Hauptinhalt
© Ingo Arndt

Foto-Gipfeltreffen an der Ostsee

Bei der neunten Ausgabe des Umweltfoto-Festivals "horizonte zingst" treffen sich Profis und Fotobegeisterte in Zingst

© Manuel Bauer

Bis zum letzten Tropfen

Klimawandel und Umweltverschmutzung bedrohen den Zugang zu sauberem Wasser. Mit diesem Problem beschäftigen sich die Projekte des Greenpeace Photo Awards

© Bonnie Block/Audubon Photography Awards

Ausgezeichnete Vogelbilder

Adler, Rabe, Kolibri: Wir zeigen die zehn Gewinnerbilder des diesjährigen Vogel-Fotowettbewerbs der "National Audubon Society"

© Yann Arthus-Bertrand/Getty Images

Die besten Bilder aus 40 Jahren GEO

In unserer Galerie sehen Sie zehn herausragende Fotos aus 40 Jahren GEO

© Konrad Wothe/Knesebeck Verlag

Krass bunt und vollkommen unsichtbar

Tiere - knallbunt und unsichtbar. Wofür Tiere ihre bunten Farben einsetzen

© Theo Bosboom

Atemraubende Fotos eines Lebens im Flug

Libellen: atemraubende Fotos eines Lebens im Flug

Das sind Eure schönsten Frühlingsbilder

Über 1000 Einsendungen haben wir unter #meinfrühling bei Instagram erhalten. Hier kommt unsere Auswahl der besten zehn Bilder

© GNJ/ Andreas Geh

Naturfotograf des Jahres 2016: die besten Bilder

Sehen Sie hier die preisgekrönten Fotos

© Joachim Wimmer, Klaus Echle/Knesebeck Verlag

Hier kommt die Wildnis zurück

Die Natur kommt zurück im Schwarzwald, Deutschlands jüngstem Nationalpark. Ein neuer Bildband fängt die Wildnis ein

© Nick Brandt, Wasteland with elephant, 2015

Vom Schwinden der Wildnis

Nick Brandt zeigt mit spektakulären Fotografien, wie der Mensch in Afrika große Wildtiere verdrängt

© Tim Flach / Getty Images

Wunder der Natur

Top-Naturfotografie im atemraubenden Ambiente: Das Gasometer Oberhausen zeigt preisgekrönte Fotografen - in ganz groß

© Mohammed Yousef, Kuwait, Shortlist, Professional Environment, 2016 Sony World Photography Awards

Top-Naturfotografie beim größten Fotowettbewerb der Welt

Diese 10 Top-Fotos sind in der Endrunde der 2016 Sony World Photography Awards

© Mike Korostelev/UPY 2016

Die schönsten Unterwasserfotografien 2016

Beim "Underwater Photographer of the Year" präsentieren Fotografen aus aller Welt ihre eindrucksvollsten Unterwasserbilder. In diesem Jahr gewann der Italiener Davide Lopresti den Hauptpreis

© Rohan Kelly

Die besten Naturfotos des Jahres

World Press Photo Award 2015: Sehen Sie hier die preisgekrönten Fotos aus der Kategorie "Natur"

© Colourbox

Diese elf Tiere haben erstaunlich menschliche Charakterzüge

Hilfsbereite Raubkatzen, rachsüchtige Oktopoden, psychopathische Wasserinsekten und schamhafte Rentiere: Ja, auch Tiere haben einen individuellen Charakter. Diese Erkenntnis revolutioniert die Zoologie

© Markus Mauthe/Knesebeck Verlag

Schönheit Erde

25 Jahre lang bereiste der Fotograf Markus Mauthe alle Erdteile - um ihre Schönheit und Einzigartigkeit zu dokumentieren. Und um für einen sorgsameren Umgang mit unserem Heimatplanten zu werben

© mantra

Die besten Bilder aus unserem Fotowettbewerb "Wintervögel"

Sehen Sie hier die 20 besten Aufnahmen aus unserem Fotowettbewerb: Bilder, die zeigen, wie faszinierend die heimische Vogelwelt ist

© Solvin Zankl

Die Meeresschildkröten von Bonaire

Bedroht der Klimawandel die Meeresschildkröten? Denn je wärmer es wird, desto mehr Weibchen scheinen aus den Eiern zu schlüpfen. Männchen aber fehlen

© Rachel Sussman

Die ältesten Lebewesen der Erde

Im Pflanzenreich sind Tausende Jahre alte Individuen nicht selten. Die Fotografin Rachel Sussman suchte die Rekordhalter unter ihnen

© Buiten-beeld / Bart Wullings / NatureasArt

Diese Wintervögel sollten Sie kennen

Jedes Jahr im Januar rufen der Naturschutzbund Nabu und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) Vogelliebhaber dazu auf, die gefiederten Wintergäste in Garten oder Park zu beobachten. Kennen Sie diese hier?

© Bernhard Edmaier

Wie Wasser unseren Planeten formt

Der Geologe Bernhard Edmaier hat aus der Luft festgehalten, wie Wasser unsere Erde gestaltet. In seinem Bildband präsentiert er spektakuläre wie bizarre Phänomene

© Uli Kunz

Das Großmaul mit der flinken Flosse

Begegnung mit Deutschlands größtem Raubtier. Ein Auszug aus dem Tauchexpeditions-Buch "Tiefenrausch"

© Claudia Pogoreutz /Royal Society Publishing Photo Competition

Faszinierende Naturfotografie

Die britische Wissenschaftsorganisation "Royal Society" hat die besten Naturfotos des Jahres gekürt. Wir zeigen die herausragenden Aufnahmen

© Julian Rad / Comedy Wildlife Photography Awards

Das sind die lustigsten Tierbilder des Jahres

Bei den Comedy Wildlife Photography Awards wurden nun die witzigsten Tierfotos der Welt gekürt

© Stephen Dalton

Gestochen scharfe Momentaufnahmen

Stephen Dalton gelang es schon vor Jahrzehnten, rasend schnelle Bewegungen von Tieren "einzufrieren". Dafür erhielt er nun den Fritz Steiniger Preis der Deutschen Gesellschaft für Tierfotografie

© Martin Grimm

Singvogel-Überfall auf der Ostsee

Ein Ornithologe erlebte auf einem Forschungsschiff in der Ostsee einen nächtlichen Überfall - von Tausenden Singvögeln. Und ihren Räubern

© Michael Täger

Verlassene Orte

Bauwerke, die sich selbst überlassen wurden, üben auf Betrachter eine besondere Faszination aus. Drei Fotografen machten sich auf Spurensuche in Europa

© GDT ENJ 2015, Richard Peters

Die besten Naturfotografen Europas

Mit seinem Bild "Schattenläufer" wurde der Brite Richard Peters zum Europäischen Naturfotograf des Jahres gekürt. Die Sieger aller Kategorien des reonomierten Wettbewerbes sehen Sie in unserer Foto-Galerie

© Sebastian Copeland

Das Antlitz der Arktis

Der Fotograf und Umweltaktivist Sebastian Copeland zeichnet ein eindrucksvolles Porträt der arktischen Regionen

© Jona Salcher

Die besten Bergfotos des Jahres gekürt

Auch in diesem Jahr kürte die Jury des International Mountain Summit die besten Fotos aus den Bergen. Wir stellen die Sieger vor

© Lassi Rautiainen

Bär und Wolf streifen gemeinsam durch die Wälder

Ein Bär und eine Wölfin, die gemeinsame Wege gehen, sogar die Beute miteinander teilen. Ist so etwas möglich? Ja! Der Fotograf Lassi Rautiainen hielt die ungewöhnliche "Freundschaft" mit der Kamera fest

© Don Gutoski/Wildlife Photographer of the Year 2015

Die besten Tierfotos 2015

Ein Amateurfotograf gewann den renommierten Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year

© <a href="http://www.laurentbaheux.com" target="_blank" rel="nofollow">Laurent Baheux</a>

Eine Hommage an Afrika in schwarz-weiß

Der französische Fotograf Laurent Baheux zeichnet in seinem Projekt AFRICA ein majestätisches Bild der Tierwelt des Kontinents. Und ihrer Verletzlichkeit

© Barrie Williams/British Wildlife Photographer of The Year 2015

Die besten britischen Tierfotos

Bei den British Wildlife Photography Awards 2015 wurden die besten Tierfotografien des Vereinigten Königreichs gekürt

© Michael Martin

Fotograf Michael Martin zeigt die Extreme der Erde

Fünf Jahre lang hat Michael Martin die Wüsten und Polarregionen der Erde erkundet. Jetzt präsentiert er seine Arbeit in dem beeindruckenden Bildband "Planet Wüste"

© Luc Jamet/Insight Astronomy Photographer of the Year 2015

Das beste Himmels-Foto

Mit einer Aufnahme der Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 gewann Luc Jamet beim Insight Astronomy Photographer of the Year 2015 den ersten Preis

© GDT ENJ 2015, Fritz Pölking Preis, Bruno D&#x2019;Amicis

Dem Wüstenfuchs auf der Spur

Der Italiener Bruno D’Amicis zeigt ungewöhnliche Einblicke in das Leben des scheuen Wüstenfuchses. Und erhält dafür den Fritz Pölking Preis 2015

© nautilusfilm / polyband Medien

Moore im Zeitraffer

Nach dem "Wunder Wald" holt der Naturfilmer Jan Haft nun die "Magie der Moore" auf die Leinwand. Im Interview erklärt er, wie der Sonnentau kinotauglich wurde - und kritisiert den Naturschutz

© Zsolt Kudich/Wildlife Photographer of the Year 2015

Die besten Tierbilder aus der Wildnis

In wenigen Wochen wird der Fotopreis "Wildlife Photographer of the Year" verliehen. Vorab zeigen wir Ihnen zehn Finalisten

© Thierry Aebischer, Raffael Hickisch

Wenn Tiere in Kamerafallen tappen

Digital forschen: Mehr als 700 000 Bilder aus Fotofallen dokumentieren das Leben im Chinko. Die an Bäumen installierten Kameras zeigen seltene Arten, zuweilen auch Wilderer – und erleichtern die Inventur des Ökosystems ungemein

© amoklv/iStock

Prächtige Farben: So bunt ist die Welt der Tiere

Viele Tiere sind knallbunt gefärbt oder haben auffällige Fellzeichnungen. Das ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat für die Tiere auch ganz praktische Gründe. Etwa die Abwehr von Feinden oder die Partnersuche

© Marc Steinmetz

Reise in eine heile Welt

Moore sind Horte der Stabilität und federn bislang alle Umweltveränderungen lässig ab. Wie schaffen sie das nur? Eine Annäherung an ein matschiges Phänomen

© Darren Almond, Taschen PR

Landschaften im Mondschein

Rätselhafter Zauber: Nur mit dem Licht des Vollmonds schuf Fotograf Darren Almond Natur-Szenerien von unwirklicher Schönheit

© Fritz Prenzel/Getty Images

So seltsam sorgen manche Tiere für Ihre Familie und Vermehrung

Was ihren Nachwuchs betrifft, haben manche Tiere besondere, manchmal auch bizarre Strategien entwickelt

© Solvin Zankl

Aus dem wunderbaren Kosmos einer Eiche

Weit über 1000 Tierarten bewohnen die Charakterbäume unserer Landschaft. GEO-Fotograf Solvin Zankl porträtierte die Multikulti-Gesellschaft der Untermieter

© California Academy of Sciences

Mehr als 100 neue Tierarten entdeckt

In den Gewässern rund um die Philippinen haben Wissenschaftler Dutzende bislang unbekannte Spezies aufgespürt

© Gerhard Westrich

Changing Realities

Klimawandel, Ressourcenknappheit und soziale Ungerechtigkeit bestimmen allenthalben die Tagesordnungen. Doch es gibt Lösungsansätze. Die Fotoausstellung "Changing Realities" zeigt sie

© Melanka Helms

Alles im Fluss

Beim 17. GEO-Tag der Artenvielfalt entdeckten Biologen 1400 verschiedene Tier- und Pflanzenarten

© Roberto Dutesco/teNeues

Die Wildpferde von Sable Island

Auf der Düneninsel im Atlantik, als Seemannsgrab berüchtigt, leben fast 500 Wildpferde. Für den Fotografen Roberto Dutesco sind sie ein Symbol für Freiheit, Schönheit, Wildheit

© picture alliance/Mary Evans Picture Library

Diese zehn Vögel könnte es bald nicht mehr geben

In der Europäischen Union ist jede sechste Vogelart vom Aussterben bedroht. Auch einst sehr verbreitete Vögel stehen inzwsichen auf der Roten Liste

© Camille Seaman

Eine fotografische Reise durch bedrohte Polarwelten

Die Tage des "ewigen Eises" sind gezählt. Darum hat die Fotografin Camille Seaman in den Polregionen der Erde die Spuren des Klimawandels, aber auch die Schönheit der schmelzenden Eismassen dokumentiert

© Ray Collins

Die perfekten Wellen von Ray Collins

Ray Collins macht aus Wellen Kunstwerke. Der farbenblinde Fotograf hält die Kraft des Meeres auf einzigartige Weise fest

© Timm Allrich

Stelldichein der Naturfotografen

Bei dem Umweltfotofestival im Ostseebad Zingst zeigt die Elite der Tier- und Landschaftsfotografen, was sie kann. Und gibt ihr Wissen weiter

© JODI ROWLEY/AUSTRALIAN MUSEUM

139 neue Arten am Mekong entdeckt

Entlang der südostasiatischen Lebensader haben Forscher auch 2014 wieder zahlreiche, bislang unbekannte Tier- und Pflanzenarten aufgespürt. Doch kaum entdeckt, sind viele von ihnen vom Aussterben bedroht

© Gaby Hufler und Norbert Daubner/dahuu Verlag

Naturjuwel Schwarzwald

Wildes Deutschland: Ein Bildband porträtiert die Vielfalt von Landschaften, Tieren und Pflanzen im größten Mittelgebirge der Republik

© Mark Freeth/<a href="https://www.flickr.com/photos/freetheimage/13984995252" target="_blank" rel="nofollow">flickr</a>

Zehn skurrile Pflanzen zum Staunen

Manche sehen aus wie Äffchen oder Totenschädel, andere tarnen sich als Steine oder verströmen Aasgeruch

© Wan Ru Chen/Moment/Getty Images

Verrückte Schauspiele der Natur

Light-Show, filigrane Kunstwerke oder pure Farbspektakel - diese Naturphänomene scheinen nicht von dieser Welt zu sein

© Olaf Otto Becker

Die Zukunft des Waldes

Der Fotograf Olaf Otto Becker besuchte unberührten Dschungel, aber auch riesige Rodungen, Spuren der Verwüstung. Und schließlich: Stadtgrün

© Rever & Drage Architects (Oslo/Norway)

Stromtrassen fürs Auge

Strommasten, die als Kunst daherkommen, könnten die Akzeptanz in der Bevölkerung für neue Stromtrassen erhöhen

© Taewon Jang/Hatje Cantz

Die Spur des Menschen

Fabriken, Maschinen, Asphalt und Stahl: die Signaturen des Konsumzeitalters. Der koreanische Fotokünstler Taewon Jang übersetzt sie in Fotografie

© Micha Pawlitzki & Edition Panorama

Extravaganzen der Botanik

Sie gelten als die Diven des Pflanzenreichs: Orchideen. Nun erkundet ein neuer Bildband ihre atemraubende Formen- und Farbenvielfalt

© michael_1703/ Flickr, www.facebook.com/michasuhl.visuals

Faszinierende Himmelsphänomene

So haben Sie den Wolkenhimmel noch nie gesehen: Wir zeigen Aufnahmen spektakulärer Wolkenformationen

© eoVision/Digital Globe/2014/distributed by e-GEOS

Die Entdeckung des Blauen Planeten

Satelliten nehmen die Wasserwelten mit immer besserer Digitaltechnik auf

© Martin Stock

Kunstformen des Meeres

Aus der Vogelperspektive zeigt sich die einzigartige Ästhetik des Weltnaturerbes Wattenmeer

© Thorsten Milse

Dem Sturm ins Auge sehen

Der GEO-Fotograf Thorsten Milse präsentiert im Hamburger Überseequartier seine besten Tier- und Naturaufnahmen

© Geospace

Erd-Kunst

Satellitenaufnahmen von der Erdoberfläche enthüllen die künstlerische Schönheit unseres Planeten

© Harf Zimmermann

Deutschland, einig Gartenland

Immer mehr Deutsche verabschieden sich von Jägerzaun, Tulpenspalier und dem Ideal des makellosen Rasenteppichs. Sie entdecken den Garten als Freiraum, in dem Fantasie und Lebensfreude in den Himmel wachsen können

© Bernd Römmelt/Knesebeck Verlag

Jäger des Lichts

Immer auf der Jagd nach dem perfekten Licht, dem perfekten Moment: Fünf der renommiertesten Naturfotografen Deutschlands haben für einen neuen Bildband ihre besten Arbeiten ausgewählt

Das Grüne Band Deutschland

Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze haben sich wertvolle Biotope erhalten - Heimat für Wildkatze, Kranich, Laubfrosch und andere seltene Arten

© Carsten Peter

Die tiefste Höhle Deutschlands

Für GEO wagten sich Redakteur Lars Abromeit und Fotograf Carsten Peter vor fünf Jahren in die tiefste Höhle Deutschlands, das Riesending bei Berchtesgaden. Durch den Unfall eines Höhlenforschers erlangt sie nun traurige Berühmtheit

© Jan Michael Hosan

Naturschutz mit der Kamera

Im Seeheilbad Zingst an der Ostsee feiert sich zum siebten Mal die Naturfotografen-Szene - auf dem Festival "horizonte zingst"

© GNJ 2014/Paul Kornacker

Die besten Naturfotografien des Jahres

Mit einer Aufnahme von Sanddünen in Namibia gewann Paul Kornacker den ersten Preis beim Wettbewerb GDT Naturfotograf 2014. Sehen Sie hier weitere Gewinnerbilder

© Michael Martin

Expedition ans Ende der Welt

Die Drygalskiberge in der Antarktis: ein fast unerforschter Flecken der Erde. Ein Expeditionsteam um den Abenteurer Michael Martin machte sich bei sommerlichen 30 Grad minus auf, ihre Gipfel zu bezwingen

© Cnes 2000/Astrium Distribution Service/Knesebeck Verlag

Die Erde vom All

Der Fotograf und Umweltschützer Yann Arthus-Bertrand porträtiert unseren fragilen Planeten aus dem Weltraum

© Frederking & Thaler / Solvin Zankl

Fotogalerie: Ozeane

GEO-Redakteur Lars Abromeit ist in allen Weltmeeren getaucht. Im Bildband "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" zeichnet er ein ganz neues Porträt der Unterwasserwelt

© Christian Ziegler

Die Fallensteller

Um an Nährstoffe zu gelangen, kooperieren Kannenpflanzen mit Tieren. Oder fressen sie. Fotograf Christian Ziegler proträtierte sie

© Mitch Dobrowner

Der Tornado-Jäger

In seinen Schwarzweiß-Fotos zelebriert Mitch Dobrowner die Ästhetik der entfesselten Naturgewalten

© Markus Mauthe/Knesebeck Verlag

Naturwunder Erde

Der Fotograf Markus Mauthe ging auf's Ganze. Und fotografierte alle Lebensräume der Erde

© Tristan Jeanne-Valès Bonne Pioche Cinéma 2013

Das Geheimnis der Bäume

Der französische Regisseur Luc Jaquet bringt ein starkes Plädoyer für den Wald auf die Leinwand. Eine Rezension und eine Fotogalerie

© Solvin Zankl

Bedrohte Schönheit: Der Nationalpark Hohe Tauern

Wie verändert der Klimawandel die Alpen? Dieser Frage gingen Forscher beim GEO-Tag der Artenvielfalt nach - begleitet von GEO-Fotograf Solvin Zankl

© James Balog/Extreme Ice Survey

Vom Sterben der Gletscher

Fotograf James Balog hat die Folgen der Klimaerwärmung dokumentiert. Sein Film zeigt in großartigen Bildern einen atemraubenden Wandel

© Nick Brandt/Knesebeck Verlag

Quer durch wüstes Land

Der englische Fotograf Nick Brandt hat eine monumentale Hommage an die Tierwelt Afrikas veröffentlicht

© Alexandre Buisse

Die besten Bergfotos 2013

Gebirgslandschaften sind ein Fest für die Augen. Der International Mountain Summit beweist es - mit dem Photo Contest 2013

© Internationales Naturfotofestival 2013/Cornelius Nelo

Stelldichein der Naturfotografen

In der westfälischen Stadt Lünen trifft sich jedes Jahr die Weltelite der Naturfotografen - zum Internationalen Naturfoto-Festival

© Jaroslav Poncar / Edition Panorama

Faszination Himalaya

Fotograf Jaroslav Poncar bereist seit vierzig Jahre den Himalaya. Sehen Sie eine Auswahl seiner schönsten Aufnahmen

© @ Kunth Verlag/Wundervolle Erde

Wundervolle Erde

Aus der Satelliten- und Vogelperspektive offenbart sich die ganze Schönheit und Formenvielfalt unseres Planeten

© Josef Schwarz

Am Puls der Natur

Beim Online-Fotowettbewerb "heartbeat of nature" maßen sich akrobatische Frösche mit kämpfenden Wölfen. Wir zeigen eine Auswahl dieser faszinierenden Naturaufnahmen

© Hans-Jürgen Zietz

Naturparke in Deutschland

Warum in die Ferne schweifen? Die Naturparke in Deutschland haben alles zu bieten, was ein naturverbundener Mensch braucht

© Edwig Vanhassel

Fotogalerie "Naturschätze Europas"

Europa ist reich - an Natur. Wie reich, das zeigen die besten Naturfotografen aus 26 Ländern beim Fotowettbewerb der Stiftung EuroNaturEuropa ist reich - an Natur. Wie reich, das zeigen die besten Naturfotografen aus 26 Ländern

© Arnfinn Johansen

Glanzlichter der Naturfotografie 2013

Zum 15. Mal hat die Jury des bekanntesten Wettbewerbs für Naturaufnahmen die besten Bilder gekürt. Wir zeigen die ersten zehn Plätze

© Greg Kiss

Auf dem südlichen Wendekreis um die Welt

Acht Monate lang fotografierte sich Greg Kiss durch atemraubende Landschaften rund um den Globus. Mit Video

© Jürgen Reich

Weltnaturerbe: Deutscher Buchenwald

Die weitgehend unversehrtesten und wertvollsten Relikte des Deutschen Buchenwaldes sind Weltnaturerbe und seitdem unter besonderem Schutz

© Brian Skerry/National Geographic

Die Welt von unten

Die Fotografen Yann Arthus-Bertrand und Brian Skerry zeigen wie zerbrechlich das Ökosystem Ozean ist

© Dirk Bleyer

Ausgezeichnete Natur

Zum sechsten Mal lädt die Ostseestadt Zingst zum Umweltfotofestival. Wir zeigen die besten Aufnahmen in einer Fotogalerie

© Vanessa Mignon

"Wir ignorieren die wissenschaftlichen Fakten"

Der Meeresbiologe Karsten Brensing fordert für Wale und andere Säugetiere das Recht auf Freiheit und Unversehrtheit

© GDT Naturfotograf des Jahres 2013/Hermann Hirsch

Prämierte Naturfotografie

Beim renommierten Wettbewerb GDT Naturfotograf 2013 siegte der 18-jährige Hermann Hirsch - mit dem Bild eines jungen Fuchses

© Matthias Schickhofer

Urwald in Österreich

Wildnis: Es gibt sie noch, mitten in Europa. Der Naturschützer und Fotograf Matthias Schickhofer fand sie in entlegenen Waldgebieten der Alpenrepublik

© 2013 Prof. Dr. Jürgen Wettke

Das Wattenmeer als Kunstwerk

Wie gemalt: Das UNESCO-Weltnaturerbe Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer aus der Vogelperspektive

© Sung Soo Koo

Blumen hinter Glas

Die katalogisierte Natur: Der koreanische Fotokünstler Sung Soo Koo inszeniert Blütenpflanzen als fragile Ausstellungsobjekte

© Ewald Neffe

Glanzlichter der Naturfotografie

Beim Fotowettbewerb "Glanzlichter 2012" siegte der Fotograf Ewald Neffe mit der Aufnahme einer ganz gewöhnlichen Pflanze


Seite 1 von 2
Gehe direkt zu:
vergrößern