Hauptinhalt


GEO EPOCHE Nr. 42 - 04/10 - Der Sonnenkönig › Bestellen - Heft mit DVD vergriffen - › Abonnieren

GEOEPOCHE-Buchtipps: Der Sonnenkönig

Weiterführende Literatur zum Thema, für Sie zusammengestellt und bewertet von der GEOEPOCHE-Redaktion


FRONDE-AUFSTÄNDE

Orest A. Ranum, The Fronde. A French Revolution, 1648-1652 (WW Norton & Co, New York 1993) 386 Seiten, antiquarisch ab ca. 13 Euro.

Die beste Monografie, die zur Fronde (den Aufständen der Pariser Bürger und eines Teils des Hochadels gegen Ludwig XIV.) erhältlich ist, verfasst von einem Kenner des französischen Absolutismus. Ranum, inzwischen emeritierter Professor an der Johns-Hopkins-Universität und Gastlehrer an der Sorbonne, hat zahlreiche Bücher zur Geschichte Frankreichs im 17. Jahrhundert veröffentlicht.

Anka Muhlstein, Königinnen auf Zeit; Katherina von Medici, Maria von Medici, Anna von Österreich (Insel-Verlag, Frankfurt am Main 2005) 351 Seiten, 12,50 Euro.

Der Band enthält ein ausführliches Porträt der Regentin Anna, die ihrem Sohn Ludwig XIV. die Krone rettete und so seinen späteren Aufstieg zum Sonnenkönig erst möglich machte. Interessant dabei die vergleichende Perspektive auf zwei ähnliche Mutter-Sohn-Beziehungen aus der französischen Geschichte.


ABSOLUTISTISCHE HERRSCHAFT


Uwe Schultz, Der Herrscher von Versailles. Ludwig XIV. und seine Zeit (C. H. Beck, München 2006), 442 Seiten, 24,90 Euro.

Der Wahl-Pariser Uwe Schultz ist Preisträger des Deutsch-Französischen Kulturrats für Essayistik – wer um die Liebe der Franzosen zum eleganten Stil weiß, wird nun auch von seiner Ludwig-Biographie nicht enttäuscht. Sie ist lebendig erzählt, ohne effekthascherisch zu werden; das Drama wird pointiert inszeniert, die Sprache bleibt klassisch-geschmeidig. So entsteht ein leichtfüßiges Königsporträt, bisweilen mild ironisch, auch einmal bissig, das sich doch stets einen menschlichen Blick bewahrt. Geschichte zum Schmökern.


 (Foto von: C. H. Beck)
© C. H. Beck

Jean Meyer, Frankreich im Zeitalter des Absolutismus 1515–1789 (Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1990) [= Geschichte Frankreichs, hgg. v. Jean Favier, Bd. 3], 575 Seiten, 39,80 Euro.

„Es ist schwierig, im Zusammenhang mit Ludwig XIV. unparteiisch zu bleiben!“ ruft der Autor zu Eingang des entsprechenden Teils aus. Immer wieder sucht er mühsam die Balance zu wahren zwischen Faszination und Skepsis. Und liefert eine Skizze, die sorgsam in die historischen Hintergründe eingebettet ist, in fast 300 Jahre französische Geschichte. Der lange Weg in den Absolutismus wird geschildert, der Beitrag Ludwigs zum Erstarren der Monarchie erörtert, an deren Ende die Revolution stand – facettenreich, gut lesbar, umfassend.

Klaus Malettke, Die Bourbonen. Band 1: Von Heinrich IV. bis Ludwig XIV. 1589 – 1715 (W. Kohlhammer, Stuttgart 2008), 304 Seiten, 30 Euro.

Der Studienabriss für Lehrer, Studenten, auch Oberstufenschüler. Nüchtern und auf aktuellem Stand werden die Fakten dargelegt, widersprüchliche Interpretationen gegeneinander abgewogen. Klar, kompakt, ohne unnötigen Fachjargon. Überaus nützlich.

Jean-Christian Petitfils, Louis XIV (Perrin, Paris 2008), 775 Seiten, ab 12 Euro bei Amazon.

Die aktuelle französische Großbiographie ist ein Lesegenuss: intelligent gebaut, elegant erzählt, von souveräner Übersicht. Detailreich, ohne sich im Klein-klein des Geschehens zu verlieren, erweckt Petitfils eine Zeit zum Leben, leuchtet die Hintergründe präzise aus und zeichnet mit wenigen Strichen plastische Figuren – auch in der klaren, ja harten Charakterisierung noch abwägend.




Seite 1 von 5
 
1 - 2 - 3 - 4 - 5

Mehr zu den Themen: Sonnenkönig, Ludwig XIV., Buchtipp
GEO im Abo
https://graph.facebook.com/oauth/access_token?client_id=1438552606405552&redirect_uri=http%3A%2F%2Fwww.geo.de%2FGEO%2Fheftreihen%2Fgeo_epoche%2Fgeoepoche-buchtipps-der-sonnenkoenig-63805.html&client_secret=f8410c3992ac26699ff6ed7c61cf2219

Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!