Hauptinhalt

Die Perlenkette der Planeten

Noch bis Ende dieser Woche bietet sich Frühaufstehern ein seltenes Schauspiel: fünf Planeten unseres Sonnensystems und der Mond - aufgereiht wie auf einer Perlenschnur mehr »
Die Perlenkette der Planeten (Foto von: © NASA/JPL-Caltech)

© Alexander Gerst/ESA

So sah unser Mann im All die Erde

166 Tage lang forschte der deutsche Astronaut Alexander Gerst 2014 auf der Internationalen Raumstation ISS - und schickte von dort als @astro_alex bewegende An- und Einsichten zurück zur Erde mehr »
© Dieter Pikulski

Die beliebtesten Bilder des Wettbewerbs

"Grenzen überwinden - und das Bild der Erde verändern" war das Motto des Illustrationswettbewerbs von GEO und ESA. Die fünf schönsten Motive mehr »
© Lucia Schwarz

Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten!

Der GEO Illustration Challenge 2015 geht in die Schlussrunde. Entscheiden Sie hier mit über den Gewinner des Publikumspreises mehr »

© ESA

Rundflug über den Mars

Einsteigen, bitte: Mit Daten der Esa-Sonde "Mars Express" haben Forscher einen Flug über die südliche Mars-Hemisphäre simuliert mehr »
© Marc Donahue

Wenn es plötzlich Sternschnuppen "regnet"

Es sollte ein Zeitraffer-Video der Milchstraße werden, doch plötzlich setze ein Meteorschauer ein. Mehr als 12 Minuten "regnete" es Sternschnuppen mehr »
© NASA/JPL-Caltech/MSSS/Texas A&M Univ

Mars-Rover fotografiert erstmals blauen Sonnenuntergang

Der Forschungsroboter "Curiosity" hat erstmals Bilder eines Sonnenuntergangs auf dem Mars zur Erde gesandt mehr »

© David Higginbotha/MSFC/NASA

Das teuerste Messgerät der Welt: Was es soll, was es kann

Das James-Webb-Weltraumteleskop ist das teuerste Messgerät, das Menschen je gebaut haben. Mit der acht Milliarden Dollar teuren Technik erhoffen sich die Wissenschaftler Antworten vor allem auf vier Fragenkomplexe: mehr »

So sieht der Mond von hinten aus

Eine faszinierende Animation der NASA erlaubt einen Blick auf die Rückseite des Mondes mehr »
© ESO

Beeindruckende Aufnahme der "Hand Gottes"

Das Europäische Süd-Observatorium hat ein detailreiches Bild der sogenannten "Hand Gottes" veröffentlicht - ein lichtschwacher Nebel in 1300 Lichtjahren Entfernung mehr »


© NASA, ESA/Hubble and the Hubble Heritage Team

Scharf wie nie: Die "Säulen der Schöpfung"

Seit 25 Jahren liefert das Weltraumteleskop Hubble immer wieder aufsehenerregende Fotos von den Tiefen des Alls. Nun zeigt es Materiewolken in nie dagewesener Brillanz mehr »