Hauptinhalt

Anmelden

Fotograf Béatrice Klein
Fachhochschule Dortmund, Nordrhein-Westfalen

Menschen verlassen ihre Familien, um in Israel zu arbeiten und ihnen damit den Lebensunterhalt zu sichern. Sie nehmen einen mühsamen Weg auf sich, obgleich Israel von gewaltsamen Ausschreitungen und einer Wirtschaftsflaute geprägt ist. Viele Gastarbeiter verschulden sich über mehrere tausend Dollar um den Flug, die Jobvermittlungsagentur und ihre Unterkunft in Israel finanzieren zu können. In den vergangenen Jahren hat die Immigrantenpolizei hart durchgegriffen, viele Gastarbeiter festgenommen und eingesperrt. Sie wurden dann meist abgeschoben, ohne ihr Geld oder ihre persönlichen Sachen zusammenpacken zu können. Es gibt viele Gesetze, an die sich Arbeitsmigranten zu halten haben. Es ist ihnen z.B. nicht erlaubt, ihre Familien aus der Heimat nachzuholen. Auch die Gründung einer Familie in Israel wird ihnen untersagt. Erwartet ein Paar ein Kind, muss entweder der Mann oder die Frau das Land verlassen. In jedem Fall werden Familien voneinander getrennt. Sie sehen sich bestenfalls einmal im Jahr wieder, während des einzigen Urlaubs, der einem Gastarbeiter gewährt wird.
Im März 2007 reiste ich nach Israel und verbrachte sieben Wochen dort. In einem Land, in das sich jeder Jude weltweit einbürgern lassen kann, traf ich Gastarbeiter, die sich den Weg nach Israel erkämpft hatten. Arbeitsmigranten, die lediglich mit ihrer Muttersprache vertraut sind, habe ich fotografiert, mit anderen konnte ich zusätzlich Interviews führen. Aus den Fotos und Texten entstand ein Buch im Format 28,5 x 18,5 cm mit 107 Seiten.

Homepage: http://www.beakimage.com

Alle Bilder des Fotografen anzeigen »

Nachricht an den Fotografen

Fotos, "Ovdim Sarim - fremde Arbeiter":


GEO im Abo

Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!