Hauptinhalt

Die neue Ausgabe

Britische Forscher machten sich auf, verendete Meeressäuger wie diesen Finnwal zu finden. Mit ihrer Hilfe wollen sie grundlegende Rätsel der Evolution lösen. Lesen Sie den Report in GEO 04/2014 mehr »
Die neue Ausgabe (Foto von: © GEO)

© GEO

Vorschau: 05/2014

127.023 Menschen haben 2013 in Deutschland Asyl beantragt. GEO-Reporter haben einen von ihnen auf dem langen, gefährlichen Weg von Afghanistan bis ins Saarland begleitet. Die Erfahrungen lesen Sie ab dem 25. April im neuen GEO mehr »

"Entdecke die Welt - und nimmt uns mit"!

Aus 126 Bewerbungen hatte die Jury die Gewinner des GEO-Stipendiums zu wählen. Jetzt ist die Entscheidung gefallen mehr »
© Stefen Chow

Das Himalaya-Experiment

An einem Gipfel in Nepal erforschen Ärzte die Folgen von Sauerstoffmangel – zum Wohle der Intensivmedizin. GEO-Reporter Lars Abromeit hat sie begleitet mehr »

© Niclas Hammarström, Schweden, Agentur Kontinent

Das Gesicht des Krieges

Der schwedische Fotograf Niclas Hammarström gewinnt den Wettbewerb Unicef-Foto des Jahres 2013 - mit dem Foto eines verletzten syrischen Mädchens mehr »

GEO-eBooks

Ab sofort gibt es ausgesuchte Reportagen aus GEO und GEOEPOCHE in den eBook-Stores - als pure Lesestücke für alle gängigen eBook-Reader, Tablet-PCs und Smartphones mehr »

GEO für das iPad

Leuchtend, hörbar und bewegt: Laden Sie Deutschlands größtes Reportage-Magazin als App für den Zeitungskiosk des iPads! mehr »

Ausgezeichnet: Johanna Romberg

Mit drei GEO-Reportagen gewann Johanna Romberg den Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus. Zwei davon können Sie hier herunterladen mehr »
Ausgezeichnet: Johanna Romberg (Foto von: © David Ausserhofer)

Famelab-Finale: Applaus für die Wissenschaft

Bei der großen Famelab-Endrunde in Bielefeld überzeugten die elf Finalisten ihre Zuhörer mit Bällen, Luftballons und Regenschirmen. GEO-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede saß in der Jury mehr »
Famelab-Finale: Applaus für die Wissenschaft (Foto von: © Johanna Leuner)