Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1


Die Fischer vom Rio Negro

Die Fischer an Brasiliens Rio Negro leben vom Verkauf seltener Zierfische - doch der internationale Handel hat fatale Folgen für deren Fortbestand


 (Foto von: MedienKontor)
© MedienKontor
Foto vergrößern

Ein Film von Carmen Butta

Er ist Täter und Opfer zu gleich. Crispim Alves de Braga ist Fischer am Rio Negro in Amazonien. Er fängt Zierfische und verkauft sie zu Billigstpreisen an mächtige Händler, die sie weiter an Aquarienliebhaber in Europa, Japan und Nordamerika liefern. Die Preise werden von den Konzernen festgelegt und der Konkurrenzdruck ist enorm. Der 42-jährige hat jedoch keine Wahl. Um genügend Geld zu verdienen, muss er immer mehr Fische fangen - auch im Naturschutzreservat. Jetzt will Crispim seinen Beruf aufgeben. Einen Beruf, den er sein Leben lang ausgeübt hat.

Crispim Alves de Braga ist selbst wie ein Fisch im Netz. Gefangen im Gewirr von Großhändlern und Konkurrenzdruck, von Existenzangst und Überlebenswillen. Dabei ist er doch nur ein Fischer. Doch das Zierfischgeschäft ist hart. Drei Millionen Zierfische werden pro Monat alleine von der Stadt Barcelos am Rio Negro aus nach Manaus verschifft. Vier Großhändler verwalten und diktieren dort den Fischhandel. Eine völlig willkürliche Preispolitik und ein enormer Konkurrenzkampf machen den kleinen Fischern das Überleben schwer. Selbst in Naturschutzgebieten werfen sie ihre Netze aus. Doch die zuständigen Behörden interessiert das nicht - Naturschutz spielt hier nur eine Nebenrolle.

Crispim Alves de Braga ist schon immer Fischer gewesen. Doch trotzdem will der 42- jährige seinen Beruf aufgeben. Denn das Geld reicht kaum noch aus. Die jungen Menschen aus der Region ziehen bereits in größere Städte, um dort einen Beruf mit Perspektive zu finden. Den traditionellen Fischern hingegen bleibt nur die Möglichkeit, die bestehenden Gegebenheiten so hinzunehmen oder ihren Job aufzugeben. Doch Crispim hat nie etwas anderes gelernt. Wovon soll er mit seiner Familie dann leben?

"360° - Die GEO-Reportage" berichtet von einem Zierfischer am Rio Negro in Brasilien, der im Netz der Industrie gefangen ist.


Mehr zu "Die Fischer vom Rio Negro"




Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Die Fischer vom Rio Negro" keine Kommentare vorhanden.

GEO im Abo

Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!