Hauptinhalt

Stoff- oder Papierwindeln?

Muss ich mein Kind mit Stoffwindeln wickeln? Ich habe gehört, dass Einwegwindeln ökologisch vertretbar sind! Fragt Petra Müller aus München

"Das grüne Gewissen": Mehr Kinder?

Ich habe drei Kinder. Ist es ökologisch vertretbar, ein weiteres zu bekommen? Fragt Peter Schulz aus Köln

Sind Drehtüren ökologisch?

Viele Gebäude haben Drehtüren als Eingänge, oft automatische. Ist das ökologisch sinnvoll? Fragt Dieter Hahn aus Hamburg

Akku oder Steckdose?

Ich arbeite oft am Laptop. Spare ich Energie, wenn ich ihn über den Akku betreibe statt an der Steckdose? Fragt Andreas Schäfer aus Hannover

Vegetarisch oder vegan?

Ich bin Vegetarier. Sollte ich der Umwelt zuliebe Veganer werden? Fragt Markus W. aus Hamburg

Händetrocknen: Papier oder elektrisch?

Ich trockne meine Hände ungern mit Papier. Spricht ökologisch etwas gegen elektrische Trockner? Fragt Sabine Koch aus Duisburg

© Nathan Lazarnick/George Eastman House/Getty Images

Ist die Energiesparlampe wirklich ökologisch?

Thomas A. Edisons Glühbirne hat laut EU-Beschluss ausgedient. Aber was bringt die Entscheidung für Sparlampen für die Umwelt?

Wissenstest: Die Evolutionstheorie

Sind Sie fit für das Darwin-Jahr? Dann beweisen Sie es!

Kognition: Das Ferkel bin ja ich

Erkennen sich Schweine im Spiegel?

© Frieder Salm

GEO TV: Der Marathon der Krabben

Einmal im Jahr wird die australische Weihnachtsinsel von Millionen Landkrabben förmlich überspült. Welche Gefahren unterwegs auf die Krabbler lauern, hat ein TV-Team von "360 Grad - Die GEO-Reportage" gefilmt

© Thomas Meyer/Ostkreuz

Kritischer Konsum: Kann Einkaufen die Welt verbessern?

Bewusster essen, einkaufen, wohnen und reisen - darauf setzt die wachsende Gruppe der "strategischen Konsumenten". Um die Welt schrittweise besser zu machen. Kann das funktionieren?

© DLR/Markus Steur

Zukunftsenergie: Gespaltenes Wasser

Deutsche Forscher demonstrierten, wie sich mit Sonnenlicht Wasserstoff erzeugen lässt - regenerativ und CO2-frei. Die Lösung aller Energieprobleme?

© Heidi und Hans-Jürgen Koch

Fotogalerie: "Animal affairs"

Für ihre Tieraufnahmen wurden sie international mit vielen Preisen geehrt. Jetzt sind die besten Motive von Heidi und Hans-Jürgen Koch in einem Fotobuch erschienen. GEO.de hat eine Auswahl der spektakulärsten Szenen zusammengestellt

© Helga Heilmann

Verteidigung im Tierreich: Haftende Spucke

Viele Raupenarten schlagen ihre Feinde mit giftiger Spucke in die Flucht. Oder mit einem besonderen Sekret, dessen Wirkstoffe auch in Spülmitteln vorkommen

Evolution: Kalzium fürs Kambrium

Half das Mineral bei der rasanten Entwicklung des Lebens?

Astronomie: Schöner Himmelstod

Im Vergehen hinterlässt ein sterbender Stern ein anmutiges Bild

Klima: Nordsüdsee

Die Ökologie der Nordsee hat sich dramatisch verändert

© Dr Thomas Ings/School of Biological & Chemical Sciences

Kuriose Wissenschaft: Verräterischer Hummelflug

Der Biologe Nigel Raine von der Queen-Mary-Universität in London lässt Hummeln im Labor auf präparierte Blüten los. Ihre Flugmuster sollen der Polizei helfen, die Wohnorte von kriminellen Serientätern zu finden

© Adrian Smith + Gordon Gill Architecture

"Masdar City": Die Null-Emissions-Stadt in der Wüste

Das Emirat Abu Dhabi, Nachbarreich des verschwenderischen Dubai, setzt auf ein Energiesparprojekt der Superlative - um Geld zu verdienen

Elektrizität: Zehn Fragen, zehn Antworten

Was passiert bei einem Blitzschlag? Wie viel Strom fließt in den elektrischen Stuhl? Und wie kommt der Strom eigentlich in die Steckdose?

© Wolfgang Flamisch/zefa/Corbis

Interview: Wie "grün" ist Ökostrom wirklich?

Kritiker halten Ökostrom-Anbietern vor, ihr Strom sei in Wahrheit "grau", sein Umweltnutzen gering. Ist grüne Energie eine Mogelpackung? Nicht in jedem Fall, meint der Energie-Experte Veit Bürger

© picture-alliance/dpa

Interview: Schwarmbeben in Deutschland

Im Vogtland und in Nordwest-Böhmen bebt zurzeit die Erde - mehrmals täglich. GEO.de sprach darüber mit dem Seismologen Thomas Plenefisch

© Rob Kesseler

Fotogalerie: Kleine Früchte ganz groß

Unter dem Mikroskop enthüllen die Früchte von kaum bekannten Pflanzenarten ihre bizarre Schönheit

Interview: Ein Plädoyer für die Vielfalt

Mit seinem Buch "The Creation" sucht Edward O. Wilson, einer der führenden Evolutionsbiologen, nach neuen Verbündeten für die Bewahrung der Artenvielfalt - ausgerechnet im Lager der konservativen evangelikalen Christen in den USA

© Mathias Friedrich

Neue Musik: So klingt Gemüse

Mit Instrumenten wie Kürbisposaune und Gurkophon ist das Wiener Gemüseorchester ein Exot in der Orchesterszene. GEO.de sprach mit dem Karottenflötisten Nikolaus Gansterer. Mit Video

© Solvin Zankl

Fotogalerie: Zehn Jahre GEO-Tag der Artenvielfalt

Zum Jubiläum zeigen wir Höhepunkte von den Schauplätzen: aufgespürte Tier- und Pflanzenarten, ökologisch kostbare Landschaften, Forscherkolonnen bei der Arbeit

© D. Smith, P. Herbert, M. Jarvis / INT

Astronomie: Hannys rätselhaftes Objekt

In einem einzigartigen Projekt, "Galaxy Zoo", klassifizieren zehntausende Freiwillige die Galaxien auf Millionen automatisch aufgenommenen Fotos. Der bislang spektakulärste Fund: ein riesiges, unbekanntes intergalaktisches Objekt. Seine Entdeckerin: eine niederländische Lehrerin

© Christian Ziegler

Fotogalerie: Natur - unser kostbares Netz

Die große GEO-Ausstellung erzählt von der faszinierenden Vielfalt des Lebens - mit einer Auswahl der besten Naturfotografien

© Malte Jäger/GEO

Der GEO-Tag der Artenvielfalt

Zehnmal fand die große Arteninventur schon statt. Hier finden Sie die Berichte und Fotos

Klimawandel: Schrumpfende Schafe

Auf einer schottischen Insel nehmen steigende Temperaturen Einfluss auf die Evolution: Die Tiere dort werden kleiner statt - wie bislang - größer

© Kieran Dodds/Rex Features

Fotogalerie: Flughunde

Jedes Jahr im Oktober verdunkeln Millionen von Flughunden den Himmel über Sambia. Mit seiner Fotoreportage über die flatterhaften Vegetarier gewann der Fotograf Kieran Dodds 2006 einen ersten Preis beim World Press Photo Award

© Brigitte Hallhuber

GEO.de-Safari: Wilde Tiere ganz nah

Beim GEO.de-Fotowettbewerb "Tiere" hatte Brigitte Hallhuber den ersten Platz belegt - und eine exklusive Fotoreise nach Namibia gewonnen. Begleitet wurde sie von GEO-Fotograf Thorsten Milse

© Elleringmann/laif

Gentechnik aus dem Regal

Nur wo Gentechnik draufsteht, ist auch Gentechnik drin. Stimmt nicht! Lebensmittel aus gentechnisch veränderten Organismen sind heute schon Alltag in deutschen Supermärkten

© picture-alliance/KPA/TopFoto

30. Juni 1908: Tunguska in Flammen

Vor 100 Jahren erschüttert eine gewaltige Explosion Mittelsibirien. Der Himmel steht in Flammen, eine Druckwelle knickt hundertjährige Bäume um wie Streichhölzer, ein ganzer Landstrich wird verwüstet. Die Ursache ist bis heute rätselhaft

© Ingo Arndt

Fotogalerie: Biodiversität - Vom Wert der Vielfalt

In Bonn tagt die 9. UNO-Konferenz zur biologischen Vielfalt. Aus diesem Anlass recherchierte GEO den ökonomischen Wert von einigen Tier- und Pflanzenarten. Ingo Arndt porträtierte sie

© Archisurf

Video: Das Klimahaus Bremerhaven

Hier soll Wissenschaft zum Erlebnis werden: Ab März 2009 wird das Klimahaus in Bremerhaven Besuchern die Folgen des Klimawandels vor Augen führen

© Martin Meister

Naturschutz: Zu Tode gesichert

Wenn es gilt, Massen von Holz an den Markt zu bringen, wird die Sicherung von Spazierwegen manchem Förster zur liebsten Pflicht. Ein Husarenstück aus der Provinz

© P. Petrignani/T. Bernabei/J. Osorio/G. Badino

Höhlenforschung: In der Kammer der Kristallriesen

Tief unter der Wüste Mexikos erforschen italienische Geologen die Geheimnisse eines einzigartigen Höhlensystems - unter Lebensgefahr. Kolossale Säulen aus Selenit sind hier zu Labyrinthen verwachsen, die einer Fantasiewelt angehören könnten

© Rainer Weisflog/www.d-foto.net

Gentechnik: Die blinde Moral

Forscher glauben, dass blinde Hennen in Käfighaltung "glücklicher" sind. Sollten wir also blinde Hennen züchten? Mit Umfrage und Forum

© POLYBAND

Illegale Fischerei: Haie ohne Flossen

Der Dokumentarfilm "Sharkwater" informiert über die faszinierende Welt der Haie - und ihre Bedrohung durch Fischer, die es auf die Flossen der Haie abgesehen haben

Mangrovenschutz in den Sundarbans, Indien

Dieses Projekt mit der Karl Kübel Stiftung verbessert die Lebensumstände der Bevölkerung und sorgt für Küstenschutz durch Mangroven.

© Bettmann/Corbis

Wissenstest: Berühmte Forscher

Sicher wissen Sie, dass Albert Einstein der Vater der Relativitätstheorie ist und Nicolaus Copernicus erkannte, dass die Erde sich um die Sonne dreht. Aber kennen Sie auch den Begründer der Atomphysik? Testen Sie Ihr Wissen!

Der Ozean wird warm und ärmer

In den Weltmeeren breiten sich Wüsten aus - und bedrohen das Leben selbst in der Tiefsee

© Jim Reed/Corbis

Klimawandel: Da braut sich was zusammen

Auf dem Extremwetterkongress in Hamburg diskutieren rund 700 Experten über den aktuellen Forschungsstand. GEO.de sprach mit dem Veranstalter Frank Böttcher

© Ingo Arndt

Der gefahrvolle Trek der Monarchfalter

Jeden Winter tragen die Tannen im mexikanischen Hochland filigranen Schmuck: orange-schwarze Trauben aus Millionen Monarchfalter. Um hier bis zum Frühjahr Quartier zu beziehen, sind sie 4000 Kilometer geflogen - eine Rekorddistanz unter Wanderinsekten. Mit Video

Umwelt: Im Geisterwald

Verschwindend selten: Glasfrösche in Ecuador

Neurobiologie: Mengenlehre für Affen

Makaken besitzen ein "Rechenzentrum" im Hirn

© AWI / Solvin Zankl

Tiefsee: Auf der Spur der Finsterlinge

Welche Kreaturen leben fünf Kilometer tief im Meer? Biologen an Bord des Forschungsschiffes "Polarstern" haben es herausgefunden. Und GEO.de-Reporter waren dabei. Ihr Bericht: mit einem Tagebuch, Fotos, Videos, Audios

© Universum Film

Fotogalerie: "Unsere Erde"

Der Kinofilm der britischen Regisseure Mark Linfield und Alastair Fothergill ist ein Projekt der Superlative, eine Liebeserklärung an unseren Planeten - und ein Appell an die Vernunft der Menschen

© David Keaton/CORBIS

Wissenstest: die großen Abenteurer

Auf Skiern zum Südpol oder zu Fuß durch das australische Outback - immer wieder sind Menschen auf der Jagd nach Rekorden und außergewöhnlichen Leistungen. Testen Sie Ihr Wissen über berühmte Abenteurer und ihre Reisen!

© Thomas Ernsting/Bilderberg

Heilpflanzen: Zurück zur Natur

In welchen Fällen bringen pflanzliche Medikamente Nutzen? Was müssen Patienten wissen, um die guten Mittel zu finden? Ein Wegweiser durch den verwirrenden Markt der Natur-Arzneien

© Jenny E. Ross/Corbis

Wissenstest: Tiere und die Kälte

Selbst an den Polen sind spezialisierte Tierarten zu Hause, die jeder Wintersturm kalt lässt. Lernen Sie ihre erstaunlichen Überlebenstricks kennen!

© picture-alliance/ dpa

Krank durch Drucker und Co.?

Viele Bürogeräte blasen komplizierte Chemiecocktails in die Büroluft. Ob sie uns damit krank machen, ist ungewiss. Trotzdem sind Vorsichtsmaßnahmen geboten Mit Umfrage und Tipps

© Ingo Arndt

Fotogalerie: Schmetterlinge

Sie überleben in Schnee und Eis, berauschen sich an Alkohol oder strotzen vor Gift: Schmetterlinge frappieren mit Höchstleistungen und Spezialbegabungen. Der Naturfotograf Ingo Arndt hat die Erstaunlichsten unter den Faltern in aller Welt aufgespürt

© Royal Geographical Society

Edmund Hillary: Der erste Mann auf dem Everest

Im Mai 1953 gelang Hillary mit dem Sherpa Tenzing Norgay die Erstbesteigung des höchsten Berges der Erde. Jetzt ist der wohl berühmteste Neuseeländer im Alter von 88 Jahren gestorben. GEO zeichnet den riskanten Weg zum Gipfel nach

© Olivier Grunewald

Fotogalerie: Feuer, Lava, Asche

Zehn Jahre reiste der Fotograf Olivier Grunewald um die Welt, um die Schönheit der Vulkane auf Film festzuhalten

© Thorsten Milse

Fotogalerie: Tierkinder

Der Tierfotograf Thorsten Milse hatte das seltene Privileg Jungtiere in freier Wildbahn zu beobachten: spielende Geparden in Namibia, tapsige Eisbären in Nordkanada oder neugierige Tiger in Indien. Hier die schönsten Aufnahmen

© Klaus Nigge

Fotogalerie: Kraniche

Sie ziehen wieder. Aus dem Süden hinauf in die Wildnis des hohen Nordens, in ihre Brutgebiete. Ihre Rast an deutschen Gewässern ist eines der größten Naturereignisse hierzulande

© Reuters/Corbis

Klima-Mythen

Zwölf populäre Halbwahrheiten über den Klimawandel - im Licht der Forschung

© GEO

Der GEO-Länder-Test

Mecklenburg-Vorpommern ist der Sieger. Das Bundesland hat die beste Klimaschutzbilanz. Sehen Sie hier im großen GEO-Länder-Test wie die 15 anderen Bundesländer abgeschnitten haben

© Lu Guang

China: Der schwarze Riese

Ökonomisch eine Erfolgsgeschichte, in der Umweltpolitik ein Desaster. Durch rücksichtslose Industrialisierung droht China seine Existenzgrundlagen zu zerstören. In der Region Wuhai hat ein GEO-Team die dunkle Seite des Fortschritts dokumentiert

© GDT/Luhr

Der "wilde Rabe" geht an ...

Gemeinsam mit der Deutschen Wildtierstiftung hat GEO am 28. Oktober 2007 erstmals den Journalistenpreis "Der wilde Rabe" verliehen. Lesen Sie hier, wer ihn gewonnen hat

© Brett Ryder

Energiequelle Mensch

Mit einem Verfahren lässt sich elektrischer Strom aus Körperwärme gewinnen

© Theo Allofs/zefa/Corbis

Kakteen: Festungen des Lebens

Auf eine Umwelt voll mörderischer Zumutungen haben sich Kakteen wie die Sauaros in der Wüste Sonora eingerichtet - und bieten sogar vielen Tieren Wohnung, Tränke und Speisekammer

© George Steinmetz/Corbis

Dünen: Die Gesetze des Sandes

Wo es in Wüsten staubtrocken ist und immer wieder Winde wehen, da türmen sich Dünen auf. Und diese Sandhügel haben es in sich: Manche rühren sich seit Jahrtausenden nicht vom Fleck, andere wandern unablässig - und einige beginnen sogar zu singen

© Corbis

Der große grüne Irrtum

Es war ein Traum: Bewässert die Wüste, und sie wird sich in ein Land mit saftigen Feldern und blühenden Dörfern verwandeln. Es wurde ein Albtraum: Die Brunnen versiegen, die Böden versalzen und die Menschen verlassen die trockenen Oasen. Die zurückgekehrte Wüste holt sie ein

© Martin Harvey/ Corbis

Wissenstest: Wüsten

Welche Wüste ist die größte? Und wie können Tiere ohne Wasser überleben? Wie viel der Landoberfläche ist von Wüsten bedeckt? Testen Sie Ihr Wissen zum Thema Wüste!

© Thomas Ernsting

Obst für die Nachwelt

Eselshintern, Ochsenmaul oder Hundebirne – mit jeder alten Apfelsorte, jeder alten Birne oder Quitte geht ein Geschmack verloren, ein Duft, ein Stück Kultur. In Umbrien hat sich Isabella Dalla Ragione daran gemacht, diesen Reichtum zu erhalten

© Archivo Iconografico, S.A./CORBIS

Kreationismus: "Kein Grund zur Sorge!"

In einem GEO.de-Interview kritisierte der Evolutionsbiologe Ulrich Kutschera den Vormarsch des Kreationismus in Deutschland. GEO.de setzt die Kontroverse fort - mit einem Beitrag des Molekularbiologen Siegfried Scherer, der als einflussreicher Wortführer der Kreationisten gilt

© Edition AMPLE

Walgesänge: Töne der sanften Riesen

Wie singt der Gefleckte Delfinwal? Heißt der Schweinswal so, weil er grunzt? Welche Geräusche gibt ein Pottwal von sich? - Lassen Sie sich verzaubern von einer Fotoshow und den Gesängen von Wal-Arten aus allen Weltmeeren

Evolution: Blässe bevorzugt

Die Biologin Erica Rosenblum hat erforscht, wie sich bei Echsen die Farbe der Haut der Umgebung anpasst

Biologie: Der Zombie-Wächter

Eine parasitäre Wespenart saugt ihren Wirt zunächst aus - und macht ihn dann auch noch zu ihrem Bodyguard

Primatologie: Gesunder Dreck

Forscher sind der Bedeutung des Erde-Essens bei Schimpansen auf die Spur gekommen

© The Gallery Collection/Corbis

"Der Kreationismus ist ein florierendes Business"

Schuf doch Gott den Menschen? Zweifel an Darwin kommen auch in Deutschland immer mehr in Mode. Doch eine wachsende Gruppe von Wissenschaftlern organisiert den Widerstand. GEO.de sprach mit ihrem Wortführer, dem Evolutionsbiologen Ulrich Kutschera

© Rob Howard/Corbis

Wissenstest: Evolution

Wie entstehen Tier- und Pflanzenarten? Was ist sexuelle Selektion? Welche Lebensform ist die erfolgreichste? Testen Sie Ihr Wissen über eine der folgenreichsten Theorien des 19. Jahrhunderts

Botanik: Leckere Mieze

Die alte Erdbeersorte "Mieze Schindler" soll helfen, die Aromaschwäche moderner Züchtungen zu beheben

Astrobiologie: Mikroben im Weltraum

Wie überdauern Mikroorganismen im Weltall? Ein Experiment auf der Raumstation ISS soll diese Frage jetzt beantworten

© GEO-Grafik

Geologie: Krach im Stillen Ozean

Die Erdkruste im Pazifik zeigt Risse. Die Spaltung könnte Anrainergebiete in eine Vulkanlandschaft verwandeln

Neurologie: Freiheit macht munter

Per Gehirnstrommessung haben Forscher nachgewiesen, dass Faultiere im Regenwald deutlich weniger schlafen als ihre Artgenossen in Gefangenschaft

Biologie: Wilder Blümchensex

Blind vor Liebe zu Orchideen, versäumen Wespenmännchen ihre arterhaltenden Pflichten

© Hans Hansen

Naturkundemuseum: Altes in neuem Licht

Die Fülle der Natur zu erfassen und zu erklären: Mit diesem Ziel brachen deutsche Forscher vor gut zwei Jahrhunderten in die Ferne auf. Aus dem, was sie zurückbrachten - ob Fledermaus oder Meteoritensplitter -, wuchs in Berlin eine Sammlung von Weltrang

© Kieran Dodds/Rex Features

Flughunde: Die Vollversammlung der Flatterwesen

GEO-Reporter Michael Stührenberg wurde im Kasanka-Nationalpark in Sambia Zeuge der größten Säugetier-Flugschau der Erde

© Deutsche Wildtier Stiftung / T. Martin

Wo die wilden Tiere leben

In Vorpommern können Touristen und Einheimische die wilden Tiere unserer Heimat hautnah erleben - im "Wildtierland" der Deutschen Wildtier Stiftung, unseres Partners beim GEO-Tag der Artenvielfalt

© Shezad Noorani/Agentur Focus

Bangladesch: Vom Reichtum im Abfall

Im Müll von Dhaka lebt Ali Akbars Familie. Der Müll ist ihr Geschäft und bringt mehr ein als die tägliche Mahlzeit und die Studiengebühr für den Ältesten - nämlich den Stolz, unter widrigen Umständen zu bestehen. Und den festen Glauben, eines Tages den Müllberg für immer hinter sich zu lassen

© Randy M. Ury/Corbis

Wissenstest: Insekten

Wo trägt die Gottesanbeterin ihr Hörorgan? Wie viele Flügel haben Fliegen? Oder woran erkennt man das Alter von Marienkäfern? Prüfen Sie Ihr Wissen zum Thema "Insekten"

© picture-alliance/ dpa/dpaweb

Aggressive Zecken auf dem Vormarsch

Eine in nördlichen Breiten nahezu unbekannte Zeckenart breitet sich in Deutschland aus: die Auwaldzecke. Damit steigt auch das Risiko, sich mit bisher unerforschten Krankheiten zu infizieren

© Solvin Zankl

Fotoshow: Pinguine

Allein mit lauter Pinguinen! Solvin Zankl lebte sechs Wochen im Zelt auf einer Insel des Falkland-Archipel. Die Einsamkeit der Inselschönheit teilte sich Zankl mit lauter watschelnden Pinguinen. Und er hatte dabei den Finger immer am Auslöser

© Jean Gaumy/Magnum/Agentur Focus

Welchen Fisch darf man noch essen?

In einer aufwändig recherchierten PDF-Tabelle empfiehlt GEO Fischarten für den ökologisch korrekten Einkauf. Und in einer Hintergrundreportage beleuchten Reporter die finstere Praxis des industriellen Fischfangs

© Solvin Zankl

Falkland-Inseln: Unter Pinguinen

Saunders Island im Falkland-Archipel: sehr viele Pinguine, kein einziger Mensch. Ideale Bedingungen für ausgeruhte Tierfotografie, fand Solvin Zankl. Und schlug hier sein Zelt auf. Mit Fotoshow

© Tim Davis/CORBIS

Was Forscher über den Hai wissen

"Rasta" heißt der Weiße Hai, dessen Verhalten Biologen seit Jahren vor der Küste Südafrikas studieren. Inzwischen kennen sie den Hai so gut, dass sie sogar seine Gesten deuten können

© Naturfoto Honal/CORBIS

Der Kormoran: Plage oder Sündenbock?

Am Kormoran scheiden sich die Geister. Dezimiert er nun die Fischbestände oder nicht? Heftige Reaktionen löste auch eine Meldung über den Abschuss von Kormoranen in Mecklenburg-Vorpommern aus (GEO Nr. 3/07). GEO-Autorin Kirsten Milhahn hat die vier wichtigsten Argumente der Kormoran-Gegner unter die Lupe genommen

© Hessisches Landesmuseum Darmstadt/Wolfgang Fuhrmannek

Grube Messel: Fenster in die Vergangenheit

Die Grube Messel gehört zu den wichtigsten Fossilien-Fundstätten weltweit. Unsere Fotostrecke zeigt die Artenfülle der Urzeit - in unglaublichem Detailreichtum

© Bettmann/CORBIS

Populäre Irrtümer: Wissenschaft und Forschung

War Einstein wirklich ein schlechter Schüler? Wer erfand die Glühlampe? Kocht Wasser immer bei 100 Grad? Stellen Sie Ihre Allgemeinbildung auf die Probe!

© Berthold Steinhilber

Fotogalerie: Burgen in Deutschland

Im Mittelalter beherrschen Herzöge, Grafen, Ritter auf mächtigen Festungen das Land. Die mehr als 20000 Burgen sind ihnen Bollwerke, Paläste, Musenhöfe. Manche haben die Jahrhunderte überdauert - als Monumente einer dramatischen Zeit

© Robert Yin/CORBIS

Wissenstest: Lebensraum Meer

Wissen Sie, wie viele marine Spezies bereits bekannt sind? Oder wie lange ein Pottwal unter Wasser bleiben kann? Prüfen Sie Ihr Wissen zum Thema "Lebensraum Meer"

© Uwe Piatkowski / ifm-geomar

Fotogalerie: Kraken

Seemannsgarn und Mythen ranken sich um die cleveren Meeresbewohner. Sie tarnen sich, täuschen und tricksen - und wechseln in Sekundenbruchteilen ihre Farbe

© Ingo Arndt

Fotogalerie: Uakaris

Affe mit Sonnenbrand? Von wegen! Die glatzköpfigen Uakari-Affen sind kerngesund. Mit ihren grell-roten Gesichtern und dem orangefarbenen Zottelfell sind sie im Grün der Bäume nicht gerade gut getarnt. Tierfotograf Ingo Arndt hat sie in ihrer Heimat im Nordosten Perus besucht. Seine schönsten Aufnahmen seht ihr hier!


Seite 12 von 18
1 ... 10 - 11 - 12 - 13 - 14 ... 18

Gehe direkt zu:
vergrößern