nur ein unerreichbarer Wunsch. Das Land steckt in der Rezession. Auf seiner "Cross Country Tour" hält Hamann in Panoramabildern fest, was ihm am Wegesrand begegnet. Er rückt verlassene, ausgebrannte Häuser, vernagelte Fensterläden oder zerbeulte, verrostete Autos in den Fokus.

Seine Panoramafotos sind dabei meist menschenleer, und wenn doch Protagonisten zu sehen sind, schauen sie nie in die Kamera. Selbst die bekannten Motive wie das Monument Valley in Utah oder die Golden Gate Bridge von San Francisco vermag Hamann in ein völlig neues Licht zu setzen.

Hamann besuchte 1979 zum ersten Mal Manhattan, seine "New York Verticals", in der er mit der Panorama-Kamera Hochhäuser und Stadtfluchten im Hochformat einfing, sorgten damals für großes Aufsehen.

Wer sich mit dem vielfach preisgekrönten deutschen Fotografen auf seine "America"-Bilderreise begibt, entdeckt dabei nicht nur den Zerfall und ein neues Amerika, sondern auch Hamanns fotografische Poesie.



Wetter & Klima: USA

Aktuelles Wetter



» Wetter USA

Klimadaten im

 
  • 27,7 °C max/ 10,4 °C min
  • 50 mm
  • 7 Regentage
  • 69% Sonne

» Klima USA



Mehr zu den Themen: Bildband, Amerika

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "America" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!